Erste abendliche Einblicke vom Weihnachtsmarkt in Halle (Saale)

Das könnte dich auch interessieren …

Keine Antworten

  1. Utr sagt:

    Ich brauche den Weihnachrsmarkt nicht

  2. 🥱 sagt:

    Ähnelt eher einem Wochenmarkt statt Weihnachtsmarkt.

  3. Halle spart Strom sagt:

    2000 LEDs eingespart. Herzlichen Glückwunsch. Das macht jetzt wie viel % vom Gesamtverbrauch des Weihnachtsmarktes?
    Falls noch Kapazitäten für den Investigativjournalismusmodus vorhanden sind würde mich mal interessieren, wie der tägliche Weihnachtsmarktstromverbrauch dieses Jahr im Vergleich zu 2019 war.

  4. JM sagt:

    Die Märchenfiguren könnten auch mal wieder einen Anstrich und fröhliche Gesichter vertragen. Die sehen echt gruselig aus. Und die Beleuchtung von schräg unten trägt noch dazu bei, dass sich Kinder eher fürchten.

    • Oh du fröhliche sagt:

      Nightmare before Christmas 🎃…
      Eigentlich sind viele Märchen so geschrieben, dass man auch Horrorfilme draus machen könnte. Ich weiß gar nicht, ob das noch die selben Figuren sind, vor denen ich mich als Kind in der DDR schon gegruselt habe 😂.

  5. 10010110 sagt:

    Früher war auch mehr Lametta!

  6. Katrin sagt:

    Weihnachtsmarkt ist schön und unsere Kultur……die besinnliche Musik und der Duft aus den Hütten…..

  7. Uwe sagt:

    Alles Wurst! Sichert für mich zwei Tassen, bin leider noch in Thailand.
    Ich hoffe Zapfendorf ist auch da.
    Bis bald off’m Markt.
    Uwe

  8. Tim Buktu sagt:

    Wunderbar: Der Weihnachtsmarkt ist eröffnet und gleich wird wieder auf die Energieeinsparung verwiesen. Gaaaanz Toll ihr Helden. Vorschlag: Macht die Beleuchtung komplett aus, der Bürger findet sich schon zurecht. Dann könnt ihr 4 Seiten über die tolle Stromeinsparung schreiben. Anpassungsgeile Coronahirnkranke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.