Fast 26 Millionen Euro für Chemie-Institut am Weinberg Campus

Das könnte dich auch interessieren …

17 Antworten

  1. Antifa Halle sagt:

    Das ist wenigstens mal sinnvoll investiertes Geld, gut!

    • Begründung erbeten sagt:

      Weil?

      • Rainer Kulla sagt:

        Das würde mich auch mal interessieren:

        • kanernich sagt:

          Warten wir’s ab. Vermutlich ist er grad auf seiner Selbständigenschicht. Aber da wird wohl, wenn überhaupt was, wieder nur pseudo-intellektuelles Gehabe vom Sonderschüler kommen.

          • xyz sagt:

            Als jemand der da Studiert kann ich das sagen. es gibt einen Latenten Mangel an Laboren. Die Laboren die dort im Moment noch drinnen sind stammen wahrscheinlich noch aus den 50ern, jedenfalls sehen die so aus. Dementsprechend ist auch die Ausstattung und der Platz. es ist faktisch Raum der nicht genutzt werden kann. Wahrscheinlich werden noch andere Dinge gebaut bzw. erneuert, aber das Weiß ich nicht. Aber alleine für die Labore ist das Geld gut investiert.

      • Antifa Halle sagt:

        „Weil?“
        Weil es eine Gesellschaft voran bringt, wenn man in die Wissenschaft und Forschung investiert.

    • Alt-Dölauer sagt:

      Halbwegs sinnvoll, denn Denkmalschutz und moderne Labore gehen nicht zusammen. Da müssen meist teure Kompromisse gemacht werden, die moderne Ausstattung erheblich limitieren. 25 Mio ist bei dem Gebäudevolumen und der nötigen Technik ( Abzüge etc.) sogar eher wenig Geld, aber da die MLU parallel Professuren auch an der Chemie sparen will – immerhin eine Kernwissenschaft unserer regionalen Wirtschaft – wird der Widerspruch noch größer.

  2. Rainer Kulla sagt:

    Für manche Projekte werden immer wieder Unsummen aus dem Boden gestampft.

  3. Faktencheck sagt:

    Amüsant vor dem Hintergrund, dass auch in der Pharmazie so massiv gekürzt wurde, dass im nächsten Semester kaum Lehre möglich ist. Aber Hauptsache man hat schöne Gebäude.

  4. Eb sagt:

    Das ist einfach zu wenig Geld was dajetzt investiert wird

  5. Schulle sagt:

    Wo kommt das Geld her?

  6. Steff sagt:

    Es ist wie bei Corona.
    Keine vernünftigen Daten – weil vertuscht wird.

    Veröffentlicht einfach die Zahlen, was in Halle und was in Magdeburg abgebaut wurde und wird.
    Und auch die Zahlen was investiert wurde und wird.

    Dann wißt ihr, was hier passiert.

    Weg mit Sachsen-Anhalt, weg von Magdeburg.
    Und weg mit dem Rektor der MLU.

  7. Elli sagt:

    Komisch für Schulen in Halle fehlt das Geld um sie zu sanieren und da ist dann genug vorhanden..Viele Schulen sehen katastrophal aus von innen wie von aussen. Man hat es nicht mal geschafft für die Lüftungsanlagen zu Sorgen die dringend benötigt werden wegen Corona.

  8. Schulle sagt:

    Wo sind die Gelder für die neue Eishalle? Stadthaus 26Millionen Campus 26 Millionen
    Eishalle 26 Millionen.Fluthilfetopf leer.
    Wo zum Teufel kommt auf einmal das Geld her?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.