HAVAG verteilt 30.000 medizinische Masken, ab Februar 30 Euro Strafe

Das könnte dich auch interessieren …

18 Antworten

  1. Maske sagt:

    „In wenigen Ausnahmefällen ist das Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes nicht verpflichtend. So müssen beispielsweise Schwangere keinen Mundschutz tragen. Die Nachweispflicht einer Tragebefreiung obliegt dem Fahrgast.“ Warum zählt die HAVAG nicht alle Ausnahmen auf.
    Kann man nur jeden empfehlen, die Ausnahmeregelung des § 3 Abs. 9 (b) der Eindämmungsverordnung der Stadt Halle mitzuführen und den Kontrolleuren vorzeigen.

    • Franz2 sagt:

      Genau. Jetzt geht es wieder darum, die Regeln zu umgehen, um sich wie der King zu fühlen und bei seinen Nichtsnutzen damit zu prahlen „denen hammors aber jezeicht.“

      • Maske sagt:

        Was gibt es da zu meckern Die Ausnahmeregeln gelten nun mal für einen gewissen Personenkreis. Das ist sowohl legitim, als auch rechtens. Einen Menschen mit Atemprobleme, kann nun mal keine Maske zugemutet werden. Ich gehöre auch zu dem Personenkreis, für den die Ausnahmen gelten. Nein ich fühle mich nicht wie der King. Ich wäre lieber gesund, kannste mir glauben. Allerdings trage ich trotzdem eine Stoffmaske. Ausnahmeregelungen sind dazu da, dass sie auch angewandt werden dürfen.

  2. Die Fahrscheine bitte sagt:

    Ja und bitte auch das Intervall der Drohungs Durchsagen verkürzen. Vielleicht auch visuell unterstützten mit Bildern von Dissidenten wie diese abgeführt werden.
    Der Deutsche kann noch mehr!

  3. SUSANN sagt:

    Sorry, aber welche Kontrollen??? Ich fahre seit März jeden Tag mit der Straßenbahn zur Arbeit und zurück. Früh 5:30 Uhr und am Nachmittag zwischen 15 und 16Uhr. Ich habe in der gesamten Zeit 4 Kontrollen erlebt. Linie 5. Die Linie, die u.a. auch bis Bad Dürrenberg fährt. Vor Corona wurde meine Jahreskarte fast täglich früh um 5:45 Uhr kontrolliert ( konnte die Uhr danach stellen ). Seit Corona nichts. Als die Schulen geöffnet hatten, nachmittags volle Bahnen, keine Kontrollen. Nix, nichts, niemand zu sehen. Viele mit Masken unter der Nase oder in der Hand. Heute auch wieder ein junges Pärchen mit Masken unter dem Kinn. Keiner traut sich etwas zu sagen. Wenn etwas gesagt wird, dann wird man ausgelacht oder angepöbelt.
    Verordnungen sind ganz schön aber ohne Kontrollen wird das nix.
    Ich trage meine Maske erst Stoff seit einer Woche eine FFP2 Maske. In der Bahn und auf Arbeit. Einfach zum Eigenschutz, da ich es mir nicht leisten kann, mich anzustecken. Die Stadt und die Havag erlassen Verordnungen, machen Durchsagen in der Bahn, große Veröffentlichungen und Ankündigungen in den Medien aber die Bürger , die sich an all die Verordnungen halten und versuchen ihren Lebensunterhalt selbst zu finanzieren, werden nicht geschützt. Ist das gerecht ??? Die Havag Preise haben sich in den letzten Jahren immer und immer erhöht. Ich denke die Havag ist jetzt auch einmal in der Pflicht den zahlenden Abonnenten kostenlos mindestens 1 FFP2 Masken kostenlos zur Verfügung zu stellen. Die Anschriften der Abonnenten kennt die Havag. Geld für neue Bahnen ist schließlich auch da.

    • bibabo sagt:

      „…die Havag erlassen Verordnungen“

      Die HAVAG erläst keine Verordnungen. Sie muss die erlassenen Verordnungen umsetzen. Die bekommen das auch nur angewiesen.

      „Ich denke die Havag ist jetzt auch einmal in der Pflicht den zahlenden Abonnenten kostenlos mindestens 1 FFP2 Masken kostenlos zur Verfügung zu stellen.“

      Warum? Das mit den Masken hatt nicht die HAVAG angewiesen. Wenn Dir das nicht gefällt wende Dich an diejenigen die die Verordnung beschlossen haben.

      „Geld für neue Bahnen ist schließlich auch da.“

      Und wenn es keine neuen Bahnen gibt wird auch wieder rumgemeckert.

      Heul Dich einfach weiter aus!

    • Sei nicht traurig Susann sagt:

      Du kannst ja jedes mal wenn du in der Bahn bist bei der Ha va g anrufen und berichten wie toll du deine Maske trägst, vielleicht schicken sie dir Bienchen.

    • Freiheitskämpfer sagt:

      Sehr guter Beitrag – trifft es auf den Punkt!

  4. Übe sagt:

    Na der Havag muss es ja gut gehen, trotzdem Lob

  5. BW sagt:

    Wie großartig, ich kann vlt. auch eine, von den vielen sponsorten Masken erhaschen, weil ich raus muss. Sorry Bernd, ich habe am Montag einen Arzttermin in der Stadt und sorge auch für überflüssige Mobilität in der Stadt. Beim Zählen der Leute auf dem Markt bitte nicht auf die Tauben konzentrieren, die fühlen sich dort zwischenzeitlich wohler auf dem Markt als Menschen..
    Zumindest wieder ne geile Werbung für das Klientel Werbefahrten. Es wird was verschenkt, und Corinna gibt es kostenlos dazu. Weiter so wir bleiben danach gerne wieder zu Hause

    • Freiheitskämpfer sagt:

      Fühle mich schon wie der Frosch mit der Maske! Daher gibt es die wohl auch nicht in grün, schade…Wobei ein grünes Gesicht durch zu wenig Luft – tut es ja auch! Ha, ha…

  6. Gu sagt:

    Wad für “ geniale“ Kommentare, was die zusammenschreiben ist nicht zu verstehen, Corona scheint für viele ein lustiges Versteckspiel zu sein.

  7. Fadamo Fadamo sagt:

    Was heißt ab 01.02. Vertragsstrafe ? Wird die noch zusätzlich auf das Bußgeld von 30 Euro was man jetzt schon bezahlen muss draufgelegt ? Also wären dies dann 60 Euro.
    Ich musste jetzt schon im Januar 30 Euro Bußgeld an die „Schwarzen Scheriffs“ bezahlen. Oder bin ich auf einer neuen Betrügerbande reingefallen ?

  8. MachmalKasse sagt:

    Ich kassiere da auch mit! Wer gleich bar bezahlt der zahlt nur 20€ und fertig, klappt aber nicht immer!

  9. Rj sagt:

    Havag habt ihr plötzlich im Lotto gewonnen? Dann braucht ihr die Fahrpreise auch nicht erhöhen wenn ihr soviele Masken verschenken könnt

    • Fadamo Fadamo sagt:

      Die Masken wird wohl der OB Wiegand spendiert haben, damit die HAVAG ein humanitäres Gesicht zeigen kann, bei so vielen Preiserhöhungen. Hahaha.

  10. G. sagt:

    Die HAVAG hätte mal an die Sozialhilfeempfänger denken sollen. Da werden Masken verteilt an Menschen die sich diese kaufen können. An bedürftige Menschen in dieser Stadt denkt mal wieder kein Mensch.
    Mit Minderheiten gewinnt man eben nicht. TRAURIG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.