Inbetriebnahme der Zugbildungsanlage verzögert sich bis mindestens Ende 2017

Das könnte Dich auch interessieren …

5 Antworten

  1. Ron sagt:

    Mal sehen, wann sie darauf kommen, dass „Knochenjobs“ auch gut bezahlt werden können. Eine der vielen Möglichkeiten (gutes) Personal zu halten…

  2. Wilfried sagt:

    Seltsam, aber die Gütergleise werden doch von den Tunnels überhaupt nicht berührt? Hinter Bahnsteig 12 war doch schon immer Schluss.
    Aber irgendwas muß halt herhalten für die Ausreden…

    • eseppelt sagt:

      Theoretisch hast du Recht… aber die Bahn will ja übergangsweise an die Güterumfahrung einen provisorischen Bahnsteig bauen, um dort den S-Bahn-Verkehr abwickeln zu können.

  3. Neu_in_SK sagt:

    Von mir aus sollen die sich alle Zeit der Welt nehmen. Den Krach (als Anlieger( haben wir noch früh genug – bis es dann los geht ist mein Objekt hoffentlich bezugsfertig

  4. Wilfried sagt:

    Trotz provisorischem Bahnsteig wäre aber maximal ein Gütergleis als Endbahnsteig betroffen. Und die anderen nicht betroffenen Gütergleise? Also muß da noch was anderes in der Hinterhand sein, was man nicht sagen will.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.