Lebensmittelpreise in Sachsen-Anhalt explodieren

Das könnte dich auch interessieren …

15 Antworten

  1. Kritiker sagt:

    Von explodieren kann keine Rede sein! Obst ist klar, da viel importiert wird und die lokalen Ernten mies, Fleisch ist auch klar, wenn man die Nachrichten liest. Ein Umdenken im Konsum schadet nicht.
    Der Rest unterliegt den allgemeinen Preissteigerungen.

  2. Muss teurer werden sagt:

    Lebensmittel sind derart lächerlich billig in DE, es wird Zeit der Nahrung und deren Erzeugung mehr Aufmerksamkeit zu widmen und gute Lebensmittel kosten gutes Geld. Lieber weniger aber besser essen, als 1kg Leichenteile für 5€ zu kaufen um damit nicht nur sich und seine Familie zu vergiften, sondern auch die Natur total zu verdrecken und dazu noch die Abholzung der Wälder für Futter und Haltung, mal ganz abgesehen von der Tierscheiße die unsere Böden, Flüsse und Meere vergiften. Ein total kaputtes System. Wenn man sich schon nicht wie ein Mensch sondern lieber wie ein Wolf ernähren möchte, muss das deutlich teurer werden und mit Strafzahlungen für Umweltwiederaufbau und andere Maßnahmen einhergehen.

    • Wilfried sagt:

      Als Gutverdienender kann man das gewiss so machen, bei wenig Einkommen ist das schwer. So werden sich dann die bevölkerungen halt teilen. Ob das gut ist, zweifle ich mal stark an. Und die tafeln und Suppenküchen in einem „reichen“(?) Land Deutschland sprechen da für sich…

  3. Wilfried sagt:

    Und die Gründungen von „Schnitte“ etc. sprechen da auch Bände, wenn Kinder ohne Frühstück oder Vesper in die Einrichtungen kommen…

    • 10010110 sagt:

      Das hat aber nix mit dem Geld der Familien zu tun, sondern mit den Prioritäten der Eltern.

      • 0815 sagt:

        Sie sollten sich schämen alle über einen Kamm zu ziehen!
        Nicht jeder der mehr als 1 Kind hat ist gleichzeitig ein sky-schauender, rauchender Vielfraß.
        So und nun Feuer frei mit Ihren Erklärungen warum ich falsch liege.

  4. Eisbein-Freak sagt:

    Strafzahlungen für Umweltwiederaufbau – und wo bitte gehen die hin? Über die großen Taschen der Pfeffersäcke in den Aktienhandel! Anlegen, noch mehr anlegen. Rendite. Und dann wird obendrein so ein Lacher wie -3%MwSt rausgeschossen …

  5. Euer Nachbar sagt:

    Die Mehrwertsteuer wird gesenkt gleichzeitig werden die Preise angehoben…🤔 irgendwie stimmt da was nicht !

  6. mirror sagt:

    Inflationsrate 2% und Zinsen 0%; schon werden die exorbitanten Schuldenberge der Öffentlichen Hand wie von Zauberhand jedes Jahr entwertet. Hat mit Hilfe der EZB in den letzten Jahren hervorragend funktioniert.
    Die nachfolgenden Generation werden wohl nicht mehr als Vorsorge für das Alter sparen können.

  7. Lisa sagt:

    @muss teuer

    Dir sollte man pauschal 500% auf den Billigscheiß aufschlagen, einfach nur so, es trifft den Richtigen!

  8. W. Molotow sagt:

    Dafür haben wir die höchsten Strompreise in Europa(nach Belgien) – ist doch auch was, oder?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.