Merseburger Straße ab Freitag frei

Das könnte dich auch interessieren …

22 Antworten

  1. Avatar Mitteldeutscher sagt:

    Ich bin schon gespannt, wann die ersten Kfz „vom Bahnsteig hüpfen“ und wie man diese Unfallquelle dann entschärfen will.
    Hoffen wir bis dahin, daß kein Mensch zu körperlichen Schäden oder gar zu Tode kommt.

    • Avatar Elsa B sagt:

      Da kommen so seitliche Hochdrückmechanismen hin. Die scheren dann auf, wenn eine Bahn einfährt.

    • Avatar 10010110 sagt:

      Wie oft sind denn schon in der Lu-Wu an der Haltestelle Lessingstraße KFZ vom Bahnsteig gehüpft und Menschen geschädigt worden oder zu Tode gekommen? Der gleiche Maßstab gilt hier.

      • Avatar Mitteldeutscher sagt:

        Erst überlegen, dann schreiben, oder noch besser: erst eine Vorortbesichtigung vornehmen und dann schreiben.
        Die entstandene Situation in der Merseburger Straße ist anders als die bestehende Situation in der LuWu.

  2. Avatar xxx sagt:

    Und WO sind die Straßenbäume? Für alles ist Platz, nur für Bäume nicht. Armselig.

    • Avatar Ast sagt:

      Geh bloß nie auf den Marktplatz, wenn du mal in Halle bist!

    • Avatar Baum sagt:

      @xxx: Es ist eben NICHT für „alles“ Platz, wie Du behauptest. Deswegen gibt es ja auch diese seltsame ‚überbreite „Fahrbahn. Außerdem standen da vorher auch keine Bäume.

      • Avatar xxx sagt:

        „Außerdem standen da vorher auch keine Bäume.“

        Und deshalb muss es die nächsten 2000 Jahre auch genau so beibehalten werden? Schei… auf Klimawandel, Feinstaubbelastung, Artensterben, Wohnqualität, Gesundheit…
        Solche Ewiggestrigen sind aber sowas von voll out.

  3. Avatar Volker sagt:

    Ich würde die Bäume zwischen die Gleise pflanzen.

  4. Avatar Genussradler sagt:

    Es zeigt sicher immer wieder, dass der Wert von Bäumen nicht einmal im Ansatz geschätzt wird. Vielmehr kommen dann Pseudo-Argumente wie „außerdem standen da vorher auch keine Bäume“ oder „es ist eben NICHT für „alles“ Platz“ da.

    Bekloppter geht immer!

    • Avatar Baum sagt:

      Danke, dass Du mich mit „Beklopptheit“ in Verbindung gesetzt hast.

      Die Merseburger Straße ist eine der Hauptverkehrsadern in der Nord-Süd-Richtung, insbesondere durch die Anbindung an den Riebeckplatz. Dass ich für einen vierspurigen Ausbau bin, lässt sich an meinen Beitrag erkennen. Es lässt sich auch erkennen, dass ich das Anpflanzen von Bäumen an dieser Stelle für falsch halte. Wenn man sich die Veränderungen der letzten Jahre ansieht, wurde gerade in diesem Bereich sehr viel für Radfahrer getan, ich fahre häufig dort entlang und ja, mit dem Fahrrad.

      Nicht erkennen lässt sich aber aus meinen Äußerungen (MEINUNG!), auch nicht für DICH, wie ich zu Bäumen stehe und wie ich deren Wert „generell“ schätze, auch nicht „im Ansatz“.

      Deine Behauptung ist falsch und beleidigend, damit blanke Polemik und weder für Bäume noch für einen respektvollen Umgang miteinander förderlich, sondern wirft lediglich ein schlechtes Licht auf DICH und die gute Sache, für die Du einzutreten glaubst, die Du aber tatsächlich durch Beleidigungen und Polemik beschädigst. So jedenfalls wirst Du keinen auf „Deine Seite“ ziehen, eher im Gegenteil.

      • Avatar 10010110 sagt:

        Die Funktion der Hauptverkehrsader wird zunehmend von der Europachaussee übernommen. Es gibt nur noch politische Gründe, warum die Merseburger Straße noch nicht wirklich verkleinert wurde.

    • Avatar Huckeldi sagt:

      Du beschwerst dich doch am lautesten, wenn Wurzeln den Radweg unbenutzbar machen.

    • farbspektrum farbspektrum sagt:

      Ja, mir ist auch schleierhaft, warum man wieder die Straßenbahn dort fahren lässt, anstatt Bäume zu pflanzen. Man könnte sie auch auf dem Radweg pflanzen.

      „Bekloppter geht immer!“
      Na, wenn das mal nicht nach hinten losgeht?

    • Avatar Achso sagt:

      Raser mögen nun mal keine Bäume an der Rennstrecke. Ihre Überlebenschance ist wesentlich höher, wenn sie in eine Gruppe Fußgänger fahren.

  5. Avatar Halle falke sagt:

    So ein doofer Spruch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.