Poller und mehr Streifen: Halle erhöht Sicherheit auf dem Weihnachtsmarkt

12 Antworten

  1. Hansimglück sagt:

    Wie bitte sollen die engen Zufahrtsstraßen denn noch verengt werden? Der hallesche Markt ist für den LKW-Angriff recht gut versteckt.
    Aber gut, dass jetzt fünf aus dem Nichts entstandene „zusätzliche“ Ordnungsamt-Mitarbeiter nach LKWs Ausschau halten.
    Da freuen sich sicher viele über den Freiparkschein oder Freitaschendiebstahlschein.

  2. 10010110 sagt:

    Wo kommen denn eigentlich auf einmal die zusätzlichen Mitarbeiter des Ordnungsamts und Polizeistreifen, die vorher – wenngleich benötigt – nicht drin waren? Und warum braucht es solche Ereignisse im fernen Berlin, um Entscheidungsträger hier dazu zu bewegen, ihren Arsch hochzukriegen? Und was ist, nachdem die (unbegründete) Hysterie wieder abgeflaut ist? Behalten wir dann wenigstens die Streifen des Ordnungsamts und der Polizei um dem „alltäglichen Wahnsinn“ Herr zu werden? Oder wird dann wieder nur „im Rahmen der Möglichkeiten“ die Einhaltung der Gesetze kontrolliert?

  3. mirror sagt:

    Es wird scheinbare Handlungsfähigkeit gezeigt. Nach dem Anschlag von Ansbach war es noch etwas Kosmetik, jetzt werden hoffentlich alle Sicherheitskonzepte von Großveranstaltungen (auch Laternenfest) überarbeitet. Ein bisschen KATWARN reicht nicht aus.

    • Hansimglück sagt:

      Das ist doch nur, ICH rette den halleschen Weihnachtsmarkt. Auch heute Abend ist der Glühweinrausch (wie die Tage zuvor) sicher.
      „Im Rahmen der Möglichkeiten“ ist dann halt nicht mehr drin, als ein fetziger Artikel.

  4. Referent sagt:

    Aber statistisch ist doch alles in Ordnung?! Warum braucht man denn solche Sicherheitsvorkehrungen. Und unser OB unterstützt doch die Flüchtlingspolitik der Grünen. Da ist das doch alles nicht nötig!

  5. Hansimglück sagt:

    Buddy Papenburg hat vielleicht noch paar hübsche Betonelemente „übrig“.

  6. Gordon sagt:

    Ich habe mich gewundert wie das Ordnungssamt in das Konzept passt. Als mobile Blockade in der Leipziger hat die Stadt die Leute aber kreativ eingesetzt.

  7. Fadamo sagt:

    Bin heute mal über den Marktplatz gelaufen.Jede menge schwarze Sheriffs gesehen.Aber ob diese terroristen oder einfache Ganoven erkennen,mag ich zu bezweifeln.
    Sie liefen irgendwie desinteressiert dort rum.

  8. Rudi sagt:

    Kannste ja von Glück reden, dass sie dich nicht verwechselt haben.

  9. Hansimglück sagt:

    Die Jungs mit den Maschinenpistolen haben immerhin erfolgreich die Radfahrer ohne Licht erschreckt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.