Razzia wegen Scheinehen und Schwarzarbeit gegen Vietnamesen am Reileck – 36.000 Euro Bargeld sichergestellt, 71 Polizisten waren im Einsatz

30 Antworten

  1. Einzelfall? sagt:

    In vielen Nagelstudios in Halle arbeiten Frauen und Männer, die kein Deutsch können und sehr häufig ausgewechselt werden durch neue Personen, die ebenfalls nur wenig oder gar kein Deutsch können. Da habe ich mich schon oft gefragt, ob das alles mit rechten Dingen zugehen kann. Ich bin mir ziemlich sicher, dieser Imbiss ist nur die Spitze des Eisbergs.

    • Hallenser sagt:

      Den Vietnamesen geht es finanziell auch nicht so gut wie dem Deutschen.
      Ich kann es verstehen, wenn die Zierlichen einen zweiten Arbeitsmarkt eröffnen.
      Jeder versucht sein Heu ins trockene zu bringen.
      Wie heißt es doch so schön : Die Kleinen hängt man und die Großen lässt man laufen.

      • 10010110 sagt:

        In diesem Fall ja wohl nicht, denn die verantwortlichen Schleuser sind keine kleinen Fische, die verdienen an den wirklich armen Schweinen ordentlich Kohle.

    • Cybertroll sagt:

      Das ist ein Auktionshaus für Singles und kein Asia-Imbiss
      Was soll denn so eine Puppe kosten?
      Ich brauche noch jemanden für den Haushalt 😉

    • Cybertroll sagt:

      Das ist wie beim Kuhhandel im Wilden Westen
      Geschlossene Versammlung und wer bietet am höchsten.
      Sobald der Hammer fällt, zum ersten, zum zweiten, zum dritten
      ist die Katze im Sack und dann heisst es 3,2,1 deins! haha

    • Cybertroll sagt:

      Für den Fall das die Lizenz entzogen wird
      – und das ist wahrscheinlich – alles halb so wild!
      Dank Internet gibt es legale Alternativen.
      Ich denke dabei an einen Online Heiratsmarkt.
      Dann brauchen viele nicht mehr in asiatische Länder zu reisen.
      Gibt es dann alles in Halle an der Saale bzw. Vietnam-Town
      Das bekommen wir in Silberhöhe auch noch untergebracht. 😉

  2. Steuerprüfer sagt:

    Sag ich doch. Die Wänste dort im Restauranthof haben schon vor Zug Jahren die Geldbündel gezählt und gestapelt. Wahrscheinlich alle Immobilien in Halle mit Kohle aus kriminellen Handlungen bezahlt.

  3. andyarbeit sagt:

    aber das Essen schmeckt

    • mann_mit_wurst sagt:

      Hat stark nachgelassen.

    • Esst bei Rechtstreuen! sagt:

      Man kann ja auch bei anderen Restaurants bestellen. Hoffentlich sind die weniger kriminell.

      Zum Beispiel bei einem deutschen Sushi-Lieferdienst oder einem syrischen Griechen… Oder beim kurdischen Döner… Gibt auch neuere deutsche Truppen oder ukrainische Pizzaleute…

      Einfach mal ausprobieren, Halle ist bunt…

      • Cybertroll sagt:

        Bei denen bekommst aber keine Puppe
        Die kannst bei den Asiaten gleich mitbestellen…

      • Cybertroll sagt:

        Wenn die Schlagzeile erst einmal überall angekommen
        ist dann gibt es in Halle keine Singles mehr und die
        Vietnamesen werden mit ihrem Imbiss Multi-Millionäre.
        Dann ist Halle nicht mehr bunt sondern Kaffeebraun.

    • Ho Chi Minh sagt:

      und daaan?

    • Cybertroll sagt:

      Das muss auch schmecken. Es kommen sonst keine Auktionäre.
      Codewort: Charly – Dann bekommst eine geheime Einladung.

  4. Bürger sagt:

    Da wurde mal wieder ein kleiner Fisch gefasst… Die Großen lässt man laufen… Z. B. Die Politiker… Die bereichern sich auch ständig.

  5. Uppercrust sagt:

    immer noch besser arbeitende Vietnamesen, die dem Sozialsystem nicht auf der Tasche liegen und religiösen Fanatismus nicht kennen, als sozialschmarotzende Migranten die das Asylrecht mißbrauchen, die aber geduldet und alimentiert werden. Verkehrte Welt.

    • Halle ist bunt sagt:

      Wer im Dunklen arbeitet, hilft dem Sozialstaat auch nicht. Scheinehen geschehen nicht, um die Rente zu stabilisieren. Wenn die Damen Staatsbürgerinnen sind, darf das auch jemand bezahlen.

      Die rassistische Rechnung zierliche vietnamesische Fachkraft gegen den faulen stinkenden Nafri ist zu kurz gedacht und offenbart die dahinterstehende Angst. Lieber Mal beim Palmyra bestellen statt beim Don’t worry…

    • Cybertroll sagt:

      Du musst mal den Artikel lesen.
      Denkst etwa Betrug kostet dem
      Finanzsystem keinen Batzen Geld?
      Du gehörst vermutlich auch zu denen
      die denken das Geld vom Himmel fällt.

  6. Hallenser sagt:

    Den Vietnamesen geht es finanziell auch nicht so gut wie dem Deutschen.
    Ich kann es verstehen, wenn die Zierlichen einen zweiten Arbeitsmarkt eröffnen.
    Jeder versucht sein Heu ins trockene zu bringen.
    Wie heißt es doch so schön : Die Kleinen hängt man und die Großen lässt man laufen.

  7. Hallu sagt:

    Die arbeiten aber auch. Wenn ich die anderen sehe mit Merzedes, Audi und BMW ohne zu arbeiten! Das ist für mich viel schlimmer. Ich bin nicht der einzige der das schon lange sieht- Da sollte mal die Staatsmacht hinsehen.

  8. Franz sagt:

    Man sollte lieber deutsche Gaststätten unterstützen, bevor man zum Ausländer geht.
    Wenn man soeinige Läden sieht vergeht einen der Appetit.

  9. Malte sagt:

    Da gibt es noch ganz andere, deutsche, Firmen, die ähnliches scheinlegal auf dem Tablett haben. Mindestlohnhinterziehungen durch Trickserei mit der Arbeitszeit, Hinterziehen von Sozialabgaben durch tateinheitliche Tätigkeit im Minijobbereich… Nur leider bekommt man als Hinweisgeber auch keine Rückmeldungen von denzuständigen Stellen, zumal sie dann auch noch in den Altbundesländern angesiedelt sind, und wohl über gute Connections verfügen…

  10. ossi123 sagt:

    Haben halt eine falsche Hautfarbe, sonst würden da NGO Schlepperschiffe im Stundentakt fahren.

  11. 🙂🙂🙂🙂🙂 sagt:

    Wird das es überprüft wird

  12. Stopt den Rassismus sagt:

    Wie kann das sein, dass die Kommentare redaktionell überprüft werden und trotzdem soviele rassistische und abartige Kommentare durchsickern? Wir habens verstanden, ist nicht schön was die Herren/Damen veranstaltet haben. Aber das geschieht in gleicher Dimension mit anderen Straftaten doch gleichermaßen in allen Hautfarben durchweg.

  13. H sagt:

    Bedeutet das jetzt, all you can eat wird teurer?

  14. Magnar Hirschberger sagt:

    Wenn 71 Polizisten losziehen, um letztlich 26 k€ Bares sicherzustellen und mensch bedenkt, was am Ende der Ermittlungen vorm Gericht dabei herauskommt, erscheint mir dies als eine Verschwendung unserer Steuergelder. Effizient sieht anders aus, nur liegt das natürlich nicht an den beteiligten Polizeibeamten.

    Idiotisch erscheint mir der rechte Bullshit in einigen Kommentaren. Bekanntlich hängt die kriminelle Energie des Einzelnen nicht von der Nationalität ab.

    Hier spackt der Staat, anstatt endlich ausreichend Power zum Herausfinden auch der großen Steuer- und Abgabensünder bereitzustellen. Darauf wird – etwa vom Bund der Steuerzahler – bereits seit Jahrzehnten drauff hingewiesen. Der blauäugige Bürger gewinnt fast den (hoffentlich falschen) Eindruck, der Staat möchte beschissen werden…

    Es könnten außerdem die Zuwanderungsmöglichkeiten aus Staaten wie Vietnam mal deutlich überarbeitet werden – das ist ein bisschen wie bei der Legalisierung von Cannabis: einfach legale Möglichkeiten schaffen, um der organisierten Kriminalität das Wasser abzugraben. Wer legal kommen kann, rennt nicht zum Schleuser.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.