Riveufer: Stadt lässt Baumzustand neu prüfen

5 Antworten

  1. Leonid sagt:

    Gute Entscheidung

  2. Bürger sagt:

    Es gibt bereits zwei Gutachten, die unabhängig von einander zu einer ähnlichen Bewertung der Sachverhalte geführt haben. Die Glaubwürdigkeit des nun bestellten Gutachters, der bereits VOR der Untersuchung in der MZ sein Ergebnis verkündet, ist mehr als fragwürdig.

    Es ist auch interessant, dass man schon wieder vergessen hat, dass der OB mit seinem versuchten Deichbau 253 Bäume ohne Genehmigung hat fällen lassen.

  3. HansimGlueck sagt:

    Na ist doch super noch ein Gutachten, wo man das Ergebnis schon kennt.
    Nur bleibt die zu diskutierende Frage weiterhin eine völlig andere, als die ob einige Bäume mehr vielleicht ein paar Baggerhiebe überstehen.

  4. mirror mirror sagt:

    Da könnte in einem Aufwasch ein unabhängiger Gutachter ermitteln, ob die Flut tatsächlich einen Schaden verursacht hat und ob dieser nur mit einer teuren Komplettsanierung zu beheben ist. Werden keine Fluthilfegelder abgezockt, werden auch keine Bäume gefällt.

  5. H. Fritsche sagt:

    . . . Ich bin froh, das nun redlich und mit maximaler botanischer Wissenschaftspower geprüft wird.
    Dass muss ab nun immer die Basis des Handelns von den von uns gewählten Abgeordneten sein.
    Da ist nun sofort auch fuer die Platanenallee zu prüfen, dort gibt es das selbe Problem!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.