Sachsen-Anhalt hat Impfungen mit Astra Zeneca für Menschen unter 60 Jahren ausgesetzt

Das könnte dich auch interessieren …

44 Antworten

  1. Avatar Hastalavista sagt:

    Spiele doch kein Russisches Roulette mit Ü 60 den Impfstoff zu nehmen
    und nun noch rotzfrech heimlich in „Vaxzevria“ umbenannt.

    • Avatar ... sagt:

      Das stimmt so nicht ganz.
      Die offizielle Bezeichnung dieses Impfstoffs gegen Corona sei in der Vergangenheit immer ChAdOx1-Impfstoff gewesen. Als Bezeichnung für den Impfstoff von Astrazeneca gibt es darüber hinaus noch weitere: Bisher operierte das Unternehmen selbst mit dem Namen AZD1222, die EMA führte den Impfstoff zuletzt unter „COVID-19 Vaccine AstraZeneca“. Astrazeneca selbst nutzte vor einigen Tagen für Pressemitteilungen zu seinem Impfstoff noch die Bezeichnung AZD1222.
      Astrazeneca ist der Name des HERSTELLERS, nicht der Name des Medikaments. Natürlich bekommt irgendwann jedes Medikament einen eigenen „richtigen“ Namen.

    • Avatar Hans G. sagt:

      So heimlich, dass es quasi überall in den Medien zu lesen war. Man hat jetzt überhaupt mal einen richtigen Handelsnamen gewählt. Nicht unüblich.

  2. Avatar Haleluja sagt:

    Laut WDR:

    In 19 Fällen wurde zusätzlich eine Thrombozytopenie bei den Patienten festgestellt, also ein Mangel an Blutplättchen. Mit Ausnahme von zwei Fällen betrafen alle Meldungen Frauen im Alter von 20 bis 63 Jahren. Neun der betroffenen Personen starben. Aufgrund dieser Daten gehen einige Ärzte von einem Zusammenhang aus.

    Das Märchen, dass es nur Frauen betrifft, die die Babypille einnehmen, ist vom Tisch. Zwei Männer hat es auch erwischt und selbst eine 63-jährige Person.

    Weg mit dem Dreck!
    Wie unverantwortlich handelt eine Regierung, wenn sie jetzt diesen Impfstoff an über 60-jährige verimpft?!
    Misstrauen ist jetzt vorprogrammiert.

    • Avatar Faktencheck sagt:

      Evtl. sollte man sich anschauen, wie es in UK aussieht. Da gibt es diese Komplikationen nicht.

      • Avatar Haleluja sagt:

        Faktencheck, bewirb dich bei Lauterbach als Assistent.

        • Avatar Naja... sagt:

          Bitte mal den eigenen Abschluss im Pharmazie, Medizin- oder Virologie Studium nachweisen, bevor hier irgendwelche Einschätzungen rausposaunt werden und bei Kritik daran auch noch unqualifizierte Gegenkommentare erfolgen…

          • Avatar Haleluja sagt:

            Ich bin niemanden etwas nachweispflichtig. Vorher solltet ihr oberschlauen Superstudenten mir nachweisen, was ihr im Leben schon geleistet habt, ausser BAFÖG abzukassieren und Papa auf der Tasche zu liegen.

          • Avatar oberschlauer Superstudent sagt:

            Den Beweis trittst du hier täglich selbst an. Weiter so! 🙂

          • Avatar Haleluja sagt:

            Deine Antwort hat mich enttäuscht. Etwas mehr Mühe hättest du dir schon geben können. 😉

          • Avatar Faktencheck sagt:

            Eigentlich sollte ich auf so dumme Versuche nicht eingehen. Aber hier für dich die Kurzfassung:
            – Studium vor fast 10 Jahren beendet
            – Promotion vor 5 Jahren erfolgreich abgeschlossen
            – Stationen im ÖD und jetzt in der freien Wirtschaft mit Personalverantwortung

            Was leistest du so?

          • Avatar oberschaluer Superstudent sagt:

            Na er kann Smileys ins Internet malen. Das ist doch auch was. 🙂

          • Avatar BW sagt:

            Jeder Möchtegern Virologe, Epidemologe darf seit 2020 hier mit Posaunen

        • Avatar Faktencheck sagt:

          Vielen Dank für den Hinweis. Werde ich aber nicht tun.

          • Avatar Haleluja sagt:

            Faktencheck, das reicht nicht.
            Bitte deinen ganzen Lebenslauf in chronologischer Reihenfolge. Sonst erkennt Lauterbach deine Bewerbung nicht an.

    • Avatar Hans G. sagt:

      Das stimmt, bei mehreren Millionen Impfungen gibt es stand jetzt 19 Verdachtsfälle. Fragen Schwurbler wie Du nicht sonst immer ob sie mit oder an der Thrombose gestorben sind?

      • Avatar Horst sagt:

        Und du würdest sicher mit Freuden mit einer dieser 19 Personen tauschen, denn das ist ja alles nicht so schlimm, nicht wahr? Das Killervirus lässt uns ja die Leichen auf dem Marktplatz stapeln. 🙄

        • Avatar Hans G. sagt:

          Horsti, bei 2,82 Millionen Coronafällen gab es 76.389 Todesopfer, bei 2.805.437 Impfungen mit AstraZeneca gab es 9 Todesopfer bei denen eine Verbindung bestehen könnte. Wenn Du also die Wahl hast, Impfen oder Corona, was wäre denn deine Wahl? Brauchst Du einen Taschenrechner oder kannst Du die Quoten halbwegs überschlagen?

      • Avatar BW sagt:

        Nee, die sind nicht an Thrombose gestorben, sondern an der EMBIOLIE, die eine Thrombose auslöst.

    • Avatar BW sagt:

      @Haleluja
      Und wenn man parallel dazu noch drüber nachdenkt, dass Lieferzusagen nicht eingehalten werden und zig Tausende und mehr von diesen Dosen irgendwo gebunkert wurden🤔🤔
      Kein Stück mehr von diesem Kram nach D.

  3. Avatar as sagt:

    Vielen Dank an diese Spinner, die es normalen Menschen jetzt verbieten sich jetzt mit AstraZeneca impfen zu lassen. Überlasst es doch endlich den Leuten selbst!!!
    Ich mit 46 Jahren würde mich sofort mit AstraZeneca impfen lassen.
    Das Risiko der Nebenwirkungen ist doch ein Witz im Vergleich zu einer Infektion mit der Seuche Corona.

    Der Impfstoff sollte endlich für alle frei gegeben werden. Wieso darf sich ein Teil der Menschen schützen und weiter leben, andere sind zum Tode verurteilt????

    • Avatar Faktencheck sagt:

      Hast du den ganzen Artikel gelesen? Der letzte Satz ist wichtig:

      Grimm-Benne: „Wer sich für AstraZeneca entscheidet, sollte es auch bekommen können.“

      Also JA, du kannst AZ bekommen. Deine Kritik an der Freigabe teile ich. Man sollte die 2. Impfung so weit in Q3 schieben wie nur möglich um jetzt alle Menschen zu impfen.

  4. Avatar Frage sagt:

    Und mit denen die unter 60 sind und schon die Erstimpfung erhalten haben, was passiert mit denen? Und kann doch nicht einfach ein anderer Impfstoff gegeben werden.

    • Avatar Faktencheck sagt:

      Es gibt wohl schon erste Erfahrungen aus UK, die andeuten, dass Biontech als 2. Impfung funktionieren kann. Das waren z.B. Personen, die eine Infektion hatten und dann nur eine Dosis Biontech/Moderna bekommen haben. Möglich wäre, sollte es erlaubt werden, also eine Zweitimpfung mit einem mRNA-Impfstoff. Außerdem kommt ab nächstem Monat ja auch eine Lieferung Johnson&Johnson (bis Juli 10 Mio Dosen), welche nur 1x verimpft werden muss. Möglichkeiten gibt es einige. Politik muss jetzt halt auf Wissenschaft hören. Das wäre natürlich ein Novum.

  5. Avatar Pepe sagt:

    as@ – Fahr zu Söder der besorgt dir eine Dosis 🙂

  6. Avatar Hausmeister sagt:

    Abwarten ,ab Dienstag nach Ostern wird wieder geimpft .Somit ist das Theater das Ostern die Impfzentren zu oder auf haben wieder gut geklärt !! Der Bundesregierung schöne Osterfeiertage .

  7. Avatar Colter W. sagt:

    Ich hab meine erste Dosis schon weg, wenn mein zweiter impftermin abgesagt wird wegen diesem thromboserotz werde ich Reichsbürger. Spritzt mir den Mist! Und wenn ich dabei draufgehe…besser, als sich diese Clownshow der Regierung noch ein Jahr reinzuziehen.
    Und auf einmal können auch hausärzte impfen? Nach einem Gespräch? Gut, dass das endlich passiert, warum hat’s so lange gedauert? Das ist doch alles nur noch ein Witz.

  8. Avatar impfwilliger sagt:

    Ist da noch die verhältnismäßigkeit gewahrt ? Wieviele Millionen wurden damit schon geimpft und wie viele sind nachweislich als Impffolge an Hirnvenenthrombosen erkrankt und gestorben. kommt Jemeand auf die Idee Zigaretten zu verbieten, nur weil es einige tausend Tote an Raucherkrebs gibt? kommt Jemand aud die idee Alkohol zu verbieten, nur weil es einige tausend Alkoholtote jährlich gibt ? Kommt hier Jemand auf die idee ein tempolimit auf Autobahnen einzuführen, nur weil einige hundert jährlich den Rasertod sterben ? Nein, da würden ja auch wirtschaftliche Interessen dahinterstecken.

  9. Avatar unbeeindruckt sagt:

    Wow, wegen den paar Fällen wird hier weiterhin Panik verbreitet, aber im selben Atemzug durch zu lasche Maßnahmen hunderte/tausende weitere Tote in Kauf nehmen. Bin nicht beeindruckt.

  10. Avatar JM sagt:

    Ü60 ok. Das trifft ja auf die meisten unserer Politiker zu. Fänd ich gut, wenn die mit gutem Beispiel vorangingen. In anderen Ländern lassen sich die Politheinis auch öffentlich impfen.

  11. Avatar Lisa sagt:

    Weiß die STIKO eigentlich noch was sie frei gibt. Als dieses Vakzin auf den Markt kam, war es für über 60 Jahre nicht zugelassen. Dann kam die Situation, dass die Zahlen stiegen, die Welle brechen wollte und die Lehrer, med. Personal etc. Damit geimpft hat. Dann kamen Fälle, wo tatsächlich diese Sinusvenenthrombose auftraten in mehreren Ländern. Jetzt gibt man dieses Zeug für über 60 Jahre wieder frei. Einmal Arsch in der Hose haben und sich von diesem Müll Abstand nehmen und tatsächlich für die Bevölkerung richtige Entscheidungen treffen. Gott sei Dank sind Anfang Juni Wahlen.

  12. Avatar UPS sagt:

    Sachsen-Anhalt sollte das Impfen mit AstraZeneca für alle Altersgruppen für immer aussetzen, dass wir endlich einmal der richtige Schritt aber dazu haben sie ja keinen Arsch in der Hose

  13. Avatar UPS sagt:

    Die über 60-Jährigen können sie ja mit AstraZeneca impfen, die sterben ja ohnehin bald

    • Avatar Lisa sagt:

      uuuups hoffentlich erwischt dich Corona so richtig. Intensivstation, Verwirrtheit, stark herabgesetztes Lungenvolumen. auf gut deutsch Pflegefall bis zum Tod. Hoffentlich bist noch zarte 20 dann lohnt es sich wenigstens. Im Anschluss kannst gerne im Nachhinein weiter deine Suppe von dir lassen, falls dies noch möglich ist….Primitivling

  14. Avatar Tierliebhaber sagt:

    Klar für Menschen unter 60 ausgesetzt und schnell umbenannt. Für wie blöd halten die uns eigentlich?

  15. Avatar M.D. sagt:

    Mit Statistiken ist das immer so eine Sache. Warum waren denn so viele Frauen betroffen? Ich sage mal ,weil in letzter Zeit viele Frauen, wie Lehrerinnen und Erzieherinnen mit Astra Zeneca geimpft wurden.
    Das Zeug sollte nicht weiter verimpft werden!

  16. Avatar Bürger sagt:

    Wieviel 30 jährige sind an Corona gestorben?

    Wieviel junge Menschen haben Thrombose gehabt?

  17. Avatar Hermann sagt:

    Die Diskussion ist schon abartig … Wenn ich Einen, nur Einen für alle Anderen, wissentlich töten könnte, wäre das gerecht? Human? Gibst du dich dafür her? Stirbst du für mich? Menschen zu töten ist eine Straftat….Lass sich impfen wer will…. Dreimal, zehnmal….. macht….

  18. Avatar Gur sagt:

    Sachsen-Anhalt sollte das Impfen mit AstraZeneca oder einen neuen Namen für alle Altersgruppen beenden, impft einfach alle Politiker damit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.