Sonderimpfungen für Stadträte: auch die CDU war nicht dabei

Das könnte dich auch interessieren …

19 Antworten

  1. Moral sagt:

    Jetzt wird es wirklich spannend.
    Auch hier Respekt.
    Ist ja wie ein Krimi.

  2. Eibacke sagt:

    Ganz ehrlich was soll das hier? Was erhofft man sich davon, wenn man Menschen an den medialen Pranger stellt?? Wegen einer Impfung die mir persönlich völlig schnuppe ist. Auch wenn ich mich an die Maßnahmen halte.

    • Franz2 sagt:

      Erkläre mal den Bürgern, dass Impfstoff weggeworfen werden muss, weil scheinbar Viele den Termin nicht wahrnehmen und ich wette, die meisten haben noch nichtmal den Anstand den Termin abzusagen. Mir war klar, dass das Verhalten vieler Menschen genau zu solch einem holprigen Beginn führt. Ich wette auch, dass die Terminvereinbarung hätte online stattfinden können, wenn man einfach jemanden fragt – Nachbar, Familie … etc.

      • Achso sagt:

        Die Erklärung des OB klingt zwar auf den ersten Blick plausibel, aber zuerst möchte ich gerne wissen, wie die über 440 anderen Impfzentren mit den angebrochenen Impfstoffdosen umgehen. Halle wird ja wohl nicht die einzige Stadt mit ausfallenden Terminen sein.

    • Moral sagt:

      Es geht um Moral, Ethik und Gewissen.
      Ganz einfach.
      Und genau das verlangt der Bürger von seinen Politikern.

  3. Hastalavista sagt:

    Untersuchungsausschuss bilden durch anständige Stadträte
    und diese Vorteilsnahme im Amt restlos aufklären. Land und
    Staatsanwaltschaft einschalten. Nicht unter den Tisch kehren.

  4. Nicky Nickname sagt:

    Die Ikone der Linken im SR , B. Meerheim , der sich immer gerne als den Schirmherr der Benachteiligten aufführt , hat alten- , kranken- u. behindertenbenachteiligend
    gern einen ungerechten Vorteil egoistisch u. heimlich angenommen , statt die Öffentlichkeit über diese Mauschelei zu informieren.
    Warum meldet sich denn der Hacken nicht dazu ?

  5. 10010110 sagt:

    Ich finde es unmöglich, wie hier jetzt jeder sofort im vorauseilenden Gehorsam „ich nicht“ schreit, so dass am Ende jeder verdächtig ist, der sich nicht geäußert hat. Was soll das? Das bringt uns doch auch nicht weiter.

  6. Moral sagt:

    Die „Linken“ stellen sich doch tatsächlich noch hinter Meerheim. Das ist das ware Gesicht dieser Leute.
    Wenn ein Arbeiter durch eine Handlung seine Firma in der Öffentlichkeit so schaden würde, wäre er seinen Job los.
    Bei den Linken ist das anscheinend anders.
    Einfach nur erbärmlich aber nicht anders zu erwarten.
    Keiner der geimpften wird wohl Konsequenzen tragen müssen geschweige aus ehrlicher Reue von seinem Posten zurück treten.
    Das wird nur durch öffentlichen Druck möglich sein.

    • Nicky Nickname sagt:

      Arbeiter werden Sie im Stadtratsmandat Halle weder bei der Arbeiterpartei Die Linken noch bei der Arbeiterpartei SPD finden.
      Beide Parteien finden , dass sie es nicht nötig hätten Arbeiter zu mandatieren u. dass sich Arbeiter nicht gewählt genug ausdrücken können.
      Nur die AFD hat echte Arbeiter im SR Halle.

  7. thomsen sagt:

    Elitärer Stadtfilz. Da gibt es genug , die schon jahrelang einen auf „Icke“machen. Im Stadtrat Scheinkämpfe führen und danach wird gekungelt.

  8. Hornisse sagt:

    Die nächsten Wahlen kommen bestimmt.Merken,merken,merken.

  9. W.Holt sagt:

    Wenn diese Leute noch ein bischen Ehre im Leib haben sollten sie ihre Ämter niederlegen und abtreten. Und die Journalisten sollten weiter bohren.

  10. Weg sagt:

    Die sollen uns regieren, schöne Vorbilder, fordern alle dazu auf die Regeln einzuhalten und sie?

  11. Wasserhund sagt:

    Aha! Jetzt wird es spannend! Ich schaue mal in die Glaskugel und tippe, dass ein Großteil der geimpften Stadträte aus der grünen Fraktion stammen!

  12. Da sagt:

    Stadträte sollten zuletzt dran sein, die nun schon geimpft wurden sollten sich schämen, dem die haben es anderen gefährderten weggenommen, bewusst und müssen sich verabschieden und zwar ohne Bonus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.