3,2 Millionen Euro für die Sanierung der Marktkirche

Das könnte Dich auch interessieren …

12 Antworten

  1. xxx sagt:

    Wird Zeit, von der Decke bröckelte schon lange Zeit hin und wieder was ab… Endlich mal sinnvoll ausgegebenes Geld.

  2. Lachender Papst sagt:

    Die Kirchen stecken sich Milliarden ein und lachen sich noch kaputt, dass ihre Kirchen durch zusätzliche Kohle vom Steuerzahler auch noch saniert werden.

  3. murphy sagt:

    Keine Steuergelder für die Kirchen. Keine Zuschüsse für die Einrichtung eines Kirchen-Cafes.

  4. Kulturbanausen sagt:

    Was seid ihr denn für Kulturbanausen. Eine der größten Kirchen der Stadt Halle, Jahrhunderte alt, die das Stadtzentrum auch städtebaulich prägt, die Wirkungsstätte großer historischer Persönlichkeiten war, die einer der größten und akustisch schönsten Konzertorte der Stadt ist.
    Und da heult ihr wegen EU-Fördermitteln für den dringendsten Substanzerhalt? Natürlich sind 3,2 Mio viel Geld. Dafür kriegt man heute keine 10 stupiden Einfamilienhäuser mit Kiesgarten mehr errichtet.
    Halle, die Stadt der Fünf Türme! Schon mal gehört? Irgendwann?

  5. farbspektrum sagt:

    In ganz Europa brechen auf Grund der Corona-Krise die Steuereinnahmen ein. Gibt es da jetzt nicht dringendere Löcher zu stopfen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.