Ab morgen impft Halle die Lehrer und Erzieher

Das könnte dich auch interessieren …

19 Antworten

  1. theduke sagt:

    Endlich ein Schritt in die richtige Richtung.
    Lehrer und Erzieher werden gebraucht und können sich nicht wie Ü80 zu Hause schützen und isoliert leben. Mit Sicherheit gibt es noch andere Berufsgruppen, welche täglich in Menschengruppen arbeiten MÜSSEN.

    • HaFi sagt:

      Also mal ehrlich …..nachdenken ist wohl nicht ihre stärke? 1. lebt ein großer teil der Ü80 in pflegeheimen, altersheimen… 2. gibt es bei diesen altersgruppen die mit abstand meisten fälle von schwersten verläufen und 3. auch die zu hause leben, haben zu einem sehr großen anteil eine notwendigkeit, ständig einen arzt besuchen zu müssen.

      es war nicht falsch ! dieser gruppe und dem pflegepersonal sowie ärzten und schwestern dem vortritt zu geben. also auch das war ein richtiger schritt!

  2. Heiko sagt:

    Der Schritt ist richtig. Es gibt halt nur keine Termine wenn man die 116117 anruft. Wie immer erst einmal die große Fische und nichts dahinter. Was soll das?

  3. Bürger von Halle sagt:

    Bis nächste Woche sollen alle Erzieher und Lehrer geimpft sein!
    Ich lach mich tot!
    War das ein Witz???

    Bin ja gespannt, ob ich nächste Woche einen Anruf bekomme.

    Hab schon mit meiner 88 jähr. Mutter gewettet, wer eher dran ist.

  4. Oh sagt:

    Na bravo es wird allerhöchste Zeit dass man die Erzieher und Lehrer nun endlich einmal impft, das ist längst überfällig.

  5. InfoStand sagt:

    Zu spät, die Schulen und Kias sind schon Offen und dort verbreitet sich das Virus gerade wie Wild wenn man sich die Fallzahlen anguckt (was abzusehen war für jeden mit klarem Verstand), das Impfen hätte vorher erfolgen müssen in 2 Wochen ist Eh alles wieder zu Ostern Ade weil man einfach alle Kias/Schulen öffnet Unverantwortlich und ein schlag ins Gesicht derer die sich seit Monaten an alle Regeln halten.

  6. Franz3 sagt:

    Weil es keine Online-Termine gibt! Was soll dieser dämliche Kommentar?

  7. Jim Knopf sagt:

    Es gibt eine Liste in der deutschlandweit vorgeschrieben wird welche Personengruppen der Reihe nach zu impfen sind.
    Seit wann und von wem wurde diese auser Kraft gesetzt.

  8. Lortzing sagt:

    Franz2 der Oberlehrer bekommt die Gehirnschmalzspritze 🙂

  9. Bürger von Halle sagt:

    Also ich hab versucht einen online Termin für meine Mutter zu bekommen:
    Als Antwort kam: Keine Termine und Impfstoff vorhanden!!

    Naja Ego Bernd und sein Trupp sind halt wichtiger. Meine Mutter hat ja bloß 45 Jahre als Lehrerin gearbeitet, 3 Kinder großgezogen und 9 Enkel betreut.
    Das ist natürlich nicht so außerordentlich im Gegensatz zu einem so überaus wichtigen Katastrophenschutzstab.

    Nur gut , dass sie es mit Humor sieht.
    Ich finde das allerdings nicht mehr witzig.

  10. Gr sagt:

    Außerdem kann nicht jeder einen online Termin, du kannst aber klug gaggern

  11. Chaote sagt:

    In Berlin Chaos und Halle noch mehr Chaos

  12. Richtigstellung sagt:

    Zur Klarstellung: es werden nur Lehrer an Grund- und Förderschulen geimpft. Alle Lehrer an Sekundarschulen und Gymnasien stehen weiter jeden Tag ungeschützt vor durchschnittlich 70 Schülern ( auf den Tag gerechnet). Das sollte man deutlich kommunizieren, damit Eltern Bescheid wissen.

  13. Snoopy sagt:

    Anstatt sich zu freuen, dass es endlich bei den Lehrern und Erziehern losgeht, mal wieder fast nur Gemecker hier zu lesen. 🙁

  14. Franz2 sagt:

    Es zeichnet sich genau das ab, was ich mir dachte: Jeder fühlt sich als der Wichtigste beim Impfen und nur weil man noch nicht dran war, ist das ganze System schlecht. Impfstoff schüttelt man nicht einfach so aus dem Ärmel. Letztes Jahr wurde noch gemeckert … das Zeug ist viel zu schnell entwickelt worden … es gibt (angeblich) keine Studien … und jetzt nachdem GB und Israel soviele schon durch haben (ohne nennenswerte Folgen, außer in den einschlägigen Medien), weckt es natürlich Begehrlichkeiten.

    • Carola sagt:

      Der Mensch (allgemein) ist nie zufrieden 😕🤷

      • Franz2 sagt:

        Das stimmt, aber ein wenig mehr Gelassenheit wäre angebracht. Die Leute – in ihrer Funktion als neue Virologen, Ärzte, Epidemologen, Gesundheits – und Wirtschaftsminister – suchen ja peinlichst nach Dingen, an denen man sich hochziehen kann. Mittlerweile sind sie nebenbei noch Experten für Winterdienst.

  15. Bürger von Halle sagt:

    Nein, du vierfaches Fragezeichen!!!!
    Kein Impftermin für meine 88 jährige selbständig lebende Mutter frei. Sie sieht es nicht so eng.
    Ich finde es allerdings zum kotzen!!!
    Meine Kolleginnen und ich können sich am Wochenende impfen lassen. Sie nehmen das fast alle gern in Anspruch.
    Doch für die über 80 jährigen, die noch selbständig leben, gibt es keine Termine. Die dürfen sich weiterhin isolieren.

    Hauptsache Ego Bernd und seine Sesselfurzer sind geimpft.

    • Leith sagt:

      Hauptsache, du kommst nicht durcheinander mit deinen Geschichten. Immer schön aufpassen! Weißt ja, wie deine Kolleginnen sonst reagieren.

  16. Bürger von Halle sagt:

    Ja, es gibt eine Liste für die Impfreihenfolge. Die Erzieher und Lehrer wurden offiziell vorgezogen.
    Der Katastrophenschutz, Politiker etc stehen immer noch an 3.Stelle…

    Also, wann fliegen die Impfvordrängler endlich raus!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.