Beten in der Moschee in Corona-Zeiten

Das könnte dich auch interessieren …

3 Antworten

  1. Corona19 sagt:

    „…auf das Gebeten von Frauen und Kindern wird verzichtet…“

    Dass die Kinder nicht in die Moschee sollen, kann ich noch nachvollziehen, aber dass Frauen wegen Corona dort ausgeschlossen werden, erschließt sich mir nicht.

    • Daniel sagt:

      für die Frauen & Kinder ist es keine Pflicht in die Moschee zu gehen für die Männer schon daher ist es besser wenn Frauen die nicht unbedingt hin MÜSSEN zu Hause bleiben und die Menschenversammlung etwas kleiner halten

  2. Hallenserin sagt:

    Momentan gibt es wirklich andere Prioritäten, als die Öffnung der Moscheen. Jeder möge seine Religion ausleben, aber nicht auf Kosten der Bürger unseres Landes! Nun wird wieder die Polizei rund um die Uhr präsent sein. Ich kann u. will das nicht mehr verstehen u. begreifen!!!

  3. Barbarine sagt:

    Ich kann der Hallenserin voll und ganz zustimmen!!!
    Grund und Boden sollte man erst recht nicht verkaufen, wer geht denn zurück in seine Heimat wenn er hier Landeigentum besitzt.
    Es kaufen sich schon zu viele aus anderen Ländern in Deutschland ein, will man unser Land verschachern bis wir hier gar nichts mehr zu melden haben?

  4. farbspektrum sagt:

    “ auf das Gebeten von Frauen und Kindern wird verzichtet,“
    Welchen Wert hat eigentlich unser Grundgesetz, wenn esoterische Vereine es nach belieben außer Kraft setzen können?

    • Ibr. Dölek sagt:

      In welcher Weise setzt Verzicht auf das Einhalten religiöser Pflichten das Grundgesetz außer Kraft?

      • farbspektrum sagt:

        Warum bleiben nicht die Männer zu Hause?
        Nun komm mir nicht damit, dass ein über 1000jähriger Aberglaube über dem Grundgesetz steht.

        • Ibr. Dölek sagt:

          Sie behaupten, das Grundgesetz ist außer Kraft. Können Sie das weiter ausführen? Das Grundgesetz verpflichtet den Staat gegenüber Bürger.

        • 10010110 sagt:

          Was du schreibst, ergibt keinen Sinn. Überlass das doch mal den Religionsgemeinschaften, wen sie zum Beten animieren und wen nicht. Was hat das mit dem Grundgesetz zu tun?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.