„Bildungsperspektiven für Kinder offenhalten“: Fahrraddemo gegen Bildungspolitik von Minister Tullner am 26. Mai

Das könnte dich auch interessieren …

11 Antworten

  1. Avatar Und nun? sagt:

    Die sollten lieber ne Demo gegen Greta und FFF machen.
    Aber das Thema Israel schweigen sie lieber tot.
    Für mich sind sie verlogen und feige.

    • Avatar Ja was nun? sagt:

      Was ist denn deine Meinung zum Thema Israel?

    • Avatar T. sagt:

      Israel… Das sind doch die guten… Warum soll man den gege die demonstrieren?

      Warum muss das denn eine fahrrad Demo sein…. Das hat dadurch gleich sowas ideologisches…
      Und ich kann garnicht fahrradfahren.

      • Avatar Gwendolin sagt:

        Für Sie stehen Opfer und Täter wahrscheinlich immer sofort und zu 100% fest. Das Leben im Schwarz-Weiß-Denken muss so einfach sein, da man jegliche komplexe Zusammenhänge einfach ignorieren kann.
        Aber vermutlich ist der UN-Sicherheitsrat nur mit Kaffeetrinken beschäftigt und Sie hätten schon längst als Nahost-Experte mit der richtigen Lösung gehandelt.
        Dass Sie nicht Radfahren können tut mir aber natürlich leid, wobei Sie schon einer Erklärung schuldig sind, was an einer Fahrrad-Demo ideologisch ist.
        Ach ne… müssen Sie nicht. Schwarz-Weiß-Denke – Ganz vergessen!

        • Avatar 3 4 5 sagt:

          Hätten Sie nicht zu dick aufgetragen wäre IHR S-W-Denken nicht so offentsichtlich geworden.

          Die UNO und ihrer Planung der Teilung hat das Übel erst ermöglicht!!
          Israel ist beileibe kein Unschuldslamm, hat von Anfang mit der nicht legalisierten Staatsgründung die Saat gesät.
          Diese ist wie Unkraut , läßt sich auch mit sinnloser menschenverachtender Gewalt nicht wieder in die Büchse der Pandora zwingen.
          Sprengung des King David Hotels (Sitz der brit. Verwaltung ) mit vielen Toten usw.
          Informieren, wer den UN-Diplomaten Graf Bernadotte ermordet hat ist auch sinnvoll. Rabin wurde auch nicht von den Palästinensern sondern jüd. Ultras ermordet.
          Sie sollten vernünftigte gemäßtigte Juden lesen/hören, z.b. Uri Avneri, Baruch Spiegel, Yoram Kaniuk u.a.
          Auf UN Resolution pfeifft Israel schon seit Jahrzehnten.
          Auch ein Grund warum die Situation immer weiter eskaliert.
          https://www.wienerzeitung.at/themen/nahostkonflikt/hintergrund-nahostkonflikt/398525-Dokumentation-UNO-Resolutionen-zum-Nahost-Konflikt.html

          Zum eigentlichen Thema: wieder ordentliche Zensuren einführen!
          1-5
          2×4 Wiederholung
          1×5 im Hauptfach-ebenso.

        • Avatar T. sagt:

          Sie haben vermutlich recht… Schon ihr komplexes schreiben verstehe ich nicht… Ich kann ja morgen mal etwas üben.. Das mit dem Fahrradfahren.

  2. Avatar Jim Knopf sagt:

    Eine 3 minus ist besser als 4 plus.

  3. Avatar Heinz-Florian Oertel sagt:

    Sie vermischen hier in unzulässiger Weise Themen! Bildungspolitik ist Wahlkampfthema, da es Ländersache ist.
    Der Nahe Osten ist Außenpolitik, darüber wird Anfang Juni nicht abgestimmt, erst im September!
    Sie unterstellen hier auch eine Zugehörigkeit der Demonstranten zu einer bestimmten Gruppe und stellen unsinnige Forderungen – Wer ist eigentlich „die“ und „sie“ , von denen sie reden?

  4. Avatar Merk sagt:

    Ich kann es einfach gar nicht glauben dass die Radfahrer gegen die Bildungspolitik von Herrn Tullner sind. Alle Achtung, denn was der Herr in der Bildungspolitik bisher zustande gebracht hat spottet jeder Beschreibung

  5. Avatar Schulle sagt:

    Fahrrad Demo hier Fahrrad Demo da, so langsam sollten es die Protagonisten mal mit Arbeit probieren. Perspektiven aufzeigen und dann mit dem Fahrrad fahren.

  6. Avatar 🙈 sagt:

    Was Ihr nur rum rumlabert, wir durften früher nur eine andere Fremdsprache machen wenn wir eine 2 in Russisch haben und in die damalige EOS ( Erweiterte Ober Schule) brauchte man einen Zeugnisdurchschnitt von 2.
    Wenn die Kinder jetzt mit einem Durchschnitt mit 4 einen Studienplatz beanspruchen ist lachhaft. Normalerweise Hilfsarbeiter.

    • Avatar Smiley sagt:

      So wie es sich liest, haben Sie doch zwei Fremdsprachen früher gelernt: Russisch und Deutsch.
      Und dass ein Notendurchschnitt nicht viel über die spezifischen Fähigkeiten eines Schülers aussagt, sollte mittlerweile auch mal in Deutschland angekommen sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.