Corona-Regeln knallhart: Masken im Unterricht, auf Freizeitaktivitäten verzichten, weitere Kontaktbeschränkungen, Selbstquarantäne bei Erkältungssymptomen, keine Feiern bis mindestens Weihnachten

Das könnte dich auch interessieren …

67 Antworten

  1. Cu sagt:

    Der Hallenser schläft sicher noch, ich bin schon auf seinen Kommentar gespannt, der ist immer so lehrreich und interessant. Entweder stimmt er zu oder ist dagegen oder infirmiert alle über sein Wissen, eben ein richtiger Hallenser wie wir ihn lieben. Schön dass hier einer kommentiert der zu allem eine fundierte Meinung hat und dabei auch bleibt, weil’s richtig ist. Also bitte, was ist Ihre Meinung?

  2. Lehrer sagt:

    Die Stadt Halle hat keinen Lehrermangel. Es ist keine einzige Stelle ausgeschrieben!
    Wer ist nicht glaubt, kann selber bei Matorixmatch reinschauen!

  3. Str sagt:

    Und was hat das mit diesem Thema zu tun. Dass in Halle Lehrer fehlen können sie mir glauben oder nicht, aber danach war hier nicht gefragt.

  4. west sagt:

    ich glaube nicht. heute abend gibts wieder bierchen mit kumpels…

  5. Re sagt:

    Na dann Prost, Bierchen ist die beste Medizin, gibt’s nächstes Jahr auf Rezept

  6. We sagt:

    Na klar fehlen Lehrer, das pfeifen doch schon die Spatzen von den Dächern, und wenn jetzt die Klassen verkleinert werden sollen dann erst recht

  7. Karlinka sagt:

    @CU @Str

    Lasst die Leute doch Ihre Meinung kund tun. Dafür gibt die Redaktion von du bist Halle doch auch die Möglichkeit. Warum immer gleich so viel Wertung in ein Kommentar geben…

    Maskenpflicht im Unterricht unzumutbar.Konzentrationsprobleme vorprogrammiert.
    Soziale Kontaktbeschränkungen für alte und im Krankenhaus liegende unzumutbar. Zumindest sollten die engsten Familienangehörigen die Möglichkeit zum Besuch haben (natürlich unter Hygienevorschriften)
    Bei Erkältungssymptomen Selbstquarantäne? Wer bezahlt mir den Firlefanz? Die Kinder bei leichten Erkältungssymptomen zu Hause lassen? Wie lange macht ein Arbeitgeber das denn mit? Was passiert mit regionalen Existenzen in der Gastronomie, Tourismusbranche etc? Wer bezahlt Miete und Versicherungsbeiträge wenn man zuhause bleiben soll? Es muss weiter gedacht werden!
    Was gewinnen wir im Lockdown? Etwa mehr Gesundheit? Ein mühseliges Versprechen und keinerlei Garantie

    Und die Gewinner sind die Pharmariesen!
    Yippieeee

    • Hallenser sagt:

      Ich weiß, ich müsste es längst wissen und es würde auch überall stehen und mit nachdenken käme ich von selbst darauf, aber versuche es bitte trotzdem (mit eigenen Worten), schon weil ich kein Facebook habe: Wie entstehen Konzentrationsprobleme durch MNS? Gern auch die Beispiele Hirnchirurg, Feuerwehrmann, Kampftaucher versuchen unterzubringen.

      Was Hygienevorschriften hinsichtlich der Hygiene bringen, klären wir dann in einem nächsten Schritt. Soviel im Voraus: Es ist sehr einfach zu verstehen. Das haben schon ganz andere geschafft!

      • Melissa sagt:

        Feuerwehrmann, hirnchirurg sind erwachsene Menschen welche den MNS nicht 8 Stunden am Stück sondern nur bei gegebenen Fall tragen.
        Hier wird von Kindern verlangt das 6-8 Stunden täglich dauerhaft der MNS getragen wird.
        Bitte setz dich selber auf die Schulbank und probiers aus. Schaden würde es deiner Intelligenz nicht.

        • Hallenser sagt:

          Du bist sehr wahrscheinlich besser bewandert, ganz besonders im Fall Hirnchirurgie, aber ich bin mir sicher, dass so eine Operation nicht nur 45 Minuten dauert und ein ganz erhebliches Maß an Konzentration erfordert. Mit jedem Lebensjahr nimmmt die Konzentrationsfähgikeit aber ab. Wenn du mit Feuerwehrmann nichts anfangen kannst, nimm Krankenschwester. Die tragen ihre Masken sogar mehr als 8 Stunden am Tag und müssen auch konzentriert sein.

          Aber egal. Ich hatte dich ja gebeten, mit eigenen Worten zu erklären, wie diese Konzentrationsschwächen zustande kommen sollen. Leider ist dir das nicht gelungen. Ein „probiers selber aus“ genügt nicht. Würdest du deinem eigenen Vorschlag folgen, wüsstest du allerdings auch, dass du damit falsch liegst. Es ist ja schließlich nicht so, als würde das nicht schon an vielen Orten auf vielen Schulbänken längst passieren. Ganz ohne Konzentrationsschwäche übrigens. Jedenfalls nicht nur das Tragen einer Maske verursacht.

          • Osendorfer sagt:

            @ Hallenser: Na trollst Du wieder Leute voll mit deinem Halbwissen. Ich würde dir Abendschule mit Maske empfehlen, vielleicht bringt es ja noch was….

          • Hallenser sagt:

            Nein, ich erkläre dir die Welt. Es dauert nur etwas, weil deine Lücken so groß sind. Aber hab Geduld. Das haben schon ganz andere geschafft!

          • Sven sagt:

            Pflegepersonal muss mitnichten den ganzen Dienst über eine Maske tragen. Im Normalfall nur dann, wenn sie sich oder den Patienten schützen müssen (unabhängig von COVID-19 denke ich an Krebs, TBC u. ä.). Nebenher gibt es in deren Arbeitsalltag aber auch noch andere pflegerische Tätigkeiten als die Arbeit am Patienten.
            Was Feuerwehrmänner oder andere Berufe angeht, die mit bzw unter Masken arbeiten, schauen Sie sich diese Personen mal an, wenn diese aus dem Einsatz kommen. Natürlich sind die Konditionen beim Sandstrahlen, Feuerlöschen oder an den Öfen der Solar- bzw Metallindustrie nicht mit den Bedingungen in einem Klassenzimmer vergleichbar, aber gerade Feuerwehrmänner (um bei diesem Beispiel zu bleiben) sind darauf trainiert, unter diesen Bedingungen zu arbeiten und trotzdem ist das kein Spaziergang für sie. Auch gibt es nicht umsonst Arbeitschutzvorschriften und Regelungen, die das Arbeiten unter diesen erschwerten Bedingungen definieren. Und das wollen Sie allen Ernstes 7- bis 12-jährigen Kindern zumuten?

          • Hallenser sagt:

            Ist denn nun von Konzentrationsstörungen durch das mehrminütige Tragen eines MNS etwas bekannt? Du schwänzelst immer nur herum.

      • Tja sagt:

        Vielleicht brkommt das Gehirn durch MNS zu wenig Sauerstoff?

        • Hallenser sagt:

          Also mit Raten kommen wir nicht weiter. Ich habe gehofft, du hast dir vorher einen Plan gemacht.

          Wer luftdichte Masken verwendet, macht schon etliches falsch, merkt das aber ziemlich schnell und lange vor Ende der ersten Unterrichtsstunde.

    • LOL sagt:

      Bei Erkältungssymptome einfach zu Hause bleiben das können nur Beamte machen

      • Matthy sagt:

        In der Freizeit nur mit einem Freund / Freundin treffen, in der Schule mit ca 15 ( schon grob halbiert) stundenlang zusammen sitzen… erscheint mir unlogisch.

        • Hallenser sagt:

          Zum Glück musst du nicht in die Schule, auch wenn es anderweitig sicher nicht schaden würde. Logik kann man aber auch zuhause lernen. Wollen wir es probieren?

          Ist verständlich, wenn du nicht möchtest. Falls doch, präzisiere doch bitte, an welcher Stelle genau du nicht mehr hinterherkommst.

          • Matthy sagt:

            Tja ich muss dich enttäuschen, leider jeden Tag
            Deswegen habe ich ja auch nicht die Zeit mein Ego Tagtäglich mit solch pseudo-intelektuellen Kommis.zh pushen lol

          • Hallenser sagt:

            An Zeit mangelt es dir nun wirklich nicht, wie du „leider jeden Tag“ beweist. Das muss also einen anderen Grund haben.

      • Eike sagt:

        Weil Beamte die 600 Euro „Corona-Sonderzahlung“ bekommen?

  8. Peter sagt:

    „Kinder und Jugendliche sollen sich nur noch mit einem festen Freund oder einer festen Freundin in der Freizeit treffen“

    Was ist denn das bitte für eine Forderung, wenn man sich in der Öffentlichkeit zeitgleich mit Personen eines anderen Hausstandes treffen kann?

    • 10010110 sagt:

      Ich lese das nicht als Forderung, sondern als eindringliche Empfehlung. Es ist nicht veboten, sich mit mehreren festen Freunden (aber nacheinander) zu treffen, aber es sollte unter allen Umständen vermieden werden, genau wie das Treffen mit Personen eines anderen Hausstands.

    • Hallenser sagt:

      Eine sinnvolle. Es geht um die möglichst kontrollierte bzw. nachvollziehbare Infektionskette. Wenn du dich jeden Tag mit anderen Menschen triffst, wirst du im schlimmsten Fall zum Superspreader und die Kontaktbeschränkungen werden noch weiter verschärft.

      Nein, das ist kein Verbot. Das Wort „sollen“ drückt eher eine Empfehlung als eine Forderung aus. Ein Appell an die Vernunft sozusagen. Der erreicht nicht jeden, soviel ist klar. Aber vielleicht erfassen es wenigstens die durchschnittlich Gebildeten. Alle anderen können ja im Internet fragen.

      • Peter sagt:

        Ok, ich präzisiere. Das es sinvoll ist mir schon klar.

        Meine Frage ist, warum gibt es für Kinder eine explizite Sonderrregelung/Empfehlung sich maximal mit einem festen Freund zu treffen, während es für alle anderen eine solche Regelung nicht gibt.

        • Hallenser sagt:

          Weil man für Kinder gern mal konkrete Vorgaben macht. Das liegt nicht nur am noch nicht vollständig ausgeprägten Abstraktionsvermögen der Kinder selbst. Auch (insbesondere junge) Eltern können solch eindeutige Verhaltensempfehlungen gut gebrauchen, haben sie mit sich doch schon genug zu tun. Vielleicht erinnerst du dich an solche Dinge wie zweimal am Tag Zähne putzen oder „nach dem Klo und vor dem Essen, Hände waschen nicht vergessen“ oder erst nach links und rechts sehen, bevor man die Straße überquert usw. Alles selbstverständlich, trotzdem muss man das Kindern erst beibringen.

          Du darfst auch nicht vergessen, dass nicht alle Menschen sofort wie du den Sinn erkennen. Du weißt schließlich, dass du dich möglichst nicht mit Hinz und Kunz im ständigen Wechsel (und erst recht nicht gleichzeitig) treffen sollst, auch wenn es nicht ausdrücklich verboten ist. Du brauchst keine explizite Sonderregelung/Empfehlung. Du kommst selbst darauf.

          Wären alle so wie du, müsste es gar keine Regeln geben. Dann wüssten alle Bescheid und würden von sich aus alles richtig machen, auch Kinder und Jugendliche, und die Pandemie wäre gar nicht erst in Schung gekommen. Ob es nicht vielleicht doch nur vernunftbegabte und gebildete Menschen gibt, kannst du anhand der täglich aktualisierten Fallzahlen und auch ganz eindrücklich heute in der Altstadt von Halle nochmals überprüfen. Schraube deine Erwartungen aber nicht zu hoch.

  9. Fraya sagt:

    Lehrermangel kann ich bestätigen. Oft genug ist ausfall weil die Lehrer fehlen. Maskenpflicht im Unterricht geht garnicht. Wegen Schnupfen zu Hause bleiben? Geht garnicht. Hat vor Corona den Arbeitgeber auch nicht interessiert ob man ne Erkältung hat. Teilweise musste man krank auf Arbeit oder bekam die Kündigung. Ständig zu Hause bleiben? Kontakte minimieren? Ganz ehrlich der Mensch brauch soziale Kontakte sonst verblödet man. Für die Branchen die schließen mussten ist das auch miest. In den Schulen soll ständig gelüftet werden wie sieht das bei Minusgraden aus? Es war genug Zeit Belüftungsanlagen zu installieren aber die haben das mit den Tablet s für die Schulen hin bekommen. Da kann ich echt nur schreien. Das ist alles nicht bis zum Schluß durchdacht. Traurig ist das.

  10. Pepe sagt:

    30 Jahre später holt uns die Mangelwirtschaft ein, wie einst zu DDR Zeiten.
    Es wurde nach dem Westen geschielt, aber dort kochte man auch bloß mit
    Wasser. Viele Menschen verstehen die Welt nicht mehr, es gibt nur noch eine
    Schlagzeile und die heißt Corona. Man kann sein Unvermögen, aber gut dahinter
    verstecken. Da heißt es dann, angeblich bringen Belüftungsanlagen nichts, nein
    man hat es schlichtweg verpennt zu handeln. Ich gehe davon aus, dass die Schüler
    dann wie von Frau Merkel gewünscht, beim kleinsten Schnupfen sich selbst in die
    Quarantäne begeben. Wegen schlechten Wetter findet die Schlacht im Saal statt.
    Armes Deutschland.

  11. Dd sagt:

    Ah der Hallenser hat sich wieder geäußert, Klasse, nun weiß ich Bescheid

  12. M.Ney sagt:

    Lehrer hin , Lehrer her. Solche Sorgen habe ich nicht. Habe früher verhütet. Meine Kinder guggen bei anderen Leuten aus dem Fenster.😂

  13. matzel sagt:

    Es brauchte nun über 30 Jahre, um das zu erfahren, was ich nie für möglich gehalten hätte.
    Komplette Entmündigung der Menschen, absolute Kontrolle und wenn nicht, dann der Knüppel der Polizei auf die eingenen Bürger.
    Tschuß Gründgesetz und viele Grüße von Lukaschenko.
    Ich glaube auch an die Langzeitfolgen von Corona. Man sieht es an Frau Merkel und co.

  14. Eike sagt:

    „maximal zwei Personen“

    Das sind gute Nachrichten! Unsere Kanzlerin wird den Virus in die Schranken weisen!

  15. LiR sagt:

    Ich frage mich, wie kann es ein Lehrer verkraften bzw. guten Unterricht machen, wenn er 6 Stunden am Stück vor einer Klasse reden muss. Ein Unding und das kann wohl behaupten, wenn man 42 Jahre Lehrer gewesen ist. Auch für die Schüler ist dies eine Belastung, aber die müssen ja nicht so viel reden. Klassen aufteilen , d.h. halbieren.Haben wir dann auch doppelt so viele Lehrer oder bekommen die Lehrer dann doppeltes Gehalt?

    • Hallenser sagt:

      Sechs Stunden am Stück – wie kommst du darauf, dass es keine Pausen mehr gibt? Und was hat die Klassengröße mit der Redezeit zu tun?

      • LiR sagt:

        Hallenser:Nur mal kurz: Maskenpflicht im Schulhaus und Pausenhof.Man sollte schon einmal in der Schule gewesenn sein und die derzeitigen Regeln kennen.
        Wo habe ich was von Klassengröße geschrieben?

      • LiR sagt:

        Hallenser: Man sollte schon die Verordnungen kennen.Maskenpflicht im Gebäude und Schulhof! Wo habe ich was von Klassengröße geschrieben?

        • Hallenser sagt:

          Schwierig mit den Verordnungen. Die derzeit geltende enthält nicht mal die Pflicht für einen MNS während des Unterrichts. Vielleicht meinst du ja die erwähnte Beschlussvorlage (das ist ein Entwurf, der eben noch nicht gilt) der Bundesregierung, über die heute beraten wurde? Auch darin steht nichts von Maskenpflicht im gesamten Gebäude während des gesamten (Schul)Tags. Entschieden wird zudem frühestesn Ende November, was dann frühestens ab Dezember gilt

          Du warst also weder Mathe- noch Deutschlehrer. Werken vielleicht? Du kannst und solltest aber gern aus der Verordnung zitieren, deren Inhalt du angeblich kennst. Ich lerne gern dazu.

          Zu deiner anderen wichtigen Frage „Wo habe ich was von Klassengröße geschrieben?“ sei gesagt: Der Ort ist die hiesige Kommentarspalte, die Uhrzeit war 14:17 Uhr.

          • Volker sagt:

            Hallenser:16.11.2020 haben Sie um 14:39 Uhr von Klassengröße geschrieben und ich um 17:55 Uhr nachgefragt.Ist schon schlimm wenn man nicht mehr weiß, was man wann schreibt.Ich habe noch einen sehr guten Kontakt zu meiner ehemaligen Schule und kennen die Vorgaben.

          • Hallenser sagt:

            Ja, das habe ich aber „LiR“ gefragt und nicht „Volker“. Soviel weiß ich noch!

            Du schriebst:
            „Klassen aufteilen , d.h. halbieren.“

            Ich hoffe, du hast damit nicht schwere Körperverletzungen gemeint! Aber wenn nicht Gewaltfantasien und nicht Klassengröße, was bitte dann?

            (Versuch mal, bei einem Namen zu bleiben. Du kommst doch sonst nur noch mehr durcheinanderer.)

    • Iche sagt:

      Wieso doppelt so viele Lehrer? Die eine Hälfte geht Mo, Mi, Freitag, die andere Hälfte geht Die und Do. und zwar abwechselnd. Die Lehrer bleiben gleich, müssen nur den gleichen Stoff zweimal runter rasseln.

  16. Patzelt sagt:

    Diese so genannte Ministerpräsidentenkonferenz plus das Merkel ist demokratisch weder gewählt noch legitimiert. Die geplanten Beschlüsse verstoßen gegen das Grundgesetz und sind medizinisch nicht gerechtfertigt. Was mich angeht, so habe ich nicht vor, mich daran zu halten. Das beste Mittel gegen die Anwandlungen einer Diktatur ist der UNGEHORSAM!

    • Hallenser sagt:

      Sowohl die Ministerpäsidenten als auch die Bundeskanzlöerin sind demokratische legitimert. Das magst du nich verstehen, aber kognitive Unfähigkeit ändert nichts an Tatsachen.

      Man wird von dir in den Polizieberichten lesen, wenn du dich nicht nur im Internet aufplusterst (wovon ich ausgehe).

  17. Daniel M. sagt:

    Die Kanzlerin hat scheinbar ernstere Probleme als angenommen. Maskenpflicht im Unterricht ist Unmenschlichkeit pur. Merkel wird damit immer mehr gefährlicher als Corona.

    • Hallenser sagt:

      Wie mehr gefährlicher? Dreimal mehr gefährlicher? Oder noch mehr mehr gefährlicher?

      Die Maskenpflicht wird ja damit begründet, dass somit mehr weniger Menschen erkranken sollen. Ist das Vermeiden von Infektionen mit einer potenziell tödlichen Krankeheit mehr unmenschlicher als das bewusste Anstecken?

      • Daniel M. sagt:

        Diese Begründung ist nicht validiert. Das nur am Rande. Quelle ist das RKI. Wenn Maßnahmen auf die schwächsten abzielen, ist das ein hohes Maß an Gefahr, für die letzten Teile dieser zerlumpten Gesellschaft. Ein Virus allein gefährdet da kaum.
        Mir ist bewusst, dass unsere Regierung es nicht allen recht machen kann. Aber bei Derartigen Maßnahmen an Kindern hört mein Verständnis auf. Ein potenzielles, hohes Sterberisiko ist bei Corona nicht gegeben.
        Die jetzigen Maßnahmen trage ich alle mit. Meine ganze Familie. Es gibt aber Grenzen.

        • Hallenser sagt:

          Die Begründung gibt es sogar schriftlich zum Nachlesen. Begründungen sind ein wichtiges Merkmal, das rechtsstaatliches Handeln von Willkür unterschieden.

          Das RKI hat Maskenpflicht garantiert nicht als „unmenschlich“ eingestuft und die „Gefährlichkeit“ von Frau Merkel erst recht nicht. Tut mir leid, aber man kann dich einfach nicht erntnehmen, wenn du so einen Unsinn schreibst.

          • Daniel M. sagt:

            Nochmal…deine Begründungen sind nicht valide. Ob sie in der Freiheit nachzulesen sind oder nicht.
            Was haben sie dir denn nur angetan? Du tust mir leid.

          • Hallenser sagt:

            Es sind erstens nicht meine Begründungen, sondern die des Verordnungsgebers (Regierung) und deren Invalidität behauptest du nur. Ich glaube dir, dass du davon überzeugt bist. Aber durch bloßes Nachplappern überzeugst du niemanden sonst. Also wirst du weiterhin frustriert sein, weil du nicht verstehst, warum nichts so läuft, wie du dir das vorstellst.

            Zu deinen Behauptungen von „Unmenschlichkeit“ von Masken, der „Gefährlichkeit“ und den „Problemen“ von Frau Merkel hast du erst recht keine Ausführungen gemacht. Warum du Frauen generell nicht magst, ist dagegen klar. Aber alles andere bedarf einer Begründung deinerseits. Oder es bleibt hohles Gewäsch. Kannst du dir aussuchen.

  18. Der Frosch mit der Maske sagt:

    Da wird doch mmer mehr verständlich, warum von „Corona-Diktatur” gesprochen wird und warum da Leute auf der Straße dagegen protestieren.

    Da ist es doch nicht mehr weit bis zum Ausnahmezustand – kann eigentlich nicht mehr lange dauern, dann wird der Verteidigungsfall festgestellt…ja und dann können sie durchregieren.

    Das muß man sich mal vorstellen: Faseln immer was von Demokratie und wollen gleichzeitig dem Bürger(egal, welchen Alters) vorschreiben, wann er sich mit wievielen wo treffen darf.

    Also wer jetzt nicht langsam erkennt, wer wirklich die Totengräber der FDGO sind, dem ist nicht mehr zu helfen…

    • Hallenser sagt:

      Und was genau machen sie dann, wenn sie „durchregieren“ können? Ja, ich weiß, das werde ich dann schon sehen. Aber ich bin jetzt schon neugierig, was du alles aus der Zukunft weißt. Ich möchte mich vorbereiten. Ich hab schließlich noch ein paar gute Jahre. Werden sie dann dafür sorgen, dass noch weniger gearbeitet wird, noch weniger Steuern erwirtschaftet werden, damit sie sich noch weniger in die Tasche .. nee, Moment.

      Wird es etwa wieder mehr Arbeit geben, um noch mehr Werte zu schaffen, damit sie noch mehr konsumieren können, damit die Wirtschaft noch mehr floriert? Das klingt irgendwie auch nicht wirklich bedrohlich.

      Also Krieg dann sicher. Aber wenn sie uns verbieten, mit anderen Menschen in Kontakt zu treten, wie soll der dann ablaufen? Virtuell und ohne Todesopfer? Das wär immerhin ein Fortschritt.

      Das wirkt irgendwie alles nicht nicht ausgereift, deine Theorie. Umso wichtiger ist es also, dass du sie konkret erklärst. Sonst wirst du wohl niemanden überzeugen können, bei dir mitzumachen und die FDGO zu schützen. Und das willst du doch?

  19. Fadamo Fadamo sagt:

    Wenn es am 24.12.bei euch an der Tür klingeln sollte, dann muss es nicht der Weihnachtsmann sein. Es könnte auch das Ordnungsamt, die Polizei ,ja vielleicht auch das Militär, oder auch der Bernd draußen stehen.
    Schön die Klingel abstellen !

  20. mirror mirror sagt:

    Da haben gestern auf der Pressekonferenz drei einmütig an die Bürger appeliert, möglichst nicht zu reisen. Natürlich hat es sich Söder nicht nehmen lassen, vor Ort in Berlin dabei zu sein und auf eine Gelegenheit zur Selbstdarstellung im Rennen auf die Kanzlerkandidatur zu verzichten.
    Das nenne ich mal „Überzeugen durch Vorbild“.

    • Hallenser sagt:

      Ob der Söder überhaupt die Pressekonferenz gesehen hat? An ihn gerichtet war sie ja nicht, schon weil er nicht zur Presse gehört. Aber warum hat er auf eine Gelegenheit zur Selbstdarstellung verzichtet? Das sieht ihm so gar nicht ähnlich.

  21. Schüler sagt:

    Wieso können wir nicht wieder ins Homeschooling? Bei den großen Klassen hat das doch super geklappt. Ich trage die Maske gerne aber homeschooling ist dennoch angenehmer….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.