Für 23 Mio €: Eisdom soll ausgebaut werden, Kritik vom Finanzausschuss

Das könnte dich auch interessieren …

4 Antworten

  1. mirror sagt:

    An einem Provisorium wird weiter gewurschtelt. Zum Thema Energieverbrauch hat er Feigl vo den Grünen schon 2014 ausgeführt: „Eine feste Halle braucht ganz andere Wände und eine energetische Sanierung.“ Unser OB = Oberbaumeister hat damals alles besser gewusst.

  2. Hansimglück sagt:

    Das ist aber schön, dass sich die Situation im VIP-Bereich verbessert.

  3. Bube sagt:

    Hätte man es einmal richtig gebaut müsste man jetzt nicht diese Diskussion führen. Welche Kosten tragen dabei die Vereine?

  4. Hansimglück sagt:

    Na keine.
    Wenn die Eisjungs sich daran beteiligen könnten, würden sie nicht in der 3.Liga spielen.
    Aber anders als bei Schach und Ringen, kommen da ne Menge Wähler in die Halle bzw. Blechhütte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.