“Heimathafen Ahoi Halle”: Segelboote machen auf dem Marktplatz fest

Das könnte dich auch interessieren …

2 Antworten

  1. Avatar Erzieher sagt:

    Fällt aus, wegen der bescheuerten Coronaregeln!

  2. Avatar ???? sagt:

    Ist doch mal eine schöne, Zukunftsoffene Idee. Ich hoffe sie kann umgesetzt werden.

  3. Avatar Alex sagt:

    Welches Laternenfest ??? Bis dahin sind wir im 4.Lockdown.

  4. Avatar Daniel M. sagt:

    Schöne Idee!

  5. Avatar Tak sagt:

    Na prima, hoffentlich ist da auch ein großes Boot dabei, wo der ganze Stadtrat reinpasst, dann ab auf die Insel Elba, damit sie zur Besinnung kommen.

  6. Avatar Klara sagt:

    Vorigen Sommer war nur selten jemand in den Liegestühlen zu sehen und es haben kaum Kinder in den Sandkästen gespielt. Es war nämlich einfach viel zu heiß und Schatten gab es da nicht.
    Deshalb würde ich vorschlagen, diese Aktion zu lassen und das Geld für die Nachpflanzung von Bäumen zu verwenden.

    • Avatar xxx sagt:

      Beim Thema Nachpflanzen reagiert die Stadtverwaltung allergisch und wird äußerst kreativ im Erfinden von Ausreden.

    • Avatar Zukunft der Demokratie sagt:

      Da es sich um Segelboote handeln soll, vielleicht könnte man die Segel als Sonnensegel gestalten und entsprechend platzieren, natürlich sollte man auch die dann entstehende Windlast nicht unberücksichtigt betrachten !
      Grundsätzlich finde ich die Idee aber gut, auch wenn es die notwendigen und fehlenden Bäume nicht wirklich ersetzten kann.

      Auf jeden Fall versucht man endlich Ideen auch umzusetzen, sicherlich auf die Gefahr hin, nicht jeden Bürger und Bürgerin davon zu begeistern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.