Jeweils 18 Corona-Neuinfektionen am Bergmannstrost und im Pflegeheim Villa Frosch

Das könnte dich auch interessieren …

25 Antworten

  1. Avatar 𝕽𝖊𝖒𝖚𝖘 𝕷𝖚𝖕𝖎𝖓 sagt:

    Wie viele außer den elf Bewohnern sind denn ebenfalls ›impfiziert‹?

    • eseppelt eseppelt sagt:

      lesen, wenn du denn dessen mächtig bist 😉 16 Bewohner infiziert. Elf davon haben eine Impfung (mit gar keinen oder kleinen Symptomen)

      • Avatar 𝕽𝖊𝖒𝖚𝖘 𝕷𝖚𝖕𝖎𝖓 sagt:

        Lesen ist das eine, Schlüssel zum Verständnis finden das andere: 18 Neuinfektionen Bergmannstrost und Mitarbeiter der betreffenden Station klingt für mich wie 18 Mediziner infiziert. Sind die geimpft oder nicht? Ich habe doch nicht ohne Grund ›impfiziert‹ geschrieben und nicht infiziert!

        • Avatar NazisindenKerker sagt:

          „Ich habe doch nicht ohne Grund ›impfiziert‹ geschrieben und nicht infiziert!“

          Das liegt daran, dass du entweder zu dumm zum schreiben bist oder dem rechtsterroristischen Zirkel um Lügenszwän angehörst. Ich vermutete letzteres bei dem Nazischeiß, den du hier dauern ablässt.

          • Avatar 𝕽𝖊𝖒𝖚𝖘 𝕷𝖚𝖕𝖎𝖓 sagt:

            Wer Ironie einsetzt, setzt man auf die Intelligenz des Lesers. Ich gebe zu, daß bei Scheuklappenträgern wie dir, die Wette gewagt ist…

  2. Avatar F sagt:

    Was ist denn im Bergmannstrost los, haben die denn kein Hygeniekonzept?

    • Avatar Hazel sagt:

      Die entlassen sogar die Leute an Corona erkrankt waren ohne Test……..das sagt doch alles.

      • Avatar Bill sagt:

        Also erstens gibt es in jedem KH in Halle ein Hygienekonzept und so auch im Bergmannstrost. Zweitens wird jeder Patient der entlassen wird getestet. Das ist im übrigen Pflicht.

        Wieso lassen die Moderatoren von Dubisthalle solche offensichtlichen Falschaussagen kommentarlos stehen bzw. entfernen diese nicht? Das ist keine Meinung die hier publiziert wird, dass ist pure Hetze.

        • Avatar Paul sagt:

          @bill tja so läuft das… Es bringt so mehr Aufmerksamkeit als nur Fakten.

          Gerade das Bergmannstrost ist hier eher vorbildlich. Nur den Virus bringen nunmal die Patienten mit, sie werden nicht abgelehnt sondern behandelt. Es wäre eigentlich wünschenswerter das der Bevölkerung endlich mal klar wird welchen Gefahren sich das Personal jeden Tag in den Kliniken aussetzt. Und im Übrigen in dem Zusammenhang Coronaprämie… Pustekuchen, nix gab es.
          Also ich wünsche mir hier mehr Respekt.

        • Avatar Hazel sagt:

          Da liegen Sie daneben. Das selbe Problem gibt es am UKH. Ich hätte es nicht geschrieben, wenn mir es nicht persönlich erzählt wurde.

  3. Avatar NT sagt:

    Wie sieht es denn mit der Impfquote am Bergmannstrost aus?

  4. Avatar NO-IMPFUNG sagt:

    man hört nur noch Impfung, was ist eigentlich mit den Langzeitschäden der Impfung, wieso müssen geimpfte weiterhin die schwachsinnige Maske tragen und Abstand halten, wozu dann die Impfung? nur noch nichtdenkende hier unterwegs

    • Avatar R. Wiederholt sagt:

      Nur einer und das bist du. Du stellst seit Monaten die gleichen Fragen und bekommst sie immer wieder beantwortet. Irgendwann muss doch mal was hängenbleiben.

  5. Avatar Waltraud sagt:

    Also auch mit Impfung „infiziert“ und die jeweiligen Personen fließen dann sicher auch in die Statistik ein. Nehmen wir an, alle sind geimpft. Und trotzdem zirkuliert das Virus weiter. Es schützt ja nur vor schweren Verläufen. Wir kommen also quasi nie mehr aus der Nummer raus 💁‍♀️

  6. Avatar Emil sagt:

    Nicht zu vergessen die Medikamente, die man bei Erkrankten geben könnte, das fehlt auch in der öffentlichen Diskussion.

  7. Avatar Sehr traurig sagt:

    Schade das Kritik gegen Eseppelt nicht durch die Zensur kommt🤔ich finde wer immer austeilt , sollte auch einstecken können. Aber das zeigt den Charakter ☝️Danke für diese Bestätigung! Aber vlt denkt man vorher besser erstmal nach bevor man jeden Kommentar bzw. jede Frage , mit Sprüchen antwortetet die unter die Gürtellinie gehen bzw. beleidigend sind. Das ist definitiv nicht ok☝️

    • Avatar Achso sagt:

      Du könntest alternativ hier deine Mitgliedschaft kündigen und dein eigenes Nachrichtenportal betreiben. Dort kannst du dann schalten und walten und zensieren, wie du es für richtig hältst. So hat Eseppelt das auch gemacht, erfolgreicher als alle anderen zusammen. Vielleicht schaffst du es aber, noch erfolgreicher zu sein. Namensvorschlag: „Über die Gürtellinie – Harmlose Berichte zum Wohlfühlen“.

  8. Avatar Mausi sagt:

    Arbeitsquarantäne im Bergmannstrost, wist Ihr was das bedeutet? Die MA die Kontakt zu einer positiv getestet Person hatten, gehen weiterhin zur Arbeit! Angeblich nur zur Arbeit auf dem schnellsten Weg hin und zurück. Na dann,…

  9. Avatar Rolf sagt:

    @Mausi Ja sollen sie Deiner Meinung nach zu Hause bleiben und die Patienten sich selbst überlassen? Du darfst gern mitmachen und helfen. Wie wäre es Mal mit Kuchen backen für die bessere Stimmung.

Schreibe einen Kommentar zu eseppelt Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.