Klimawandel vor der Haustür: Landesverwaltungsamt lädt Schüler zu Workshop ein

Das könnte Dich auch interessieren …

4 Antworten

  1. Bernd Schmidt sagt:

    Werden Schüler dafür vom Unterricht befreit? Ich meine, es ist ja schließlich eine „amtliche“ Veranstaltung. 🤔

    • Seb Gorka sagt:

      Du interessierst dich sehr für Schulkinder, ohne selbst eins zu sein und ohne eine wie auch immer geartete Aufsichtspflicht gegenüber Schulkindern zu haben (du wüsstest die Antwort sonst). Das ist besorgniserregend, „Bernd“!

      • Bernd Schmidt sagt:

        Seb, macht es dir vielleicht Sorgen, dass sich keiner für deine meist dümmlichen Kommentare interessiert? Oben ist schon wieder einer! Und um dich zu beruhigen: Ich bin Pädagoge, seit über 30 Jahren. Dann gib mir doch mal Nachhilfe, ob eine vom LVWA organisierte und somit wohl auch legitimierte Veranstaltungen während der Unterrichtszeit sinnvoll ist! Eine passende und wohlverdiente Betitelung für dich erspare ich mir hier, „“Seb“!

        • Seb Gorka sagt:

          Ich glaube dir, „“““Bernd“““! Mit 30 Jahren Berufserfahrung (sicher Oberstufe Gymnasium, verbeamtet, Studiendirektor, A15/E5 = 6000 Euro p.M., Glückwunsch!) solltest du allerdings wissen, ob und wie schulische und außerschulische Aktivitäten zu handhaben sind und wie das mit der „Legitimation“ ist. Das lernt man schon im Refendariat.

          Ob sinnvoll oder nicht war allerdings nicht deine ursprüngliche Frage. Melde doch dich und deine sicher zahlreich vorhandenen Schüler dort an, bring es selbst in Erfahrung und berichte dann hier. So kannst du aus erster Hand berichten, musst nicht spekulieren und wirst vor allem nicht noch wohlverdient als Troll betitelt. Du kannst also nur gewinnen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.