Krankenhäuser in Halle warnen: steigende Corona-Zahlen bringen Kliniken an die Leistungsgrenzen

Das könnte dich auch interessieren …

23 Antworten

  1. Klartext sagt:

    Die ganzen Corona-Verharmloser und Corona-Leugner muss man doch nicht als erstes behandeln, wenn sie um medizinische Hilfe betteln. Dann dürften die Kapazitäten auch voll und ganz reichen. Rücksichtslosigkeit gegenüber anderen Menschen darf privilegiert werden. Alles andere wäre unethisch. Die Pandemie durch eigenes Verhalten zu beschleunigen ist wie Feuer legen, um dann als erster gerettet zu werden.

    • Ich sagt:

      Das ist absolut richtig 👍 Leider sieht man das denen aber nicht an 🤷 Hoffentlich kommen wir nicht in diese schlimme Situation! Ich habe in einem anderen Beitrag schon mal geschrieben, dass nicht die Betten selbst das Problem sein wird, das wird definitiv das fehlende Personal sein. Liegen kann man auch auf der Erde im Flur… aber keiner kümmert sich 😳

    • Franz2 sagt:

      Die Verharmloser sind solche Art Mensch, die dem Narrativ folgen: ihr schränkt unsere Grundrechte ein. Gibt es aber keine Einschränkungen und Leute sterben: Ihr kümmert euch nicht, ihr lasst uns sterben. Man kann sich seine Welt so zurecht basteln, dass immer Andere Schuld und Verantwortung tragen, jedoch nie die Leute selbst.

  2. Pionierleiter sagt:

    Bullshit. Die Leistungsgrenze ist seit Jahren erreicht. Das ist ja der große Schwindel – es ging nie um eure verdammte Gesundheit, auch jetzt nicht.
    Schreibt euch das hinter die Ohren corona Idioten.

  3. Hallunke sagt:

    Wichtiger Beitrag ,damit die Leute mal begreifen worum es geht. Es werden Leute sterben,aber die Anderen müssen gut versorgt werden ,um auch Folgeschäden zu vermeiden oder zu verringern.

    • SF6 sagt:

      Da Sie so gut Bescheid wissen erklären Sie uns doch: WAS hat Corona mit „Mangel an Blutspenden“ zu tun? (im Artikel erwähnt) .
      Sind Transfusionen etwa das Allheilmittel gegen Corona?.
      Wegen der Hysterie werden doch notwendige OP’s gerade wieder auf „unnötig“ gesetzt.

      Der Kommerz läßt grüßen, dem ist jedes Mittel ,selbst der unverschämten Bettelei recht.
      Die Recherche von https://www.rtl.de/cms/team-wallraff-zeigt-lukratives-blutspende-geschaeft-so-verdient-das-drk-an-unserem-blut-4632728.html über die Abzocke/Gewinnmarge beim Roten Kreuz mit dem Handel von Blutkonserven war sehr sehr aufschlußreich.

      „In Halle werden die Dumm(m)en nicht alle!“
      Das dritte „m“ ist extra für Motzer eingefügt , etwa für AA- wie „großes Arschloch?“

      • Hallunke sagt:

        Die Sendung ist mir bekannt. Den Handel mit Blutkonserven wirst du nicht verhindern können ,solange wie die Lobby die Anderen Alternativen blockiert. Das ändert aber nichts an der Tatsache,das Blutkonserven benötigt werden. Ist dir schon mal in den.Sinn gekommen ,das die Leute durch Corona weniger zum Spenden gehen.Ich bezog mich auf den größeren Teil des Berichtes,die Lage der Krankenhäuser, Betten und den Personalmangel . Dies zeigt halt ,warum wir diese Maßnahmen dulten sollten und das nicht nur dummes Geschwätz ist.

    • Was nützt ein freies Bett ohne das nötige Personal? Ich weiß ja nicht, wie du dir so ne Beatmung vorstellst, aber vielleicht solltest du da Wissenslücken schließen.

      • Carola sagt:

        Eben. Ein „Crash-Kurs“ reicht da nicht wirklich. Die Bedienung der Geräte erfordern Spezialkenntnisse. Eine Hebamme oder eine Schwester aus der Hautklinik (als Beispiel) kann das nicht!

  4. Psychiater sagt:

    Diese Coronaleugner sind überwiegend Menschen, die diesen Ansichten nicht aus eigener Übezeugung folgen (oftmals auch keine eigene haben), sondern die in einer ungünstigen Mischung aus fehlender Empathie, mangelndem Sozialverhalten, fehlenden eigenen und persönlichen Erfolgen sowie einem, sagen wir mal, „problematischen Umfeld“ nahestehen oder gar angehören. Sie sprechen nach und verbreiten, was sie in problematischen Facebook-Posts lesen. Wenn dann im privaten Umfeld dies verbal von anderen bestätigt wird, schaukelt sich das ganze hoch und es entwickeln sich gemeinsame Feindbilder und Narrative. Diese Verhaltensmuster von schwachen Menschen ohne Erfolgsprojektionsfläche sind relativ gut erforscht.
    Zusammenfassend kann man sagen, dass Coronaleugner überwiegend beruflich und privat gescheiterte Menschen mit Psychosen sind, die in der sozialen Leiter für alle sichtbar immer stärker abrutschen.

  5. Ho sagt:

    Ihr habt doch die große Fresse gehabt das ihr gut drauf vorbereitet seit und jetzt heult ihr schon wieder Rum

  6. Dr.Klarsicht sagt:

    Leute Leute !!!
    Lasst euch weiter Angst machen…
    Ihr die wirklich glaubt es herrscht Pandemie solltet aufhören ARD und den Rest der schwarzen Kanäle zu gucken.
    Wenn ich so etwas höre wie Coronaleugner.
    OMG !!!
    Es leugnet niemand das es Corona gibt…aber nicht wie es euch vorgepredigt wird.

    Ihr tragt ihn schon sei Jahren in euch und lebt alle noch…
    Ich kann nicht aufhören den Kopf über euch zu schütteln wie beeinflussbar ihr seid !

    Ihr werdet alle an anderen Dingen zu Grunde gehen !

  7. Programmierer sagt:

    Jippie, es gibt noch klar denkende Menschen. Danke „Pionierleiter“ und „Dr. Klarsicht“. Hoffentlich kann ich einmal mit euch auf eine einsame Insel fliehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.