Weihnachtsmarkt mit 126 Ständen


In den nächsten Tagen beginnt der Aufbau des diesjährigen Weihnachtsmarktes. Gekrönt wird er von einer 15 Meter hohen Tanne, die im Saalekreis gefällt wird.

Geöffnet ist der Weihnachtsmarkt vom 28. November bis 23. Dezember von Montag bis Donnerstag zwischen 10 und 21 Uhr, an Freitagen und Samstagen von 10 bis 22 Uhr sowie sonntags 11-21 Uhr aus Rücksicht auf den Gottesdienst. Als Nachschlag gibt es dann vom 25. Dezember bis 7. Januar den Wintermarkt. Dort wird dann auch die Lichterskulptur nachgeholt, die zum Lichterfest wegen Dauerregens abgesagt wurde.

126 Geschäfte werden aufgebaut, darunter 19 Süßwarenstände, 19 Glühweinbuden, 54 Händler mit weihnachtlichem Sortiment sowie 4 Kinderfahrgeschäfte.

Täglich um 14 Uhr gibt es eine Weihnachtsmann-Sprechstunde, um 18.30 Uhr Weihnachtslieder zum Mitsingen.

Das Stadtmuseum beteiligt sich am 6. Dezember von 10 bis 18 Uhr mit einem Nikolausfest.

Am Alten Markt wird wieder das Märchendorf aufgebaut.