„Wiegand muss weg“: Corona-Maßnahmen-Gegner protestieren gegen den „Impfsumpf“ von Halle

Das könnte dich auch interessieren …

34 Antworten

  1. Franz2 sagt:

    Ich wusste, dass genau sowas passiert. Die, die gegen Impfungen sind, wechseln jetzt die Taktik. So wie die AfD erst Maßnahmen sofort wollte und dann ein paar Wochen später von ungeheuerlichen Maßnahmen redete, die die Menschen „einsperren“.

  2. Unpassender Nickname sagt:

    Zusammenfasssung des SR v.12.2. nach Video:
    Wiegand als Vorsitzender des Katastrophenschutzstabes hat dessen Mitglieder u. die impfwillgen Stadträte auf die nicht gesetzliche Liste gebracht u. hat dieses zu verantworten.Der Zufallsgenerator hätte die konkrete impberechtigte Person ausgewählt.
    Aber selbst der leitende Notarzt Zur Nieden kennt nur einen der einen kennt, der den Zufallsgenerator bedient haben soll. Wer war es denn nun ? Er möge als Mitarbeiter vorgestellt werden u. sich dazu bekennen.

    // EDIT: Nickname geändert

    • Horst Schlämmer sagt:

      Es dürfen auch Personen außerhalb der ersten Gruppe geimpft werden – dies wurde mehrfach dargestellt, erklärt und ist auch für jeden nachvollziehbar. Weil es Ihnen (und mir) nicht passt, ist es aber nicht automatisch ungesetzlich.
      Der Zufallsgenerator hat keine Person ausgewählt, sondern eine Zahl im Zahlbereich aller auf der Liste sich befindlichen Personen. Bedient hat diesen Zufallsgenerator jemand aus dem jeweiligen Impfteam wo eine wo eine Impfdosis übrig geblieben ist. So komplex ist das auch nicht, funktioniert selbst über die Google Sprachsuche. Einfach Mal selber ausprobieren, ist keine Raketenwissenschaft.
      In Summe ist das alles sicher moralisch fragwürdig, eine simple Entschuldigung sowie das eingestehen eines Fehlers hätte das Thema längst beendet, da gibt es ja tatsächlich Personen deutschlandweit welche sich vorgedrängelt haben – von denen spricht kein Mensch mehr.

      • Leser sagt:

        Und innerhalb von drei Tagen wählt der Zufallsgenerator Bodo Meerheim aus. Dieser wird dann auch noch nach eigenen Angaben unter Druck gesetzt.
        Du glaubst auch noch an den Weihnachtsmann und den Aussagen, dass von den 800 Personen auf der Liste niemand erreichbar gewesen sein soll.
        Nachweise hierzu blieben OB, Gröger und Co. bis heute schuldig.

        • Horst Schlämmer sagt:

          Nun ja, Herr Meerheim… Von ihm selber hab ich nicht viel gehört außer das er versucht zu retten was zu retten ist. Gestern erst wieder im Stadtrat. Zu den im Raum stehenden drei Anrufen hat sich, wenn ich mich Recht erinnere, Herr zu Nieden geäußert. Herr Meerheim ominöser Weise dann nicht mehr.
          Besagte Liste war anfänglich mit (über) 800 Personen besetzt und wurde sukzessive „abgearbeitet“ – zuletzt standen hier von den ursprünglichen noch 20 Personen darauf, welche laut Aussage auf der PK des OB im Laufe des Wochenendes ebenfalls gerimpft werden sollen. Dass die Wahrscheinlichkeit angerufen zu werden mit sinkender Personenzahl auf der Liste stetig steigt leuchtet zudem ein. Mittlerweile wurde die Liste mit impfwilligen Ü80-jährigen gefüllt nachdem die Kontaktdaten und der Impfwunsch vorlagen.
          Nebenbei bemerkt geht es völlig unter, dass hunderte Impfdosen durch die Impfteams in der Stadt Halle gewonnen wurden, welche so nicht angedacht und geplant waren durch die Gewinnung einer sechsten oder siebten Dose aus einen Vail, ohne dabei eine einzige der mittlerweile tausenden Impfdosen verwerfen zu müssen. Für diese Leistung hat bisher niemand „Danke“ gesagt. Es geht ausschließlich darum, dass die vermeintlich falschen Leute eine Erstimpfung erhalten haben, jedoch nur zu einem so geringen Teil (7x Stadtrat, 19x Katastrophenstab) dass es fast lächerlich anmutet sich ausschließlich auf dies zu konzentrieren.
          Man kann über vieles diskutieren, vor allem über moralische Fragen. Das sollte man auch definitiv. Aber hier wird seit einer Woche versucht ein Skandal zu konstruieren und herbei zu reden, aber bisher wurde nichts greifbares gefunden. Das sollten politische Gegner und auch Herr Nayda irgendwann auch Mal einsehen und sich neue Spielplätze suchen.

      • Unpassender Nickname sagt:

        Wer glaubt , dass ein Zufallsgenerator die Spitzen der Stadtverwaltung u. die Stadträte unabhängig vom OB- Büro bestimmt hat , der glaubt auch , dass Zitronenfalter Zitronen falten.
        Der jemand aus dem Impfteam möge der Öffentlichkeit vorgestellt werden u. den von Wiegand kommunizierten Ablauf beschwören.

        • Rumpelrolf sagt:

          Es ist „zufällig“. Genau das kann passieren, wenn der Zufall im Spiel ist. Das ist der Sinn dahinter. Es haben auch schon Leute mehr als eine sechs hintereinander gewürfelt, auch wenn das unwahrscheinlich ist

  3. Gebt den 30 Teilnehmern Schneeschieber und Schaufeln in die Hand.Dann machen die eine sinnvolle Arbeit.

  4. Itzig sagt:

    Nun sollte man aber die Kirche im Dorf lassen. Der persönliche Frust sollte nicht dazu führen, die bereits durch die Witterung angespannte Lage in der Organisationsfähigkeit der Stadtverwaltung noch zu verschlimmern. Das spielt nur den politischen Selbstdarstellern in die Karten.

  5. Karl Eduard sagt:

    Na wenn nur 30 Leute gegen den OB und seine Impfarie demonstrieren hat der ja nichts zu befürchten.

    • Remus Lupin sagt:

      Die Überprüfung der Internetgeschehnisse anhand der Realität sollte regelmäßig erfolgen! Hilft so manche Überraschung zu vermeiden. 😉

      • Sabrina sagt:

        Also ich habs tatsächlich live gesehen als ich dran vorbei gelaufen bin und stell dir vor es waren sogar noch weniger als 30 Hanseln 😂

  6. Maik sagt:

    Liebich ist doch nur neidisch. Der hätte auch gern ne Impfung.

  7. Trotharian sagt:

    Diese Assis 🤮

  8. Ahwjfjf sagt:

    30? Das ist doch ein neuer rekord für den zwerg

  9. Demokratie aufrechterhalten? Durch Frau Müller? Hahaha! sagt:

    War Frau Müller (Stadtratsvorsitzende) auch mit von der Partie? Hier, jetzt hetzt die auch offen gegen Wiegand:
    https://dubisthalle.de/stadtratsvorsitzende-6-jahre-wiegand-ueberlebt-halle-nicht-ohne-gesellschaftlichen-scherbenhaufen

  10. Leser sagt:

    Ach herrje, der vorbestrafte Nazi-Sveni und seine Konsorten kommen aus ihren Löchern gekrochen!
    Diese Typen sind genauso unglaubwürdig wie der OB, Dr. Görgen und zur Nieden!

  11. Kstab sagt:

    Ein Katastrophenstab ohne Katastrophe.

  12. Remus Lupin sagt:

    Zunächst: Ich sehe keine jähe Wendung, allenfalls an eine Anpassung an die veränderte Realität. Dazu ist übrigens nicht jeder in dieser Stadt fähig! Nachdem der ›Sirup‹ offenbar doch nicht die erhoffte Wirkung zeigt (denn dann wäre der ›Politdarsteller‹ ja schon weg), schließt er sich nun der ›Wiegand muss weg‹-Einheitsfront an … und ist damit nun irgendwie im rechten Lager.
    So gesehen ist die Kritik der inquisitorischen Massenmedien an ihm ähnlich der Schelte an den Aussagen vom OB: Beide können grade machen was sie wollen. Es ist immer falsch.

    • Remus Lupin sagt:

      Bei der MZ klingt der Text übrigens etwas schmeichelhafter:

      Etwa 30 Menschen sind am Samstagnachmittag durch die Innenstadt gezogen, um gegen die Impfaffäre zu demonstrieren. Es handelt sich dabei um Anhänger des „Bündnis für transparente Bürgerpolitik“, wie eine Sprecherin auf MZ-Nachfrage sagte.
      https://www.mz-web.de/halle-saale/-wiegand-muss-weg–demo-gegen-halles-oberbuergermeister-in-der-innenstadt-38060778

      Mainstreammedium halt; will nicht abgeschafft werden…

      • Elitepartner sagt:

        Das gleiche Medium übrigens, in dem der Neo-Nazi tränenreich (und anonym natürlich) seinen ›Ausstieg‹ aus der ›rechten Szene‹, der er jahrelang angehörte, verkünden ließ. Ein verzweifelter Versuch, sich ›reinzuwaschen‹, der kläglich scheitern musste. Er war spätestens seit der ›Wende‹ glühender Verfechter rechtsradikaler Ideen, gleichgültig, ob aus wirklicher Überzeugung oder purem Opportunismus, um Geld zu verdienen. Tonträgerversand, Bekleidungsgeschäft, Aufkleberdruckerei usw. usf.

        ›Irgendwie‹ im rechten Lager ist also entweder reichlich naiv oder bewusst gelogen.

      • Franz2 sagt:

        LOL, „Bündnis für transparente Bürgerpolitik“ – jetzt versuchen die Kaputten rund um den Schreinazi auf den Zug aufzuspringen und die Leute auf ihre Seite zu ziehen. Wie armselig. Hat Sveni sich den Titel selbst ausgedacht ?

  13. Eh sagt:

    Genau wo waren sie denn als es geschneit hatte, wo

    • Daniel M. sagt:

      Sicher dort, wo sie sind, wenn es regnet oder die Sonne scheint. Also völlig uninteressant, wo sich diese Leute zu irgendwelchen Naturereignissen aufhalten.

  14. Anna sagt:

    Seid doch froh, dass der OB das Versuchskaninchen ist. Bis jetzt konnte mir noch keiner erklären, was Corona ist. Ich war 33 Jahre UKH.

  15. OMG sagt:

    🤦🏻🤦🏻🤦🏻

  16. Toll gemacht. sagt:

    Was Besseres kann Wiegand jetzt nicht mehr passieren. Dass sich ausgerechnet Halles Oberdepp/Nazi jetzt hier positioniert als Verteidiger von Recht und Wahrheit, spielt Wiegand doch sowas von in die Hände, der lacht sich tot. Jetzt noch was gegen ihn sagt, ist ja automatisch ein Sympathisant der Nazis, ein fRechter, ein Querdenker , ein ewig Gestriger.
    Wenn das so weitergeht, bekommt Wiegand nächste Woche das Bundesverdienstkreuz.

    • Politik auf Bestellung! sagt:

      Genau! Wen wundert das noch? Weil: das hat bestimmt der rechte „Flügel“ der Halleschen „Linken“ angezettelt, um in der Partei über Nacht die Macht zu übernehmen!

  17. BW sagt:

    Schade,dass es keine wertvollen, lohnenswerten Demos mehr gibt. Ich geh‘ jetzt in den Winterschlaf.

  18. Wegrend sagt:

    Wo waren die als es schneite? Für die haben wir nicht den Schnee geräumt und ich mir dürre leiste gezerrt. Für die ganz bestimmt nicht. Hätten lieber mit helfen sollen

    • Stahl Körper sagt:

      Wegen etwas Schnee schippen gleich die Leiste gezerrt?
      Wenn ich mich bücke wird mein Rücken krumm. Das ist viel schlimmer und trotzdem habe ich ohne heulen mein Auto frei gebuddelt.

  19. Anna sagt:

    Hätte ich mal geschlafen 33 Jahre, ihr scheint ja Erfahrungen damit zu haben, und zwar mit den richtigen Männern der Obrigkeit muss man schlafen und sie nicht abweisen, dann musste wirklich nicht arbeiten, da hast du es geschafft. Leider habe ich gearbeitet und solchen wie euch geholfen. Ich hatte mich eben falsch gebettet. Was ist nun Corona – erklärt es🙄

  20. Fadamo Fadamo sagt:

    Ich habe Wiegand meine Impfung gespendet und er hat sie angenommen. Nun lasst es mal wieder gut sein.
    Die ganze Impfung von Wiegand wird wieder politisch zu hochgezogen.

  21. Anna sagt:

    Fadamo-schließe mich dir.

  22. Exilhallenser sagt:

    Im Bild sieht man wahre Helden während der Coronakrise, eine echte Institution der Demokratie und Menschlichkeit, die immer, rund um die Uhr, für einen da sind, wenn man mal Sorgen hat: Atas Döner. Leider etwas verdeckt von den Verschwörungsspinnern.

  23. Die Dr sagt:

    Haben die Schnee geschippt, bestimmt nicht, die mussten ja demonstrieren für ihre Demokratie, die hat keiner mehr haben will, oder irre ich mich? Wie bekommen doch nicht mal den Schnee von den Straßen, und das ist nur kaltes Wasser

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.