15 Prozent Rabatt in Bussen und Straßenbahnen mit FAIRTIQ

Das könnte dich auch interessieren …

11 Antworten

  1. Avatar Umweltsau sagt:

    Super, weil der Unterirdische Service der Havag damit ja glatt richtig erschwinglich wird, da wird Mutti den Kinderpanzer bestimmt zu Hause lassen

  2. Avatar H. Lunke sagt:

    Warum gibt es einen Dschungel aus Apps für den ÖPNV in Halle? Eine gute würde reichen. Mit MOOVME kann ich auch Karten ohne Automaten kaufen.

    • Avatar #Neuländer sagt:

      Dann einfach nur eine App installieren, mit der man umgehen kann und diese nutzen. Das sollten selbst technische Laien verstehen.

      • Avatar H. Lunke sagt:

        Ja, aber mir ist unverständlich wieso zuerst „easy go“ angesagt war, dann „MOOVME“ und nun „FAIRTIQ“. Was soll dieses hin und her?

        • Avatar #Neuländer sagt:

          MOOVME ist easy.Go – das ist lediglich eine Umbenennung/Weiterentwicklung. Du hießt ja hier auch nicht immer „H. Lunke“.

          FAIRTIQ möchtest du nicht, weil du nur mit MOOVME zurecht kommst. Nutze MOOVME und gut. Es scheint, du suchst Probleme, wo keine sind.

          • Avatar 10010110 sagt:

            Nein, „MOOVME“ ist ein völlig anderer Anbieter als „easyGO“. Nach meiner Kenntnis war man mit dem Anbieter einfach unzufrieden (u. a. weil man nur mittels Telefonrechnung bezahlen konnte) und wollte eine andere Lösung.

          • eseppelt eseppelt sagt:

            Bei Mooveme ist der MDV direkt der Anbieter, EasyGo war die Firma Taf Mobile.

          • Avatar #Neuländer sagt:

            Wie auch immer, MOOVME ersetzt easy.Go und Meister Lunke nutzt bereits MOOVME und kommt sogar damit zurecht. Er ist nur von dem „Überangebot“ von zwei Apps erschlagen, was nicht ganz nachvollziehbar ist.

    • Hallenser Hallenser sagt:

      Die Karten kannst du kaufen, aber den Automaten lässt du bitte stehen. Hahaha

  3. Hallenser Hallenser sagt:

    Mit Speck fängt man Mäuse.
    Also liebe Mäuse lasst den Speck liegen, er könnte vergiftet sein.

  4. Avatar Ichhalt sagt:

    Achs son Dreck warum hamm se nicht einfach easy go gelassen da ging alles und man konnte auch übers Fon abrechnen lassen und musste nicht immer mein Konto hinterlegen son Müll da scheiss ich lieber auf den Dreck Stadt mein Konto da zu hinterlegen.

    • Avatar Oberlehrer sagt:

      Erstens funktionierte die Abrechnung über die Handyrechnung nicht mit jedem Telefonvertrag, und zweitens ist das eine Technik aus den 90ern und extrem betrugsanfällig: Ein falscher Klick selbst auf Seiten wie der MZ und du hattest ein Abo von fragwürdigen „Anbietern“ an der Backe.

  5. Avatar BR sagt:

    Sauber diese Entscheidung. Aber denkt ihr auch mal an eure Abo Prämium Kunden, die in der CORONA-Zeit immer nur gearscht waren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.