22 Prozent mehr Rentner in Halle sind auf Stütze vom Amt angewiesen

Das könnte Dich auch interessieren …

6 Antworten

  1. hallenser sagt:

    und die etwas mehr rente bekommen, denen greift gleich wieder der Finanzminister in die Tasche, Rentensteuer.

    • Wilfried sagt:

      Bis Rente besteuert wird, ist aber noch etwas zwischen. Mach dich mal kundig, bei welcher Summe und welchen abzugsfähigen Posten das dann anfängt

  2. W. Molotow sagt:

    Wer wirft hier solche Nebelkerzen, von wegen Armutsrente?

    Das ist jetzt belanglos und unwichtig!

    Höchste Priorität hat der Kampf gegen räächtz – dem hat sich alles nach zu ordnen.

  3. Liebke sagt:

    Ich habe über 50 Jahre für meine Rente eingezahlt! Ich habe für den damaligen Staat gearbeitet, angefangen im Alter von 8 Jahren! Da gab es noch kein „Ost und West“! Ich habe ein staatlich geprüften Kesselwärter abgeschlossen, bei „Osterloh“! Habe dennoch, 3 Jahre am Theater des Friedens, als Opernsänger gearbeitet, bei „Frau Weu“! Fast 10 Jahre bei der Deutschen Reichsbahn gearbeitet! Und nach dem Mauerfall, mein Baumaschinführer gemacht, im Sicherheitsdienst gearbeitet! Aber beim „Arbeitsamt“ unter einer „Nummer“ geführt wurde? Die für heute der ausschlagende Punkt ist, dass ich mit einer „Rente“ von 600 €uro eingestuft werde? Das war nur ein kleiner „Kommentar“ jetzt von mir, aber das lass ich nicht auf mich ruhen, Diese „Leute“ die mich mit einer „Nummer“ eingestuft haben, werden mit „Namen“ noch öffentlich bekannt gegeben! Was würden unsere Politiker dazu sagen, wenn sie davon wüssten, sowie „Frau Merkel „?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.