E-Bike am Hauptbahnhof geklaut

Keine Antworten

  1. Avatar So sagt:

    Na nun tut die Polizei gerade so als würden sie das Fahrrad wiederfinden. Das Verfahren wird meist eingestellt und man wird aufgefordert, sich an die a Versicherung zu wenden

  2. Avatar Beobachter sagt:

    Wird der Bahnhofsvorplatz durch Videokameras überwacht ?

    • Avatar Nachdenker sagt:

      Ja. Die verhindern das aber nicht, wie du beobachten kannst. Wie auch?

      • Avatar PseudoLyncher sagt:

        Sofort Öffentlichkeitsfahndung und Kriminelle bloß stellen. Dann würde ich Sie nach der Ergreifung „Foltern“, in dem sie das tun müssen was sie nie gelernt haben…selber Brötchen backen. Was soll da eine Strafe insbesondere in der BRD bringen? Sie werden auch etwas Materielles haben, was sie lieben. Nehmt es ihnen weg, damit sie den Verlust genauso spüren.

        • Avatar Nachdenker sagt:

          Deine Gewaltphantasien sind bedenklich. Such dir bitte Hilfe, bevor du sie womöglich auslebst. Hoffentlich ist es nicht schon passiert…

          • Avatar Privatdetektiv sagt:

            Du hast Angst vorm Brötchen backen und wegnehmen materieller Dinge? Was daran hat mit Gewalt zu tun? Bestimmt bist du ein Bürger der Vernunft aber betrügst deine Frau des Öfteren…

          • Avatar PseudoLyncher sagt:

            Er meinte wohl die Sache mit dem „Foltern“. Hatte extra „“ darum gemacht, weil ich Angst hatte zu schreiben was ich wirklich meine.

  3. Avatar rellah2 sagt:

    Um eine Fahrkarte zu kaufen, kann man doch das Rad mit rein nehmen.
    Man darf zwar im Bahnhofsgebäude nicht fahren, aber das Rad zu schieben ist nicht verboten.

    • Avatar Gast sagt:

      Das nennt man Täter-Opfer-Umkehr, oder? Neudeutsch: victim blaming. Wie Bemerkungen zu kurzen Röcken nach einer Vergewaltigung. Kommt immer gut. Weiter so!

      • Avatar Gastfreundlich sagt:

        Ich mag Gast!

      • Avatar rellah2 sagt:

        Wenn man mit dem Zug fahren will und das Rad nicht mitnehmen kann, dann muss man es zwangsläufig vor dem Bahnhof abstellen.
        Aber um eine Fahrkarte zu kaufen, würde ich das Rad immer mit rein nehmen, wenns länger dauert ggf abschließen.
        Das ist nicht victim blaming, sondern eine Feststellung.
        Und da man Fahrkarten nur tagsüber kaufen kann, war es hell und der/die/das Täter konnte kaum mit Bolzenschneider,… hantieren.

        • Avatar Gast sagt:

          Nun sind aber Polizeimeldungen Meldungen zur Tätigkeit der Polizei und Vorkommnissen, mit denen die Polizei zu tun hat. Es sind keine Aufforderungen, Tagebucheinträge zu verfassen.

          Warum Automaten nachts nicht, dafür aber Bolzenschneider bei Tageslicht nicht funktionieren sollen, ist höchst rätselhaft, aber genauso unwichtig wie deine Theorien zum Fahrkartenkauf auf Rädern.

    • Avatar sagte doch, nächstes Mal nach dir sagt:

      E Bike. – Da springt die ‚Strela‘ 2 an. ‚Ist an dem Artikel auch ein Motor dran?‘ – Der Vorsichtswahn ist aus Porzellan. Die Fahrkarte war für Meißen.

  4. Avatar Weg mit Hartz 4 sagt:

    Ja ganze Bahnhof ist ein reiner Fahrradfriedhof. Kein Wunder dass da so ein Fahrradklau nicht auffällt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.