Erweiterte-Maskenpflicht in Sachsen-Anhalt erst ab Montag – möglicherweise kostenlose Masken für sozial Bedürftige

Das könnte dich auch interessieren …

59 Antworten

  1. Bruno sagt:

    Sorry, es hieß, dass in Sachsen Anhalt das Tragen von medizinischen Masken ab Freitag verpflichtend sind, aber es wurde nichts von nur FFP2 Masken gesagt, sondern OP Masken oder FFP2 Masken. Was soll jetzt diese Info????

  2. Andi sagt:

    Wo kommt jetzt auf einmal die FFP2-Pflicht her? In sämtlichen gestrigen Meldungen hieß es medizinische Maske (OP-Maske) oder FFP2.

    • Joker sagt:

      Andi nimm Deine Maske ab damit die Brille nicht so beschlägt und Du den Text besser lesen kannst, denn da steht mit einfachen Worten formuliert „Ab Montag gilt in Sachsen-Anhalt die Pflicht zum Tragen von FFP2- oder OP-Masken im Einzelhandel und im Nahverkehr.“

      • Andi sagt:

        In der ursprünglichen Version des Artikels war nur von FFP2 die Rede, wie man übrigens unschwer an den anderen Kommentaren erkennen kann, Schlaumeier.

  3. Fritz sagt:

    Warum denn immer alles kostenlos? Müssen die Hartzer jeden Tag einkaufen und mit dem Öffentlichen Verkehrsmitteln fahren? Auch für eine Familie wo beide Elternteile beruflich jeden Tag damit unterwegs sind, sind die Kosten vorhanden. Wer schenkt denen etwas? Oder wo ein Teil gerade Kurzarbeitergeld bekommt? Dies ist nämlich teils genau so viel wie Hartz4.

    • Leser sagt:

      Du kannst ja Deinen Job kündigen! Dann wirst sehen, was Du so alles kostenlos bekommst! Seit wann ist es HARTZ4-Bezieher die Nutzung des ÖPNV untersagt?Familien erhalten zu ihrem Gehalt Kindergeld und Kindergeldzuschlag. Bei HARZ4-Empfänger wird dies auf den Regelsatz angerechnet, selbst bei Aufstocker!
      Vlt. kommst ja auch mal in den Genuss von HARTZ4. Dann heul aber bloß nicht rum, dass Du nicht alles kostenlos bekommst. Am besten das Jobcenter schickt Dich dann gleich in eine sinnlose Maßnahme.
      Außerdem ist im Gespräch, dass auch Geringverdiener die Masken kostenlos zur Verfügung gestellt werden könnten.
      Dieser Sozialneid geht einem auf den Geist.

    • Faktencheck sagt:

      Immer fleißig nach unten treten, kleiner fritz. dann kommt ganz bestimmt irgendwann einmal die chance, wo du es allen zeigen kannst. aber bis dahin: weiter fleißig nach unten treten.

    • theduke sagt:

      Im Grunde hat der Fritz ja recht. Nur liegt das Problem nicht bei den Hartz4 empfängern, sondern bei denen, die sich gerade mit dem Verkauf von Maske eine goldene Nase verdienen. Eine OP-Maske hat 2019 0,10€ gekostet (wenn überhaupt). Damit hätte sich ein Hartz4-Empfänger für den Satz von 2,50€ 25 Stück kaufen können – das sollte reichen. Wenn die Politik nur den Hartz4-Empfänger unterstützt, dann fließt das Geld am Ende in den Gewinn der Maskenindustrie. Die Politik sollte einfach den Preis der Masken deckeln (Realpreis), dann könnten sich die Masken auch ALLE leisten.

      • BW sagt:

        @theduke
        Danke für deine logischen Ausführungen. Geld regiert Die Welt und wer dabei wohl wieder absahnt?? Ein einziges Verbrechen.
        Eine bodenlose Frechheit, bislang auf Tücher, Schals etc. zu vertrauen, vor Monaten noch die Leute zu animieren zur Selbstherstellung, Stoffe empfohlen, Pflegehinweise gegeben.. Und nun all das , hauptsächlich die selber hergestellten MNS mit Füssen treten. Ich persönlich fühle mich in meinen, für den Eigenbedarf hergestellten, zwei-bis dreilagigen Masken wesentlich wohler, als in den verordneten. Zum einen weiß ich nicht, wo diese tatsächlich herkommen und evtl minderwertig sind?? Die eigenen kann ich waschen und jeden Tag eine andere nutzen . Schlimm, was hier abläuft. Demnächst tragen wir alle die gleichen Socken….🤔

        • Masketsingers sagt:

          Du sprichst mir aus der Seele BW. Die Selbstgenähten waren bis gestern noch herzlich willkommen. Alle waren froh das sich die Menschen hingesetzt haben, um diese Masken kostenlos unter die Menschen zubringen, die sie am nötigsten brauchten. Ganz Deutschland hat wie wild genäht und gespendet. Auch die Politiker hat das gefreut. Und die Zahlen sanken. Jetzt tritt man die Näherinnen und Näher in den Hintern. Ist ja auch schon ne Weile her. Plötzlich sind ffp2 Masken die besseren Wahl, vorher waren die für den Gebrauch in der Öffentlichkeit nicht geeignet. Und hängt die Teile zur Aufbereitung nich aus dem Fenster, da kann sich dein Nachbar infizieren. Auf einmal werde ich gezwungen, diese Einwegprodukte zu tragen und wiederzuverwenden. Einweg heißt Müll, vielleicht sogar Sondermüll. Wenn man sich soviel Gedanken um die Bürger macht, sollte man sich
          vorher erkundigen, ob die guten Vorschläge auch erfüllt werden können. Um die Kosten braucht man sich keine Gedanken machen, alles ausverkauft.
          Hier läuft alles in Zeitlupe ab. Die Bundesdruckerei hat am 10. Januar mal angefangen die Gutscheine für die ffb2 Masken zu drucken, welche schon ab 01.01.20 gültig sein sollten. Wenn die Gutscheine noch vor Montag kommen und die Apotheken wieder welche haben, kann man die tragen. Also viel Glück beim ergattern von Masken. Kostenlos sollte man diese bekommen für alle. Die müssen dort wo man sie benutzen soll, auch ausgehändigt werden.
          Bitte bleibt gesund und zu Hause.

    • RuhigBrauner sagt:

      „Wenn es gelingt, in diesem Land Faulheit als Motiv zu installieren, hat man aus dem Opfer einen Täter gemacht. Und genau das ist in den letzten Jahrzehnten passiert.“ -Max Uthoff, 2015

      • Helmut sagt:

        Das ist aber auch gewollt. Wenn sich auf einmal alle vertragen und zusammenstehen würden, würde eventuell auffallen, dass in diesem Land so einiges schiefläuft. Das betrifft längst nicht nur irgendwelche Maskenpflichten. Ein ängstliches, sich gegenseitig zerfleischendes Volk ist viel einfacher zu beeinflussen und zu lenken.

    • Pg sagt:

      Die Eltern mit Kindern haben doch den corona Bonus von 300 Euro erhalten da hat es sich keinen interessiert ob die hartz4 Bezieher mehr bekommen.

    • Fadamo Fadamo sagt:

      Ja müssen die Hartzer. Die Arge verlangt von dem Hartzer, dass sie sich jeden Tag Arbeit suchen.
      Sollen die Hartzer jeden Tag die Firmen zu Fuß abklappern und betteln auf Einstellung ? Selbst das Online- Bewerben kostet Geld.

  4. Frau Bemme sagt:

    Das ist nicht richtig. Medizinische Masken sind sowohl die FFP2 Masken als auch die ,,blau-weißen“ Masken. Das ist preislich immerhin ein starker Unterschied!

  5. Timi sagt:

    Ja was denn jetzt nun?? Es hieß doch laut Coronagipfel-Beschluss ist das Tragen von „medizinischen Maskien“ in ganz Deutschland (ausgenommen naaaatürlich Soder-Bayern), also darunter fallen neben den FFP2-Masken auch die etwas einfacheren OP-Masken.
    Nun hab ich mir nen 50s Pack OP Masken geordert und muss noch etwa doch FFP2 tragen ??

    • Corona Boy sagt:

      Zwei bis drei OP Masken übereinander sollten reichen, meint Prof. Dr. Dr. Verdrosten …

      • BW sagt:

        Der heißt Drostratamus!!
        Aber deiner „Verdrosten“ ist auch gut.
        Ups, wo kommt denn der Dr. Dr. jetzt her. Kann man sowas auch im Internet bestellen??

    • Horst sagt:

      Die OP-Masken reichen aus. Es dürfen nun eben keine (selbstgemachten) Stoffmasken oder Halstücher mehr als MNS getragen werden.

      • Fadamo Fadamo sagt:

        Nö. Söder und Spahn wollen ja die gekauften Chinamasken los werden, die sie gekauft hatten.

        • Relax sagt:

          Na was denn nun? Ich denke, die Frau Söder verdiene an den in der eigenen Firma hergestellten Masken. Okay, bei den ganzen Fakes kann man schon mal durcheinander kommen. Die Nachrichten bei YT sind auch nicht mehr das, was sie mal waren.

  6. Buerger sagt:

    „Außerdem appelliere man an größere Einkaufszentren, dass diese kostenlose FFP2-Masken als Service bereit stellen.“

    Wo die Politik weiterhin versagt, soll also die freie Wirtschaft die Lösungen liefern. Da macht man es sich wieder zu leicht. Weiterhin finden die meisten Ansteckungen im häuslichen Umfeld statt. Da bringen auch FFP2-Masken nichts. Man drangsaliert nur weiter die Bürger.
    Konsequenter Schutz der Risikogruppen würde dem Rest der Gesellschaft die Rückerlangung seiner Freiheiten ermöglichen, wenn die Politik nur wollte. Im Notstand lässt sich aber so schön regieren. Nebenbei kann man sich mit dem Wirkstoff als Retter gerieren.

    • Tom Tomate sagt:

      Recht du hast.
      Aber Achtung, Hallenser wird dir gleich sagen, dass du nicht richtig tickst und unbedingt mit Aluhut an die frische Luft gehen solltest.

      Die Pflicht dieser Masken ist reine Willkür und wird rein gar nichts bringen. Ach doch, einigen wenigen wird dieser Zwang kräftig das Säckel füllen. Das Infektionsgeschehen indes wird davon nicht verändert.

    • Corona Boy sagt:

      Nach der Logik unsere Lenker und Leiter müsste Schweden schon komplett entvölkert sein. Fakt ist, von 6 bis 8 mal so hohen Todeszahlen hat man sich auf knapp doppelt so viele vorgearbeitet. Wenn wir am Ende noch bei einem Gleichstand landen, wissen wir, wofür wir die Wirtschaft, Zukunft, Gesundheit und Gesellschaft ruiniert haben.

    • xyz sagt:

      Dir ist es also lieber das die alten(ab 60) alle einsam bleiben sollen in der Pandemie und man seine Eltern nicht mehr besuchen kann deswegen. Toller Vorschlag. Schränkst du damit nicht auch die Rechte der Alten ein, nur damit du wieder normal leben kannst? Ist das gerecht? Sind dann nicht trotzdem die Krankenhäuser überlastet? Können die dich dann für den fall das du an Corona erkrankst behandeln noch?
      Du denkst viel zu einfach und zu kurz

    • BW sagt:

      👍👍Geht gar nicht. Appelliere man…..
      Funktioniert doch bei über 50 Prozent, sich als Retter hinzustellen . Ich sage einfach nur, armselig, verlogenes Deutschland, verblödete Republik!!

  7. Hastalavista sagt:

    War nicht auch von den blauen/grünen OP Masken die Rede, welche genutzt werden dürfen
    oder kocht das Land wieder ein eigenes Süppchen ?

    https://www.ndr.de/ratgeber/verbraucher/OP-und-FFP-Masken-Wie-gut-schuetzen-sie-vor-Corona,schutzmasken150.html

  8. Blaue Maske sagt:

    Bei uns in Sachsen-Anhalt entweder die blauen OP-Masken oder die FFP2-Masken. Beides ist zulässig.

    Das it den FFP2-Masken gilt nur für Södolfs Bayern, da er es gern richtig diktatorisch hat.

  9. ZooBastler sagt:

    Warum sollten Einkaufszentren oder ähnliches das bezahlen und bereit stellen was nicht mal die gesamte Regierung macht?
    Es müsste für alle Bürger welche da sein und das umsonst mit sie verwendet werden können. Was man nicht hat kann ich nicht verwenden, dabei egal ob es von der Beschaffung, den Kosten oder anderen Dingen hängt.

  10. Leser sagt:

    „Wie Sozialministerin Petra Grimm-Benne sagte, sei man in Gesprächen mit den Landräten und Oberbürgermeistern. Dabei soll es um finanzielle Unterstützungsleistungen geben.“ Da drängt aber die Zeit.
    Unbürokratisch wird es sicher nicht. Die Jobcenter gieren doch schon nach den vielen Unterlagen. Bearbeitungszeit ungewiss. Und sicher gehen dann hier und wieder Unterlagen verloren.

  11. Mahner78 sagt:

    Einige Kommentatoren haben hier ihre Maske definitiv schon zu lang getragen. Wenn man Beiträge nicht mehr erfassen kann, könnte dies mit einem Sauerstoffmangel in Verbindung stehen.
    Im Beitrag ist doch eindeutig beschrieben, dass sowohl FFP2-Masken als auch OP-Masken (medizinische Masken) getragen werden dürfen.
    Also entweder Maskenpause oder Beitrag sorgfältiger lesen.

    • BW sagt:

      Also, ne Maskenpause wäre eindeutig besser. Zwischenzeitlich ist es schon selbstverständlich, Reizhusten, Schluckbeschwerden, Heiserkeit, Bronchitis, Stimme weg…
      Und das sind nicht irgendwelche Symptome von Corona

  12. xxx sagt:

    Wie immer, erstmal Maßnahmen festlegen mit kurzfristigem Termin und dann überlegen, wie man die dadurch entstehenden praktischen Probleme lösen könnte. Ob sich jeder auf die Schnelle solche Vorschriftsmasken besorgen kann, bevor er das nächste mal einkaufen muss oder Bahn fahren, interessiert Politiker herzlich wenig. Hauptsache die Ordnungspolizei kann immer schön Bußgelder verhängen.

  13. Schundmutz sagt:

    Ich werde bald verrückt, alle 2 Wochen neue Regeln, endlos Lockdown, Impfversagen, Masken schützen nicht hieß es damals, Junge Junge.

  14. Fritz sagt:

    @Leser…es gibt sogar Sozialhilfe Richtlinien. Da gibt’s viele schöne Sachen für die Hartz4 er. Heulen brauchen die nicht. Aber frag mal jetzt eine Frisörin was sie gerade an Geld bekommt. Und die muß ihre Masken kaufen, bekommt sie nicht geschenkt.

    • Schreiber sagt:

      @Fritz, die Frage is WARUM heulst du ?

    • Leser sagt:

      @Fritz – Das weißt Du doch noch gar nicht, ob Frisöre die zur Zeit keine Einnahmen haben nicht auch die Masken kostenlos bekommen. Meine Frisöse besitzt jedenfalls keinen Sozialneid wie Du und einige hier.. Sozialhilfe (SGBXII) und HARtz$ (SGBII) sind zwei verschiedene Sachgebiete.
      Wenn Du so begeistert bist, was HARTZ4-Bezieher so alles bekommen, dann kündige Deinen Job. Dann kommst auch in den Genuss all dieser schönen Sachen. Heul aber nicht rum wenn Du dann auf einmal feststellst, dass es all diese schöne Dinge nur in Deiner Fantasie gibt. Menschen untereinander ausspielen und zu stigmatisieren ist das Allerletzte!
      Bislang habe ich hier kein HARTZ4-Bezieher, zudem auch Aufstocker zählen, hier nicht rumheulen erlebt. Wer hier rumheult, bist Du mit Deinem Sozialneid.

    • xxx sagt:

      Wenn die Frisörin Aufstockerin ist, ist sie genauso „Hartzer“.

    • xyz sagt:

      Na du bist ja mal nett. Jetzt werden schon die armen der armen gegen Friseure ausgespielt. Wer in Harz4 ist, ist das nicht freiwillig. Jeder der das Gegenteil behauptet war noch nicht in harz4 und hat daher keine Ahnung.

  15. Neh sagt:

    Kostenlose Masken verteilen hat ja sein beim 1.Mal nicht geklappt in den Apotheken, wieso soll es denn jetzt besser gehen?

  16. Hertz sagt:

    Kostenlose Masken gab’s schon beim ersten Mal kaum, woher sollten die jetzt kommen?

  17. 10010110 sagt:

    Was sind denn „sozial Bedürftige“? 😮

    • Faktencheck sagt:

      Statistisch gesehen die meisten, die hier kommentieren. Sogar überproportional im Vergleich zum Rest der Bevölkerung, sollten sie wirklich Hallenser sein.

      • 3 4 5 sagt:

        du gesäßvioline alias hallenser etc. pp.

        Mache dir mal ne rechnung auf.
        Wir beide 45 berufsjahre- rentner- netto ( weil brutto nich im geldsäckl zählt 😉 ) zusammen 2.450€.
        ehepartner ( PG3 parkinson ) im pflegeheim, kosten 1.750 (eigenanteil!) , bleiben mir noch 700€.
        Davon muß ich miete (warm) 450,80€ abdrücken, strom extra.
        Bleiben zum leben?? — jenau du hohlpfo…..
        Hilfe? pustekuchen, dat brutto is zu hoch!-außerdem hat man ja noch erspartes für alter.
        Rate jedem nüscht auf die kante zu legen, sondern ins säckel ( midi mare touristen ausgenommen die haben ja schon tausende an die schlepper bezahlt) , das kann man nich ausspionieren!. Wenns kracht wie 1929 is eh alles wech.

    • xyz sagt:

      Laut den „Wirtschaftsweisen“ ist jeder mit 1000€ Brutto Mittelschicht. Vermutlich also jeder darunter.

      Nein Spaß beiseite. ich glaube ab 1200€ pro Monat gilt man hier als Armutsgefärdet. Also vermutlich jeder darunter

  18. c19 sagt:

    selbst Schuld ihr Coronajünger, wie verblödet ist eigentlich diese Welt!

  19. BW sagt:

    Der heißt Drostratamus!!
    Aber deiner „Verdrosten“ ist auch gut.
    Ups, wo kommt denn der Dr. Dr. jetzt her. Kann man sowas auch im Internet bestellen??

  20. Tierliebhaber sagt:

    Was mich stört ist, dass nur über die Kosten diskutiert wird. Diese Masken können die Gesundheit schädigen. https://www.wochenblick.at/krankmachender-aktionismus-ffp2-masken-bringen-gesundheitsrisiko/
    Stört es niemanden das er krank werden kann? Wieso wird so etwas angeordnet?

  21. Fadamo Fadamo sagt:

    Frau Sozialministerin, nicht die Einkaufcenter sind für soziale Belange zuständig sondern das Sozialministerium. Nehmen Sie ihre Arbeit ernst und wälzen sie ihre Verantwortung nicht auf die Einkaufscenter ab. Sie müssen Masken an sozial Schwache kostenfrei bereitstellen !

  22. Sunshine sagt:

    Klar wird der, der arbeiten geht wieder bestraft!!!
    Wirst nur noch abgestraft hier… Kita bezahlen, Essengeld fürs Kind bezahlen, die Bücher für die Schule muss ich selbst bezahlen, wenn die Waschmaschine kaputt geht selbst bezahlen all das kann der Hartz 4 Empfänger Via Antrag sich Bezuschussen lassen oder wird teilweise voll übernommen und wovon? Genau von den Steuern also wieder Arbeitnehmer… GEZ ( ja Rundfunkbeitrag ist in Ordnung ist der selbe Dreck ) ist der Hartz4 Empfänger auch befreit Der Arbeitnehmer nicht ist einfach nur noch zum bröckeln hier

    • Hartz 4 Lifestyle sagt:

      Kündige doch deinen Job, is doch kein Ding.
      Dann kannst dir jeden Tag solches Gelaber wie das von dir eben anhören 😉

    • xxx sagt:

      Little Sunshine – Vater Staat hat dafür gesorgt, dass auch du in den Genuss aufstockender Grundsicherungsleistungen kommst, sobald du mit deinem Einkommen unter ein bestimmtes Niveau fällst.
      Hartzer bekommen übrigens kein zusätzliches Geld, wenn die Waschmaschine kaputtgeht, aber daran sieht man, dass du dich mit der SGBII-Gesetzeslage noch nie befasst hast.

  23. HLCorona sagt:

    Medizinische Schutzmasken der Art FFP 2, FFP 3, MNS (OP-Masken) brauchen nicht getragen zu werden. Diese sind für den alltäglichen privaten Gebrauch ungeeignet, da das Atmen durch diese Masken sehr schwer und schon nach kurzer Zeit sehr belastend ist.
    Zu finden in den FAQ Maskenpflicht http://www.sachsen-anhalt.de
    Was hat sich geändert?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.