Grüne wollen unter anderem mehr Geld für Baumpflanzungen und mehr Mitarbeiter für die Erziehungsberatung

Das könnte dich auch interessieren …

15 Antworten

  1. Ehrenamtlicher SUV Geniesser sagt:

    Ohhhrrrr, hoffentlich sind die bald wieder raus. Die nerven nur noch.

  2. Fritz sagt:

    Na dann liebe Grünen…auf geht`s…da könnt ihr schon mal am Heidesse/ Heidebad anfangen. Dort müssen wegen eines Borkenkäferbefalls hunderte Bäume gefällt werden. Die letzten Jahre habt ihr nur geredet und demonstriert. Letztendlich habt ihr dies alles mit zu verantworten denn ihr sitzt ja nicht erst seit gestern im Stadtrat und hättet schon viel eher um mehr Geld kämpfen müssen. Und das Geld für ein Pilotprojekt “ Lastenfahrräder“ lieber auch gleich in die Begrünung stecken. Sonst ist es sinnlos ausgegeben. Für 10000 Euro bekommt man mehr Bäume als Lastenfahrräder und sind da viel nützlicher, kommen letztendlich allen Einwohnern zugute.

  3. Haleluja sagt:

    Weitere Erhöhungen schlagen die Grünen für Personalaufwendungen im Bereich Demokratie und Integration von einer halben auf eine dreiviertel Stelle. 10.000 EUR sind als Aufwandsentschädigung für die Mitglieder in Beiräten eingeplant, die bisher für ihre ehrenamtliche Tätigkeit keinerlei Aufwandsausgleich erhalten haben.
    Die Grünen wollen also noch für ihre kriminellen Machenschaften mehr Geld haben…interessant! Versucht es mal mit einer produktiven Arbeit 8 Stunden am Stück, dann wird euer Hirn auch klarer!

  4. Leser sagt:

    In welchen kriminellen Machenschaften ist denn die Stadtratsfraktion „Die Grünen“ verwickelt? Auf die Antwort bin ich gespannt!

    • Relax sagt:

      Manche Mitmenschen sind bei Begriffen wie „Grüne“, „Demokratie“, Integration“ sofort angetriggert, siehe auch Kommentar der gleichen person weiter unten. Sie fürchten sich und sind gegen alles, was ihnen fremd ist. Das wird dann auch gleich wieder „kriminalisiert“ oder anderweitig beleidigt. Kann man nichts machen: einfache Menschen eben. Brüllen zwar, als wenn sie eine Mehrheit wären, sind es aber nicht. man sieht es auch hier: konkrete Nachfragen werden nicht beantwortet. Aber auch Minderheiten sind eben zu schützen 🙂

  5. Pepe sagt:

    Auch die Grünen sollten sich fragen woher die Kohle kommen soll.
    SPD schreit gemeinsam mit den Grünen nach mehr Geld, fehlen
    noch die LINKEN. Wir haben ja überquellende Steuereinnahmen
    nicht wahr ? Einfach mal mitdenken bevor man EINEN raushaut.

  6. Kfz sagt:

    Ohhh die Grünen sind mal für etwas, da staune ich aber.

  7. Haleluja sagt:

    Personalaufwendungen für Demokratie und Integration ist schon in diesem Kontex pervers.

  8. 78er sagt:

    Mehr Mitarbeiter in der Erziehungsberatung machen aus zwei Gründen Sinn: erstens gibt es gerade in Halle (Neustadt, Silberhöhe, Südstadt) viele Eltern, die mental mit Kindererziehung überfordert sind (viele haben sich selber nicht im Griff) und zweitens brauchen linke Studenten, die jetzt schon wissen, dass sie mit ihren nutzlosen Studiengängen niemals ordentlich arbeiten werden, entsprechende Posten.
    Schon mal hinterfragt. warum in der Produktion oder im Handwerk so wenig linke Spinner sind? Diesen Kontext hat schon die sog. 68er Generation nicht verstanden, die man bei den Produktionsfabriken aus dem Haus gejagt hat.

    • IHK-Zwangsmitgliedschaftler sagt:

      Also ich kenne jede Menge gierige, pfuschende und betrügende Handwerker. Ist doch klar, daß Frei- und Schöngeister versuchen, möglichst weit von denen wegzukommen!

  9. W.Holt sagt:

    Wenn die Grünen das wollen , sollen die das Geld dafür von ihren Diäten finanzieren und nicht die Landeskasse schmälern.

  10. Ggg sagt:

    Die Grünen brauchen Geld? Für Bäume und Erziehungsberatung? Na was denn noch alles?

  11. Bürger für Halle sagt:

    Was sind das denn für Kommentare? Ist ja gruselig.
    Schnell weg und Tschüß.

  12. Stretchlimousine mit Gasturbine und Kuhfänger sagt:

    Habe gerade den Antrag (http://buergerinfo.halle.de/getfile.asp?id=248119&type=do&amp😉 durchgelesen. Die Finanzierung läuft u.a. über Trinkwasserkonzession? Was haben denn die Grünen vor? Verkaufen die unser Wasserwerk in Beesen??

    • Kazan sagt:

      Ehr dass Leitungsnetz (wie schon in anderen Städten geschehen) und danach steige die Wasserpreise ins unbezahlbare.

    • Wer atmet, zahlt! Weil er Wasser braucht ... sagt:

      Nein. Mit dem Wasserwerk hat das nichts zu tun. Hier: https://dubisthalle.de/hoehere-trinkwasserpreise-um-den-haushalt-zu-retten

      Die schlauen Grünen haben erst der Erhöhung der städtischen Trinkwasserabgabe zugestimmt, um den Haushalt zu retten. Jetzt, wo das Ding im Sack ist, wollen sie lieber Bäume retten und die Trinkwasser“steuern“ in die Stadtbäume umleiten. Ganz schön dreist. Da hätten sie gleich eine „Luftsteuer“ einführen können. Dürfen sie aber nicht, also machen sie das verdeckt!

  13. G sagt:

    Das will ich glauben dass die Grünen Erziehungsberatung braucht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.