Halle schaltet heute Abend 2.100 weitere Impftermine frei

Das könnte dich auch interessieren …

30 Antworten

  1. Avatar Hallenser sagt:

    Wie kann diese Nachricht stimmen, wenn ich heute erst mit jemanden gesprochen habe der für seine Mutter einen Impftermin benötigt ? Der nächste freie Termin ist erst wieder August So bekam der Bürger die Auskunft .

    • Avatar Franz2 sagt:

      Weil die Termine lt. Meldung erst gegen 18 Uhr freigeschaltet werden …

    • Avatar Anmerkung sagt:

      Wahrscheinlich weil derjenige nur beim Hausarzt nachgefragt hat…

    • Avatar Faktencheck sagt:

      Es werden in Sachsen-Anhalt nach meinem Wissen aktuell keine Termine vergeben, die im August liegen, zumindest nicht über Website/116117. Hier werden dann Termine freigeschaltet, wenn Impfstoff zur Verfügung steht. Ich hoffe, dass die Liefermenge im Juni deutlich erhöht wird, da ja dann auch die Priorisierung aufgehoben wird.

    • Avatar Hallenser kennt Hallenser sagt:

      Ich kenne auch einen Hallenser der wiederum einen Hallenser kennt der eine Mutter hat.
      Geschichten erzählen alle.
      Klemme Dich ans Internet und mache einen Termin.
      Geht ganz einfach.

      • Avatar Halle kennt Pappenheim sagt:

        Ich kenne mehrere Hallenser, die schießen nie aus der Hüfte. Die haben kein Ad – Hoc Visier. und gähnen über soziale Klüfte. – Die warten ab und scheuen den Impftrab. – Ungeimpft und ungenesen, mache ich höchstens einen Termin, mit Spargel vom Tarzan und einem Schnitzel aus Wien. Äh Wein. – Geht auch zweifach.

    • Avatar Hans G. sagt:

      Vielleicht erzählst Du Märchen oder vielleicht der „jemand“. Oder Du verstehst den Unterschied zwischen Impfen beim Hausarzt oder Impfzentrum nicht. Beim Impfzentrum gibt es tatsächlich ziemlich häufig neue Termine. Wenn der „Bürger“ aber auf einen Hausarzt trifft der keinen Bock hat, dann geht es vielleicht erst im August wieder.

  2. Avatar Impf-Monster sagt:

    Von den 2.100 Impfdosen sind 2.099 für mich. Ich bin dann nach der Impfung 2.098 mal sicherer als alle anderen.

  3. Avatar Alle Möglichkeiten ausschöpfen sagt:

    Leider kenne ich einige, die sich auf den Hausarzt verlassen oder eine Erkrankung eine frühere Impfung verhinderte.

    „Kinder“, wenn ich selbst keine Ahnung vom Internet habe, fragt doch Nachbarn o. ä., ob sie bei einer Terminvereinbarung helfen. Ich bin sicher, dass niemand dabei Hilfe verweigert.

    • Avatar Franz2 sagt:

      👍
      Es erstaunt mich immer wieder aufs Neue, dass Leute zwar bei Amazon bestellen können und sogar online banking machen dürfen, aber wenn es um Termin fürs impfen geht, dann wird aus diesem Internet plötzlich ne Wissenschaft 🙂

  4. Avatar Didou sagt:

    Ich wäre, laut meine Artzin nicht voir Oktober geimpf in blick von warteliste…
    Zum Glück ich fliege nach Moscow in Juli, da ist kein Thema, in Apothek, commercial zentrum, etc.. ohne Termin und quatsch wie Hier.. Europa hat total falsch in covid stratégie. Warum dièse mangel von impfdosen ?

    • Avatar Hans G. sagt:

      Welch lustige Märchen Du doch erzählst. Aber könnt ihr für die stumpfe russische Propaganda nicht wenigstens google translate bemühen? Dieser Text gibt einem ja Krebs. Also im Oktober haben wir genug Impfstoffe um jeden Impfwilligen zweimal voll zu impfen. Und zwar mit vernünftigen Impfstoff und nicht dem russischen Müll. Aber dennoch viel Spaß in Moskau.

      • Avatar xxx sagt:

        „Und zwar mit vernünftigen Impfstoff “

        Selten so gelacht. Notfallzulassung und nicht langzeitgetestet – bestimmt ganz ganz dolle „vernünftig“.

        • Avatar Achso sagt:

          Es handelt sich nicht um eine Notfallzulassung – das ist das, was einige Länder mit dem russischen Impfstoff gemacht haben – sondern um eine bedingte Marktzulassung. Dabei werden nicht die Anforderungen gesenkt, sondern die gelieferten Studienergebnisse beschleunigt geprüft. Impfstoffe brauchen normalerweise einen längeren Testzeitraum, weil es viel länger dauert, bis sich eine ausreichende Zahl in der Kontrollgruppe z.B. an Windpocken angesteckt hat, um einen Vergleich mit der geimpften Gruppe ziehen zu können. Bei einer Pandemie stecken sich die Ungeimpften in höherem Tempo an, also geht es schneller. Die Testphase ist nicht deshalb so lang, weil etwa nach Monaten und Jahren noch Nebenwirkungen auftauchen könnten. Die „Langzeit-Nebenwirkungen“, von denen man manchmal liest, treten bei Dauergebrauch von Medikamenten über lange Zeiträume auf. Impfstoffe sind keine Medikamente, die man regelmäßig einnimmt. Deshalb gibt es auch keine Impfstoffe mit „Langzeit-Nebenwirkungen“.

          Das kann man alles wissen. Du willst es nur einfach nicht wissen.

    • Avatar Quarantänegustel sagt:

      Nur wird der russische Impfstoff in Europa nicht akzeptiert…

  5. Avatar Stefan sagt:

    Was ist denn das für ein Mist mit der Online-Termin Buchung! Obwohl die Zeit reserviert war, kam beim Bestätigen folgende Meldung:

    Die Termine sind reserviert für 05min 05s
    Das ausgewählte Terminpaar steht nicht mehr zur Verfügung. Bitte wählen Sie ein anderes Terminpaar.

  6. Avatar blindet huhn sagt:

    Wat is Paragraph 4,heute irgendwie blind.

  7. Avatar TM425 sagt:

    Ja, das hatte ich auch schon mehrfach. Super programmiert das ganze Vor allem nur ein Termin zur Auswahl und dieser dann nach 1 Minute nicht mehr verfügbar. Zwischendurch diverse Fehlermeldungen. Ist eben doch Bückware und nicht für jeden bestimmt das Zeug.
    Der angeblich 10 Minuten reservierte Termin war also nach 1min schon gar nicht mehr verfügbar. Das ist sowas von lächerlich .

  8. Avatar Stefan sagt:

    Der Witz war ja als ich es erneut versuchte, wurden mir dieselben Termine und Uhrzeiten angeboten, die angeblich schon vergeben waren.

  9. Avatar Chrissi sagt:

    Ich dachte es geht nur mir so, keinen Termin über die Onlinebuchung zu bekommen. Aber wenn ich lese das andere Hallenser die gleichen Probleme und Meldungen bekommen, dann bin ich wenigsten nicht der einzige bei dem es nicht klappt. Zusätzlich rufe ich noch täglich an aber in Halle gibt es anscheinend nie Termine…

  10. Avatar Lobbyist sagt:

    wusste gar nicht, dass man als Versuchskaninchen einen Termin braucht, so einen Andrang für Versuchswillige hatte BigPharma noch nie und das auch alles noch ohne den Probanden Geld zu zahlen, irre Zeit

  11. Avatar Pendlerin sagt:

    Aus meiner Erfahrung braucht man mehrere Zugangscodes um zum Schluss einen Termin zu machen. Heute war es besonders schwierig, es gab immer nur kurze Zeitfenster um zu buchen. Ein Tipp zum Eingeben der Daten. Ich habe parallel eine Datei offen, aus der ich die Daten reinkopiere und versuche es ganz schnell abzuschicken. Das hat die letzten Male immer geklappt. Falls doch nicht, muss man einen anderen Code nutzen. Transparent und schlüssig läuft das alles nicht. In anderen Bundesländern hat man einen persönlichen account, in Hessen wird man einem Termin zugelost. Das klappt für die Prio2 Gruppe dort innerhalb weniger Tage. Hier in Halle braucht man jemanden, der sich etwas auskennt und Zeit hat länger am Rechner zu sitzen.

  12. Avatar JoKo sagt:

    Hier läuft doch gewaltig etwas schief. Wenn der Termin angeblich für 10 Minuten reserviert ist und dann nach 2-3 Minuten plötzlich doch nicht mehr, ist was faul. Und wieso benötigt man mehrere Zugangscodes ? Das ist doch Blödsinn. Wenn mir ein Termin vorgeschlagen wird und dieser für mich mit meinem Zugangscode für 10min reserviert ist, muss das auch so sein. Oder hat jemand den Zufallsgenerator vom Bernd gefunden und ihn ans System angeschlossen? So erzeugt man nur Frust bei den Impfwilligen. Den Zirkus schaue ich mir nicht lange an. Dann gibts eben keine Impfung. Ich habe leider kein Vitamin B und kann mir die Impfung über andere zwielichtige Wege beschaffen. Die Hausärzte und Betriebsärzte haben ja scheinbar auch nichts zum Verimpfen zur Verfügung. Dann kann die kritische Infrastruktur ja nicht so kritisch sein. Vielleicht hätte auch jemand die Seite programmieren sollen, der weiß was er tut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.