„Ich will ja keinen Anschwärzen“: Dein Nachbar, der Corona-Denunziant

Das könnte dich auch interessieren …

29 Antworten

  1. Blockwart 0815 immer bereit sagt:

    Ahhh, die Blockwart-Festspiele zu Halle sind eröffnet. Mal sehen, wo die Liste ist. Die Liste mit den Pennern, die ich schon immer mal kielholen lassen wollte. Schitt, gerade unauffindbar. Nicht so beim dt. Blockwart. Der hat 30 Jahre gewartet, jetzt kann er loslegen. Das kann ja was werden, an Ostern und danach!

  2. der deutsche Michel denunziert gern sagt:

    Die Deutschen – spezielle jedenfalls – haben einen Hang zum denunzieren.
    Zieht sich so durch, ob 33-45 oder danach in der DDR, solch widerliche Typen gibt es anscheinend immer in diesem Land.
    Ob nun im Internet, wo die nicht genehme politische Meinung mit Hilfe obskurer „Vereine“ als „Hasskriminalität“ angezeigt wird oder eben in der Corona Krise.
    Hauptsache jemand einen reinwürgen, möglichst anonym. Da lacht das deutsche Spießerherz.
    Neuerdings gibt es ja schon Zeitgenossen, die Apps entwickeln mit deren Hilfe man Mitbürger automatisiert anschwärzen kann, die falsch parken.
    Leben und Leben lassen, ist Sache dieser unangenehmen Zeitgenossen nicht.
    Es geht doch ums Prinziiiipp. So war es immer…

    • 10010110 sagt:

      Der Unterschied zwischen reinem (und möglicherweise ungerechtfertigtem) Verpetzen und der Meldung einer konkreten Behinderung/Gefährdung im Straßenverkehr sollte aber auch einem Schmalhirn wie dir begreifbar sein, oder? Aber genauso wie „linksgrünversiffte Ökos“ gern die Nazikeule rausholen, holen ignorante Arschlöcher die Denunziantenkeule raus und bezeichnen jeden, der die Ignoranz stört, (ungerechtfertigt) als Denunzianten.

      • Willkürlichebinärcodezahlenreihe sagt:

        Also … Ganz gleich, wer von euch beiden nun recht hat, aber so, wie du hier mit Beleidigungen um dich wirfst, wirkst du nicht gerade überzeugend, sondern eher so, als fühlst du dir mächtig auf den Schlips getreten und möchtest nun deinem Ärger Luft machen. Nur doof, wenn man dabei außer wüsten Beschimpfungen offenbar keine Argumente parat hat.

  3. Fassungslos sagt:

    Corona Exit, das empfiehlt Brüssel Deutschland. Wer von den Wissern kann mir dieses Theater erklären? Gibt es diese Pandemie gar nicht und wenn doch, lockern wir jetzt die Maßnahmen weil zu wenige Menschen in Deutschland gestorben sind? Hat das alles mit dem Versuch Klimawandel zu tun oder ist es doch ein von Menschenhand im Labor gezüchteter Virus um die Menschheit zu reduzieren? Keiner von denen da oben wird uns die Wahrheit sagen. Die wollen keine Panik verbreiten, denken wie immer wir sind doof. Nix Schule, nix Kita bevor nicht die Wahrheit ans Licht kommt.

    • nub sagt:

      Aluhut ja das ist der Aluhut-Tanz und was tun wir da wir tanzen um den Aluhut XD

      • Rentabler Mensch sagt:

        Wenn Du zu viel Aluhüte im Geiste erschaffst, vergiftet das Alu Dein Gehirn. Etwas was man nicht versteht ins Lächerliche zu schieben ist einfach, sich mal von dem Schutz der Herde trennen auf seinen Instinkt hören, jedoch sehr schwer. Informiere Dich an offiziellen Stellen, höre genau hin was gesagt wird (RKI spricht von Toten die „mit“ Corona und nicht „an“ Corona starben). Es sterben nicht nur in DE keine Tausenden Menschen mehr, es ist überall nicht mehr los, man fördert nur die Publikation der Toten und händelt die Abläufe anders/offizieller. Die Scharade ist im vollen Gange, das ist keine Verschwörung sondern nur Angst, politischen Kalkül und Verdummung. Gate und Rockefeller reden schon mit der Regierung zwecks Zwangsimpfung mit eigenem Impfstoff, jeder bekommt etwas vom Kuchen. Die Alten sind einfach zu teuer und müssen weg, ein Mensch muss profitabel sein. Das war schon immer so, nun beatmet man ältere nicht weiter und überdosiert Morphine usw. Das haben die Nazis und die Amis vorher schon gemacht. Alle machen mit! Achtet auf den Mundschutz, der unsichtbare Tod grassiert.

        • Keine Rentabilitätsprüfung bei Menschen sagt:

          Alu hat deinem Hirn wohl schon zugesetzt, denn unabhängig davon, dass du in deiner ganz eigenen speziellen Welt zu leben scheinst, widersprechen sich deine Zeilen auch noch selbst.
          Aber ja, trenne dich vom „Schutz der Herde“ (alleine die Formulierung) und vertraue alleine deinen Instinkten. Wenn man allwissend ist, kann man sich das schon mal leisten – wundere dich nur nicht über die Konsequenzen und schreie nach dem Schutz der Herde. Menschen gibt’s…

    • Hans G. sagt:

      Das kommt also dabei raus, wenn Schwurbler sich den Kasten Sternburger reinfahren.

  4. Eibacke sagt:

    @Fassungslos: Du bist eindeutig zu oft im Internet oder 7 Jahre.

  5. Nobody sagt:

    „Doch alle anderen Fälle binden die Ordnungsbehörden für wirkliche Vergehen.“
    Danke für diesen erhellenden Satz. Auf gehts, morgen ruft jeder Hallenser mal beim „IM Ordnungsamt“ an. Hoffentlich bindet diese Aktion (250.000 Anrufe, denen einzeln nachzugehen ist!) deren Ressourcen bis in alle Ewigkeiten und wir können alle in Ruhe Ostern feiern.

    P.S: der ganze Zirkus ist sowieso hochgradig illegal. Mal sehen wann die Rechtsanwältin, die den Staatsstreich nicht mehr mit dem Gewissen vereinbaren konnte, in einem dunklen Loch verschwindet. Leider unauffindbar natürlich.
    http://beatebahner.de/lib.medien/Erklaerung%20Beate%20Bahner%207.4.2020.pdf

    • Sachverstand sagt:

      „Fachbuchautorin im Springerverlag“, direkt aufgehört weiterzulesen.

      • Platzhalter sagt:

        Das ist eine löbliche Einstellungen, aber es gibt 2 Springer Verlage. Zum einen die Axel Springer SE (quasi der unseriöse) und den Springer Verlag (international anerkannter Wissenschaftsverlag aus einer Stufe mit z.b. Elsevier). Beide haben nichts miteinander zu tun, abgesehen vom Namen.

    • Maik sagt:

      Glaubst du deinen Blödsinn eigentlich wirklich? Wenn du so davon überzeugt bist, dass „der ganze Zirkus illegal ist“, warum hast du dann nicht den Mumm und erstattest Strafanzeige bzw. klagst gegen die Allgemeinverfügung? Ich wäre sehr gespannt auf einen von dir verfassten Schriftsatz. Da hätten meine StudentInnen sicherlich etwas zu lachen.

      • Eiersalat sagt:

        Haha, der Maik – gestern noch höherer Stadtverwaltungsmitarbeiter und heute (Hoch-/Fachschul-)Lehrer (Stichwort „meine StudentInnen“). Ja was denn nun?

    • Schaltanwalt sagt:

      … undschon abgeschaltet…

  6. Felix sagt:

    Das Lustige ist ja, dass der typische Klischeespießer in Deutschland zwar gern verpetzt und anzeigt, es bei sich selber mit der Rechtschaffenheit aber nicht so genau nimmt und sein Ding durchzieht. Wir alle kennen ja diese Leute, die früher gesagt haben „damit gehe ich an die Presse“ … nur heute gehen sie ins Internet, weil sie da sicher sein können, dass ihre „Anzeigen“ auch erscheinen und gelesen werden.

  7. hallenser sagt:

    Hat sich nicht viel geändert !
    Auch die GESTAPO hat von ähnlichen „Hinweisen“ gelebt. Und irgendwoher
    mußte ja auch die Stasi ihre Informationen haben, wo sie ihre IMs einschleusen sollte.

    • Sachverstand sagt:

      Stellt doch einfach mal die Schnappatmung ein! Es werden sicher zuvorderst die Vertreterinnen der sog. „Risikogruppe“ sein, welche einfach aus Angst agieren. Und über Stasi sollte sich in der „Smart ist geil Gesellschaft“ besser niemand mehr aufregen. Ein Großteil gibt aus purer Bequemlichkeit, Gleichgültigkeit und Unwissen mehr Eigenes Preis, als es der eifrigste IM je rausbekommen hätte. Der „Olle Minister“ wäre heute vor Lachen nicht in den Schlaf gekommen.

  8. OftFuchs sagt:

    Widerwärtig diese Anschmiererei. Die findet offensichtlich in jedem politischen System ihren Platz.
    Ich hoffe diese Leute werden anschließend und auf alle Ewigkeit mit Missachtung gestraft.

  9. Tim Buktu sagt:

    Verpestet ist ein ganzes Land,
    Wo schleicht herum der Denunziant.
    […]
    Der Menschheit Schandfleck wird genannt
    Der niederträcht’ge Denunziant.

    Der wahre Jakob, Nr. 8/1884, S. 63

    Oder kurz gesagt: Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant

  10. Alex Sina sagt:

    Wenn es um Recht und Gesetz und Verordnungen geht, dann gibt es keine Toleranz.
    Gesetze und Bestimmungen sind dazu da, eingehalten zu werden.
    Wer sich nicht an Recht und Gesetz hält, muss die Konsequenzen tragen.
    Das ist ja wohl ziemlich normal.
    Wenn man etwas gesetzwidriges beobachtet, dann ist es eigentlich die Pflicht eines jeden Bürgers, DAS zu melden.
    Wenn Leute wegen Ruhestörung anrufen, unerlaubte Müllkippen melden, Sachbeschädigungen melden oder anrufen weil das Nachbarkind ständig verprügelt wird, sind das Meldungen, die einen Verstoß gegen Gesetze und Verordnungen betreffen.
    Soll das und andere Vergehen, auch bezogen auf die Ausgangssperre, jetzt wegen Corona alles erlaubt sein, nur weil einige Spinner meinen, das diese Leute dann plötzlich vom gesetzestreuen Bürger zum Denunzianten werden? Man muss nicht jede Gruppe von 3-4 Leute melden, aber wenn sich grössere Gruppen bilden, dann wäre ein Anruf schon angebracht.
    Regeln sind dazu da, um eingehalten zu werden, auch wenn es mal unbequem ist.
    Die Vergleiche zum 33/45 sind einfach nur schwachsinnig, weil es dabei um ganz andere Dinge ging, aber das versteht leider nicht jeder.

  11. dergraf sagt:

    Willkommen in 1984. Hier will man den Mitbürgern einmal erneut über diese echt lächerliche Propaganda das Gefühl geben es würde sich jeder, immer und vor allem überall anschwärzen. Das ist einfach nur lächerlich. Lasst euch doch nicht so sehr durch den Kakao ziehen.

  12. IM Erika aus Berlin sagt:

    Das wird über Ostern meine Freizeitbeschäftigung:
    ich schleiche rum und schwärze Leute an, die auf der Parkbank ein Buch lesen oder in der Sonne liegen.
    Alles illegal. Wird sofort den Schergen des Staates gemeldet.
    Also denen, die sonst nie zu sehen sind, wenn wirkliche Kriminelle ihr Unwesen treiben, aber jetzt zur Hochform auflaufen und sogar Kontrollen an den Grenzen der Bundesländer durchführen können.

    • geraldo sagt:

      Herumschleichen und Leute anschwärzen ist allerdings auch kein triftiger Grund das Haus zu verlassen. Also Obacht, dass du dich nicht selber anscheißt.

  13. Bernd sagt:

    Ich verstehe das aufregen so gar nicht. Es juckt mich so überhaupt gar nicht. Sollen sie doch machen. Nach dem 10 mal anschwärzen und man ändert nix hören die von alleine auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.