Kunstwerk „Die Störung“ soll dauerhaft am Rossplatz bleiben

Das könnte dich auch interessieren …

13 Antworten

  1. farbspektrum farbspektrum sagt:

    Bloß aufpassen, dass die in einer Frühjahrsputzaktion nicht weggeräumt wird.

  2. Avatar Wahre Kunst ist unvergänlich - der Rest wird recycled sagt:

    Ach nö. Das Schrottmonster stand da lange genug. Wenn der Edelstahlpreis wieder stabilisiert ist, dann zack-zack. Und aus dem Porphyr machen wir eine prima Beeteinfassung auf dem Curie-Platz.

    Bitte nicht an die AfDen weitertragen … die machen sonst einen Antrag draus! 🙂

  3. Avatar g sagt:

    und ich dachte immer das ist eine Baustelle …

  4. Avatar Hallenser sagt:

    Drei Kunstkenner unter sich…

  5. Avatar Anonym sagt:

    Wie der Name schon sagt, es stört ungemein und ist dazu auch noch hässlich. Also kann weg. Bitte einmal recyceln ?

  6. Avatar Max Mustermann sagt:

    Wie an diesem Platz, der von Verkehrseinrichtungen und Verkehrslärm und Verkehrsdreck maximal beeinträchtigt wird, ausgerechnet ein wie auch immer zu bewertendes Kunstwerk stören könnte, entzieht sich jeder logischen Begründung.

  7. Avatar Norbert sagt:

    Eigentlich ein Wunder, dass die Stadtreinigung das noch nicht abgeholt hat.

    • Avatar Sachverstand sagt:

      Ist wie mit dem Bär der sich dem Wehrdienst entziehen wollte. Ließ sich vor der Musterung die Zähne ausschlagen und wurde wie geplant ausgemustert. Allerdings weil: Zu groß und zu schwer!

  8. Avatar Hallenserin sagt:

    Das soll Kunst sein, das sieht aus wie ein Müllplatz.

  9. Fadamo Fadamo sagt:

    Was will denn das Kunstwerk den Touristen oder den Hallenser sagen ?

  10. Avatar Didou sagt:

    Echte toll Stück ! Was stört mich dort sind die Autos ringrum..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.