Parken für 50 Cent/Stunde: ab Montag neue Parkordnung in der Geiststraße

Das könnte Dich auch interessieren …

12 Antworten

  1. Vulcanus sagt:

    Trotz dieser Discount-Preise wird es noch genug geben, die keinen Parkschein kaufen. Man darf gespannt sein.

    • 10010110 sagt:

      Wenn ich sehe, wie bisher auch sämtliche Halteverbote (Einmündung Breite Straße) ignoriert wurden und völlig rücksichtslos vor Bordsteinabsenkungen geparkt wurde, dass kein Mensch mehr durchkommt, da würde es mich wirklich überraschen, wenn sich überhaupt was am Verhalten ändert, zumal das Ordnungsamt ja konsequent unterbesetzt ist und sich mit dieser Änderung eine weitere Straße aufgehalst hat, die zu kontrollieren es nicht in der Lage sein wird (oder es wird woanders vernachlässigt).

      Es könnte wahrscheinlich ein Mitarbeiter des Ordnungsamts nur dafür abgestellt werden, den ganzen Tag die Geistraße hoch und runter zu laufen und er würde immer etwas zu tun haben. Und das gilt für viele Straßen in Halle.
      Leider lässt sich der Erfolg des Ordnungsamts nur dann ablesen, wenn die Einnahmen aus Ordnungsgeldern geringer werden, was aber bei der Buchhaltung und in den Chefetagen scheiße aussieht. Die gucken nur auf Zahlen und denken dann, es lohnt sich nicht.

    • Fadamo sagt:

      Früher war das parken kostenlos.Ich nenne das abzocke,weil die stadt geld braucht.
      Halle ist nicht nur kinder-und schwulenfeindlich,halle ist auch autofeindlich.

      • 10010110 sagt:

        Du hast recht, Halle ist ziemlich kinderfeindlich – es gibt noch viel zu viel gefährlichen Straßenverkehr in der Stadt.

      • Innenstädtler sagt:

        @Fadamo
        Spinner, Endlich wird dieses Wildparken in der Alt- und Innenstadt kostenpflichtig.
        Wie würdest du denn reagieren, wenn du dich ständig durchb die schmalen Straßen quälen musst, noch dazu wenn, unabhängig von den Anwohnern, auch einfach viele dort parken, die einfach nur zu faul sind, in eines der Parkhäuser zu fahren.
        Nein, die Leute mit den größten Karren, würde am liebsten bis ins Kaufhaus fahren zum einkaufen.
        Ich hoffe nur, das die Stadt dann wesentlich härter und öfters kontrolliert. Die Stadt könnte sich gerade in der Alt- und Innenstadt dumm und dämlich verdienen.

      • Ich finde es sehr gut, das die Alt- und Innenstadt endlich zur Anwohnerparkzone wird.
        Es war schon nicht mehr feierlich, das jeder einen kostenlosen Parkplatz gesucht hat.
        Meine Güte, fahrt ins Parkhaus und geht zu Fuß in die Stadt, fertig.
        Mache ich übrigens auch, wenn ich nach Leipzig, Dresden oder sonstwo hinfahre. Dann fahre ich auch ordentlich ins Parkhaus. Denn die 5-10 € Parkgebühr rechne ich dann einfach mit ein.

        • Fadamo sagt:

          Mit den parkgebühren werden die autos aus der innenstadt nicht geringer.
          Also doch nur kasse machen.
          Einen anderen sinn sehe ich mit diesen parkgebühren nicht.

  2. Hansimglück sagt:

    Ist ja auch ne Frechheit, 50cent für nur eine Stunde!!!

    Es gibt in der Innenstadt genug Autos, die oft mit orangenen Parkausweisen da jeden Tag stehen.

  3. Rudi sagt:

    Mein Herz erwärmt sich, wenn ich solche Nachrichten lese.

  4. Wilfried sagt:

    Das Problem wird sich irgendwann mit dem Wegfall der letzten funktionierenden Geschäfte in der Innenstadt gelöst haben… da gibt es dann nur noch Döner-, Handy- und Spielevertreiber… neben Apotheken…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.