„Rechte Weihnachten? Nein Danke!“ – Protest gegen IB-Haus

Das könnte Dich auch interessieren …

45 Antworten

  1. Drifter sagt:

    Ich gehe gegen Rechts seit Jahren demonstrieren und würde unter Vorbehalt selbst Nazis und Identitäre in der Öffentlichkeit Weihnachten feiern lassen. Sofern sie von ihrer politschen Agenda ablassen und tatsächlich Nächstenliebe zelebrieben. Es mag eine Utopie sein. Bleibt friedlich und anständig. Weihnachten zuliebe und den hässlichen Schlagzeilen zugunsten der IB. Danke.

  2. 🙈 🙉 🙊 sagt:

    Jawoll, Weihnachten hat gefälligst LINKS zu sein…

  3. Rosa Luxemburg sagt:

    Diese mit Steuergeld protegierten „Halle gegen Räääächts“ Krakeler gehen mir gehörig auf die Nerven.
    In Ermangelung echter Rechter hetzen die ja nun schon gegen alles was nicht-links ist.
    Ein Rechter ist man ja bei denen schon, wenn man jeden Tag pünktlich zur Arbeit geht und sein Kind zu Respekt und Anstand erzieht.

  4. Gurkenkönig sagt:

    Halle gegen rechts ….. die beste werbung für’s ib haus …. toll.

  5. Veit Zessin sagt:

    Überall Nazis und Rechtsextreme in Halle, hört, hört. Vermutlich ist genau wegen dieser allgegenwärtigen Faschisten der Weihnachtsmarkt auf dem Halleschen Marktplatz zum Hochsicherheitstrakt ausgebaut worden. Zum Glück gibt es ja Leute mit Zivilcourage, die unter Lebensgefahr gegen die Dunkeldeutschen demonstrieren. Wer wie Weihnachten zu feiern hat, ist natürlich nicht Privatsache, sondern muss kontrolliert und gegebenenfalls denunziert und verhindert werden. George Orwell lässt grüßen.

  6. lederjacke sagt:

    Wieso überall? Du und Sven und eine Hand Weihnachtsmarkt-Identitäre? Das ist überschaubar. Trotzdem ist es wichtig dagegen zu halten.

  7. lederjacke sagt:

    Eine Hand voll.

  8. JEB sagt:

    Zum Glück gibt es „Halle gegen Recht“. Und wieder ein paar Bonuspunkte für die Steuergeldzuweisung .

  9. Stryke77 sagt:

    Danke, wusste gar nicht das die IB sowas veranstaltet. Werde da mal vorbei schauen und mich dann auch gerne rechts schimpfen lassen😉

  10. Daniel M. sagt:

    Wenn dort solch ein Aufruhr gegen diesen Weihnachtsmarkt veranstaltet wird, macht mich dieser doch sehr neugierig.
    Werde mir das ganze wohl vorbehaltslos mal anschauen.

  11. linker Psycho sagt:

    Ey, Weihnachten ist so was von voll rechts!
    Hab den Björn, die Anne und die anderen Sozialschmarotzer angerufen. Dagegen müssen wir unbedingt krakelen.

  12. Susan sagt:

    Klingt doch interessant.
    Werde mir den Weihnachtsmarkt auf jeden Fall anschauen.
    Menschen, die bei ihren „Hausprojekten“ die Miete selbst zahlen sind mir auf jeden Fall sympathisch.

  13. Karl Marx sagt:

    Die Linken können ja mit selbst gebastelten Schildern auflaufen:
    „Kauft nicht beim Identitären“.
    So ähnlich – und wie vor 80 Jahren – läuft ja deren Kampagne.
    Sorry Linke. Kein Unterschied.

  14. Wilfried sagt:

    Interessant ist aber immerhin, daß Rechte die Geburt des linken Jesus feiern…
    Nicht, daß die sich in dieser Person mächtig irren?

    • Jesus loves you all sagt:

      Genau – Jesus war „links“. Wie jeder der die politsich „richtige“ Meinung vertritt.
      Schwachsinniger wird’s hier nicht mehr. ODER?

      • Wilfried sagt:

        Dann sollten Sie sich wohl mal ernsthaft mit der Person Jesus und seinen Ansichten und Lebensempfehlungen befassen. Da werden sie „seltsame“ Parallelen erkennen

    • Jesus sieht alles sagt:

      Man kann Religion ja sehen wie man will, zumindest gab es damals keine politische Kategorie. Die scheinheiligen Linken wären direkt neben den Rechten in der Hölle gelandet.

  15. Wilfried sagt:

    PS. und nicht nur links, sondern auch noch Jude…

    Die IB müssen sich mächtig irren…

  16. Ein besorgter Bürger sagt:

    Ein schöner Weihnachtsmarkt war das.
    Sollten sich die kriminellen Hasen mal eine Scheibe abschneiden. Danke IB!!!

  17. Sachse sagt:

    Wilfried, Sie wissen sicher, dass das Weihnachtsfest eine kirchliche Umdeutung der viel älteren germanischen Tradition ist?

    • Carlos Maios sagt:

      Aber natürlich ist sie das. Sie stammt aus der Zeit, als das menschliche Leben auf dieser Erdenscheibe im alten Germanien mit Hermann und Ingeborg seinen Anfang nahm, als sie von der Kohlrübe der Erkenntnis naschten und den Wald Eden verließen.

  18. Dorothea Syska sagt:

    Ich mag die IB.
    Keine beschmierten Häuser. Keine illegal besetzen Häuser. Keine Pöbeleien gegen Nachbarn.
    Beim besten Willen. Gute Nachbarn.

  19. Stryke77 sagt:

    …beschmiert hat das Haus ja wohl nicht die IB selber !!!

  20. Bartholomäus Andreotti sagt:

    Es ist beschmiert und sie zahlen keine Miete. Einziger Unterschied zu den Linken ist, daß die aus der Kuckhoff-Str. gewalttätig sind und keinen Rückhalt in der Bevölkerung haben.

  21. Ein besorgter Bürger sagt:

    Die Linken sind ganz schön hinterlistig und Gewalt geht nur von diesen Leuten aus!!! Und dass es „linke“ Schmierfinken waren die das Haus verschandeten dürfte jeden normal denkenden Bürger klar sein!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.