So sehen die neuen TINA-Straßenbahnen für Halle aus

Das könnte dich auch interessieren …

84 Antworten

  1. Hoffnungslos sagt:

    Und schon wieder die falsche Sitzplatzzahl für die 45 Meter Bahn von der Havag abgeschrieben. Also liebe Kinder, jetzt wollen wir uns noch mal ganz doll anstrengen: Wenn die 30m Bahn mit 2×32 Sitzplätzen 64 Sitzplätze hat, dann hat die 45m Bahn mit 3×32 Sitzplätzen insgesamt…

    • eseppelt sagt:

      Warum 3 Mal 32? Das Mittelteil verfügt im Gegensatz zu den beiden Enden über keine Fahrerkabinen und hat damit mehr Platz für Fahrgäste

      • Klaus sagt:

        Das 45 m Fahrzeug hat drei Segmente mit jeweils 32 Sitzplätzen und zwei Segmente nur mit Stehplätzen. Das 30m Fahrzeug hat zwei mit Sitzplätzen und eines mit Stehplätzen.
        Dass man manchen Zeitgenossen immer jeden einzelnen Gedankengang ausschildern muss…anstrengend

        • eseppelt sagt:

          „Dass man manchen Zeitgenossen immer jeden einzelnen Gedankengang ausschildern muss…anstrengend“, führe nicht so viel Selbstgespräche, Hirnabstinenter

          • Klausraus sagt:

            Sagt der der keine zweistelligen Zahlen addieren kann…

          • Uchmn sagt:

            Anstatt hier arrogant zu antworten ( wie auch bei einigen anderen Artikeln), wäre es doch sinnvoller ihre Zeit dazu zu nutzen, richtig zu recherchieren und evtl nicht alles blind zu schreiben. Zum Beispiel werden die neuen Bahnen nicht silbergrau. Hätten Sie zum Beispiel nochmal recherchiert hätten Sie es vielleicht bemerkt. Und das ist nur ein aktueller Fall. Also mal lieber drüber stehen, nachdenken und machen Sie Ihre Arbeit einfach korrekt. Dann müssen Sie sich auch nicht rechtfertigen, was iwie eh bisschen peinlich ist. Nur mal so
            U can hate me now

          • Lazy Afternoon ... sagt:

            … oder Sitzplätze am Arsch.
            Wenn es um die Ehre geht, werden die Intervalle zwischen den Kommentaren sehr kurz. – Fast wie bei einer normalen Unterhaltung.
            Da nehme ich immer und voller Respekt, lieber einen Stehplatz

          • Detlef sagt:

            „führe nicht so viel Selbstgespräche, Hirnabstinenter“.
            Eseppelt,wie man ihn kennt aber schön wie du über dich selbst gesprochen hast

          • fragwürdig sagt:

            wow….ist das hier nun das reguläre niveau hier?

            • jetzt du wieder sagt:

              Gibt es eine Alternative? Warum bist du nicht dort?

              • . sagt:

                Ja, es gibt eine Alternative. Nämlich Trolle wie dich rausschmeißen und schon steigt das allgemeine Niveau des Umgangs hier bedeutend.

              • fragwürdig sagt:

                warum fehlt dir der intellekt um dich entweder rauszuhalten, oder einfach auf meine frage vernünftig zu antworten?
                deine kindliche naivität vielleicht?
                oder das versagen deiner elterlichen erziehung, sofern du welche hast / hattest?

        • Matze sagt:

          Kann man den Artikel hier verlinken?

          https://dubisthalle.de/tina-stadler-baut-die-neuen-strassenbahnen-fuer-halle-saale

          Da ist auch ein Bild der 45m TINA dabei mit 96 Sitzplätzen.

        • Gruner sagt:

          Da kann man mal sehen was die Havag an Kohle hat!
          Aber immer auf hohem Niveau rummjammern!
          Jedes Jahr die Fahrpreise erhöhen.
          Es werden wo keine Straßenbahn in Deutschland hergestellt?

      • Ben Beteiligung sagt:

        Die Havag schreibt in ihrer Pressemitteilung: „Der mit 45 Metern längere Fahrzeugtyp MGT-XL wird 17 Mal gebaut und bietet 267 Fahrgästen Platz, davon 128 auf Sitzplätzen.“
        Auf dem verlinkten Datenblatt sind es dann nur noch 96 Sitzplätze.
        Die TINAs in Darmstadt haben auch nur 97 normale Sitzplätze in der XL-Version plus Stehhilfen. Vielleicht die Presseabteilung der Havag diese großzügig dazugerechnet?

      • HALLEnser sagt:

        … und gibt es denn in den neuen Bahnen Klimaanlagen wie bei der LVB in Leipzig? Unsere aktuellen rollenden Brutkästen sind schon extrem ….

    • Der Locutus sagt:

      Mit ein paar Klicks kann man sich schon erkundigen, was nun die richtige Anzahl sein wird.
      Die Modelle der Bahn in Darmstadt haben 171 Stehplätze (4 Pers/m2) sowie 97 Standardsitze und 3 Eltern-Kind-Sitze, Somit kommt man auf eine Höchstzahl von 271 Personen. So denn die angegebene Klimatisierung funktioniert, wird es hoffentlich auch im Sommer auszuhalten sein. Manche Zeitgenossen halten nämlich Duschen für völlig überbewertet. Einen schönen Tag noch allen.

      • Franz2 sagt:

        Kann ich bestätigen. Da ist ein Spaziergang für 20 Minuten unter der prallen Sonne ein Genuss im Gegensatz zu 4 Haltestellen mit Menschen, wo man denkt, die transportieren ein verendetes Tier.

      • HALLEnser sagt:

        Danke für die Info … das wäre echt ein Vorteil wie bei der LVB.

  2. Rentner sagt:

    Silbergrau – da müssen die Autochaoten aber dazulernen. Wird aber eine Ausrede sein, dass die nicht rot gesehen haben.

    Und im August werden doch wohl die Fahrpreise wieder erhöht.

  3. Katrin sagt:

    Sieht doch sehr schick aus und endlich mit Klimaanlage……hoffen wir das alles funktioniert !!!

    • Die Klimaanlage dürfte... sagt:

      …bei der Kürze der Intervalle „Tür auf-Tür zu“ keinen relevanten Wirkungsgrad entwickeln.

      • Radfahrer sagt:

        Die HAVAG informiert aktuell unter https://havag.com/unternehmen/aktionen/neue-bahnen zu TINA. Die im Artikel versprochene „bewegte Animation“ habe ich bisher leider nicht gefunden.

        • Dumm nur,... sagt:

          …das man die unverbindliche Formulierung „…SOLL bei heißen Außentemperaturen… .“wählt und sich nicht festlegt. Die Kollegen der HAVAG werden schon wissen warum. Eine Klimaanlage welche dauerhaften oder in kurzen Intervallen auftretenden Raumöffnungen ausgesetzt wird, kann ihren Wirkungsgrad hinsichtlich einer konstanten Temperatur und Luftfeuchtigkeit nicht erreichen. Mehr wie Energieverschwendung kommt da nicht bei raus.

      • Radfahrer sagt:

        Fährt die Bahn mit offenen Türen? Selbst wenn die Klima „nur“ -5K schaffen sollte, ist das im Sommer ein Segen im Vergleich zur jetzigen Situation.

      • Physik ist hart sagt:

        Genau wie die Heizung im Winter. Braucht man im Nahverkehr einfach nicht.

      • Klima kühlt sagt:

        Quark.Das funktioniert in Polen Krakau Breslau sogar sehr gut. Da sind die so schön kalt, auch bei Tür auf und zu. Fahr erst mal damit, dann kannst immer noch dumm Labern

      • Danne sagt:

        @Die Klima funzt ZB in Kroatien seht gut in den Öffis…man muss es nur wollen….

      • Sandra sagt:

        Das stimmt nicht. Ich fahre in Wien regelmäßig Straßenbahn (also wirklich mit der Bim, nicht Ubahn) und die Haltestellen sind genau so weit entfernt wie in Halle. Man merkt die Klimatisierung deutlich.

        • Kenne ich von jährlichen... sagt:

          …Aufenthalten in Prag genau umgekehrt und da meine ich die neuesten Typen aus dem Hause „Skoda“. Wenn da nicht mal eine längere Strecke ohne Halt und Türöffnung anfällt, ist der Effekt kaum nennenswert.

      • Uwe Friedrich sagt:

        Die halbe Welt fährt im Nahverkehr auch klimatisiert. Aber dort waren sie vielleicht noch nicht.

    • Sommerbär sagt:

      Hier ist der Link zu HAVAGs Seite über TINA. https://havag.com/unternehmen/aktionen/neue-bahnen

      Toll ! Klimanalage ! Riesige Fenster, die die Hitze hereinlassen und die Passagiere backen. Die Türen der Straßenbahnen stehen lange offen (vor allem am Marktplatz), weil die Leute darauf warten, dass die Menschenmassen aus den überfüllten Zügen aussteigen, und dann steigen alle ein – die Türen sind immer noch offen – und die ganze kühle Luft strömt unter ihren Füßen heraus. Und dann sollen wir glauben, dass die Klimaanlage so stark ist, dass sie zwischen den Haltestellen den glühenden Glaskasten wieder abkühlt.

      • Hallunke sagt:

        Bei Gebläsestufen im Bereich Windstärke 6 und mehr geht’s vielleicht. Ernsthaft, den Energieverbrauch zum klimatisieren der Bahnen im Sommer und Winter bei ständigem Luftaustausch aller 2 Minuten interessiert niemanden. Aber die Ticketpreise schon. Also umsonst selbstverständlich, und gut temperiert muss es sein. Damit man gut zur Klimademo kommt.

  4. 10010110 sagt:

    Ja, wie sehen die neuen TINA-Straßenbahnen denn nun aus? Das eine Artikelbild ist nicht besonders aussagekräftig. Und Facebook habe ich grundsätzlich in meinem Browser blockiert.

  5. Emmi sagt:

    Mit Sitzplätzen ist es dann noch schwieriger in Stoßzeiten. Hauptsache die Fahrräder können mitgenommen werden. Für ältere Menschen stehen kaum noch junge Leute auf. Da werden Füße auf die Sitze gelegt oder Taschen

    • Da hilft nur aufs Auto umsteigen. sagt:

      Offensichtlich ist niemand mehr in der Lage, die junge Generation zu Mindestanstand zu erziehen.

      • Werbeheini sagt:

        Super: große Panorama-Fenster sind perfekt, um sie mit großflächiger Werbung zu „verschönern“ – die Fahrgäste schauen doch eh nur auf ihr Smartphone 😀

        • @falschrum gedacht sagt:

          Nicht alle – und außerdem lohnt sich der Blick darauf auch umso mehr, je weniger man durch werbezugekleisterte Fenster überhaupt nach draußen sehen kann.

    • Robert sagt:

      Die Alten stehen gerne für die Jüngeren auf.
      Der Jugend soll es an Nichts fehlen.

      • Klara sagt:

        @Robert:
        Ja, ich stehe immer für Kinder auf. Die wachsen nämlich noch und haben oft elend schwere Schulranzen.

        @Emmi:
        Ich finde es nicht gut, so pauschal zu behaupten, dass kaum noch junge Leute für Alte aufstehen. Das stimmt so nicht.

        @ Da hilft nur, aufs Auto umzusteigen:
        Sie könnten doch Vorbild sein und in der Bahn für Alte aufstehen? Ach so, Sie fahren ja nicht Bahn …

    • PaulusHallenser sagt:

      „Für ältere Menschen stehen kaum noch junge Leute auf.“

      Emmi,

      junge Menschen haben ebenso ein Anrecht auf einen Sitzplatz wie ältere Menschen, da alle gleich viel für eine Fahrkarte zahlen müssen. Privilegien sollte es für alte Menschen nicht geben,

      • PaulusHallenser erzählt Unfug sagt:

        Geht nicht um Privilegien sondern um Erziehung und Anstand. Schlag die Wörter mal nach und du hast wieder zwei Fremdwörter gelernt.

      • Klara sagt:

        @Paulushallenser:
        Sie kennen wohl keine alten Menschen? Und gucken weg, wenn Ihnen welche begegnen?

      • wow sagt:

        das ist sehr armselig

      • Jlaus sagt:

        Das ist das dümmste, das ich heute gelesen habe.

      • PaulusHallenser schwurbelt mal wieder... sagt:

        Auch du wirst mal alt. Dann steht hoffentlich niemand für dich auf oder wischt dir den A… ab.

      • 10010110 sagt:

        Ich kenne niemanden, der so wenig Erziehung genossen hat und das auch noch dermaßen vorlaut nach außen getragen hat. 🤦‍♀️ Wenn deine Eltern wenigstens ein bisschen mehr Anstand haben als du, schämen sie sich bestimmt für dich in Grund und Boden.

      • Das ist mal wieder richtig... sagt:

        …voll daneben und zeigt, warum es in diesem Land so aussieht, wie es teilweise aussieht. Keine Achtung, kein Anstand, kein Respekt und das hat alles 0,0 mit Privilegien zu tun. Es sind Grundlagen für das Zusammenleben in einer Gesellschaft, aber für die FDP steht ja der bekloppte Individualismus an Stelle Nr.1, egal mit welch teilweise verheerenden Folgen. Wie die Partei, so ihre Jünger!

    • grüner sagt:

      Für den ganzen Müll den du hier so absonderst, da würde ich auch nicht aufstehen wenn ich wüsste dass du es bist 😀

    • Oft einfach nicht möglich... sagt:

      Naja oft nehmen die Alten mit Rollator Platz für 2 Leute ein, zum einen wollen die einen Sitzplatz aber der Rollator nimmt auch einen Stehplatz weg und wenn dann die Bahn richtig voll ist, wo soll dann der hin der aufgestanden ist da eben der Rollator da schon steht.

    • Franz2 sagt:

      Leider vergessen Einige hier, dass besonders ältere Leute, die einen Sitzplatz haben, bei einer vollen Bahn auch gerne mal Menschen, die stehen, zur Seite drängen oder unfreundlich auffordern doch Platz zu machen, wenn sie aussteigen wollen, wo ich mir denke „du hast die ganze Zeit bequem gesessen und jetzt schupst du Leute ohne Sitzplatz noch durch die Bahn ?“

  6. ... sagt:

    Wie viele Sitzplätze hat denn jetzt eine Straßenbahn? Sorry, ist nicht mein Fortbewegungsmittel erster Wahl 🙂 Bin Freitag zur Langen Nacht der Wissenschaften zwar mal zur Uni gefahren, hab da natürlich nicht die Sitzplätze gezählt… Zumindest kommt mir das auf dem Foto sehr wenig an Plätzen vor. Und Einzelplätze gibt es gar nicht mehr? Das finde ich nun nicht so gut. Gibt es Behindertenplätze?

    • Michael sagt:

      Ein Zug des Typs MGT6D hat 64 Sitz- und 82 Stehplätze. Da diese Bahnen gewöhnlich als Einzelgarnitur (30 Meter) gefahren werden, entsprechen sie einer 30 Meter langen TINA (MGT-M). Ein Zug des Typs MGTK bzw. K2 hat 46 Sitz- und 60 Stehplätze. Da diese Bahnen gewöhnlich als Doppeltraktion (40 Meter) gefahren werden, sind es eben insgesamt 92 Sitz- und 120 Stehplätze. Diese Bahnen wären das Äquivalent zur 45-Meter-TINA (MGT-XL).

      Ich frage mich, wo da mehr Platz her kommen soll, bin aber auf die Bahnen gespannt. Behindertenplätze wird es auch in den neuen Bahnen geben. Das schreiben schon die Beförderungsbedingungen vor.

  7. Siegfried von der Heide sagt:

    Interessanter als die Situ und Stehplatzfrage ist vielleicht die Barrierefreiheit der Züge. Anscheinend ist der Mittelgang etwas breiter und etwas mehr Platz für Rollstühle und Rollatoren. Wie steht es mit der Informationsvermittlung ? Hätte ich gern gelesen. Wenn schon 168 Millionen in den nächsten 5 Jahren dafür gezahlt werden; etwas mehr Information bitte.

  8. t0m sagt:

    Ich empfinde Haltegriffe als ungygienisch. Außerdem kann man sich dann nicht überall festhalten, nur halt wo so ein Griff ist. Oder man hat lange Arme.

  9. Berthold sagt:

    Wie siehts mit WLAN und Klimaanlage aus?

    • petty sagt:

      Klimaanlage steht doch drinnen. Die gibt’s. WLAN braucht man aber nun wirklich nicht unbedingt. Kostet einfach zu viel und wird eh viel zu schlecht sein. Mittlerweile sollte jeder, wirklich jeder, einen ordentlichen Mobilfunkvertrag mit Datenvolumen besitzen.

      • Tourist sagt:

        Digitales Deutschland? Nein danke, wenn es nach petty gehen würde.

        In der Slowakei gibt es in jedem noch so kleinen öffentlichen Verkehrsmittel und an jedem öffentlichen Platz kostenloses Internet. Ein Segen für mich als Touristen.

        So typisch deutsch, diese ablehnende Haltung ggü. Technik, die einen selber nicht interessiert, aber von der andere profitieren können. Und dann noch Mobilfunkverträge als Alternative präsentieren – in dem EU-Land mit den teuersten Datentarifen im Mobilfunk.
        Sitzt du bei der Telekom im Vorstand?

        • 10010110 sagt:

          Inwiefern ist kostenloses Internet als Tourist „ein Segen“, wenn man selbst einen Datentarif hat? Denn was anderes gibt es doch heutzutage gar nicht mehr. Man kriegt die Frei-Gigabyte ja nur so hinterhergeschmissen. Und wer mit 5GB im Monat nicht klar kommt, der sollte mal eher seinen Medienkonsum hinterfragen.

  10. Klara sagt:

    Meckerköppe hier.
    Es sieht doch erstmal gut aus, ohne Stufen und Absätze, mit viel Platz für Kinderwagen, Rollatoren und Rollstühle und auch mit komfortablen Stehplätzen, auf denen man sich gut und ohne andere Fahrgäste zu bedrängen festhalten bzw. anlehnen kann. Ich bin gespannt.
    Allerdings hätte ich tatsächlich die Wagen tatsächlich rot gelassen wegen der besseren Sichtbarkeit. Aber vielleicht reflektiert das Silbergrau die Sonne besser ?

  11. Torsten sagt:

    Nicht erwähnenswert ist anscheinend die Tatsache, dass für die neuen Bahnen sämtliche barrierefreien Haltestellen um einige Zentimeter Durchfahrbreite erweitert werden müssen. Aber alles ist möglich, dem Steuer- und Fahrkartenzahler ´sei Dank.

  12. fragjanur sagt:

    Was ist denn mit der Höchstgeschwindigkeit und der Beschleunigung von 0 auf 100 km/h?

  13. petty sagt:

    Mal echt jetzt. Es wird gemeckert, wenn es keine Klima gibt. Es wird gemeckert, wenn die Klima jetzt kommt. Was ist denn falsch bei euch im Kopf? Der Luftaustausch an den Haltestellen ist eben nicht so groß, dass sich die Luft direkt umwälzt. Wird also auch nicht mit Klima sein. Natürlich wird es etwas wärmer, aber die Klimaanlage haben nicht die Aufgabe, die Bahn auf 16°C abzukühlen, sondern auf angenehmere Temperaturen im Sommer, wie 23°C oder 25°C und zudem ordentlich mit frischer Luft zu versorgen. Aktuell kann man gar nicht Straßenbahn fahren, weil es stinkt, es heiß ist, es stickig ist… Mensch, wie kann man’s euch recht machen. Nur am meckern und beschweren.

    Was mir nur aufgefallen ist. Die Sitze im Wagen sind jetzt 2+2 Sitze. Sind die TINA Fahrzeuge breiter als die MGT6 und MGT-K/NGT6DE? Ansonsten könnte es beim durchgehen eng werden.

  14. Franz2 sagt:

    Wem die neuen Fahrzeuge nicht passen, der muss ja nicht mitfahren und kann gerne zu Fuß gehen oder per Rad. Das ist gesund und fördert die Kalorienverbrennung. Zumal die Fahrzeuge dank der Hallenser Assi-Klientel sowieso bald wieder aussehen wie 20 Jahr alt.

  15. Katrin sagt:

    Ich bete dafür,dass die Bahnen tatsächlich eine funktionierende Klimaanlage haben. Heute war es Dampfgaren 2.0 in der Bahn… hätte ich Gemüse bei mir gehabt,wäre es perfekt gegart wurden

  16. RobertW sagt:

    Ich begrüße es, wenn der gezeigte Fahrkartenautomat tatsächlich die gezeigte Dimension und Einfachheit einnimmt.

    vgl. 20. 4. 2016 https://www.pragerzeitung.cz/das-problem-mit-der-strassenbahn/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.