STADTLand+: Umbau und Erweiterung der Haltestelle Trotha / Erste Mobilitätsstation entsteht

Das könnte dich auch interessieren …

Keine Antworten

  1. havagistan sagt:

    Das blaue FAIRTIQ ist nicht schlecht, aber manchmal ist das rote günstiger.
    Schön wäre alles in einer App und die berechnet das selbst am Ende der Fahrt.

    Star Park Express ist auch eine gute Idee. Besonders wenn man bedenkt, wie die Star Park Firmen die Massen der dort Arbeitenden mit Niedriglöhnen ausbeuten.
    Schön wäre sowas auch in der Kaiserlauterer Straße und Leipziger Chaussee – da gibt es größere Arbeitgeber, aber kaum gute ÖPNV-Anbindungen.

    Diese Mobilitätsstationen hingegen sind der größte Unsinn der HAVAG. CarSharing, BikeSharing, eLadesäulen, eRoller: Das werden Treffpunkte für Kriminelle oder Selbstbedienungsstationen für Fahrzeugdiebe. Bestimmt noch ohne Kameraüberwachung.
    Ich wette auf 3 Wochen, dann ist die erste Station zerlegt.

  2. Schilda sagt:

    Von welcher Haltestelle Trotha ist denn die Rede? Die Endhaltestelle der Straßenbahn oder was? Wird da wieder ein Haufen Zeugs gebaut, was der Normalmensch nicht braucht? Dafür natürlich wieder haufenweise Bäume gefällt, die es dort nämlich noch gibt.
    Vielleicht mal lieber an jede Haltestelle im Stadtgebiet einen Unterstand und Sitzgelegenheiten hinbauen, DAS wäre mal sinnvoll!

  3. Langzeitbeobachter sagt:

    An und für sich ist die Förderung des ÖPNV mit Maßnahmen weiterer Ziele zu begrüßen . Es muss aber ein ausgewogenes Verhältnis sein. Der Ausbau der P&R Plätze mit kurzen und preiswerten Wegen zum ÖPNV hängt hingegen jahrelang in der Luft. Die Preise des ÖPNV sind weit überzogen. Beispiele ; Einzelfahrkarte Paris 1,90€ ,Montpellier / Lyon(Fr.)1,60 € ; Agde 1,00€ ? HAVAG 2,60 €. Die Zehnerkarte Paris 16,90€; Rentner 14,90 €Montpellier/Lyon und Agde 10,00€
    Und Halle? …weiter in Hslle kostet die Wochenkarte 24, 00€ im Vergleich zu Lyan /Montpellier 16,50. Wer zockt da wen ab? Na HAVAG? Wann ist die nächste Preiserhöhung oder wie es so schön heist Preisanpassung. Der ÖPNV kann sich nicht tragen, daher sind immer Zuschüsse erforderlich. Die Politik hat die Gesetze und die finanziellen Mittel zu schaffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.