Versuchter Überfall am Galgenberg – Polizei fasst betrunkene Täter – unter anderem Teleskopschlagstock und japanische Zugsäge sowie Ecstasy sichergestellt

20 Antworten

  1. Avatar sandra sagt:

    Eine Zugsäge? Ich glaub es Hackt! Sollte die im dunkeln aussehen wie eine Machete ?

  2. Avatar Six sagt:

    Es wird ermittelt, aber in den Knast haben sie nicht. Was muss denn noch erst passieren dort

  3. Avatar Heiner L sagt:

    Das werden maximal ein paar Sozialstunden. Was soll ihnen auch nachgewiesen werden? Hier steht eine Aussgage gegen die Aussage von 3 anderen, sofern es keine Zeugen gibt, wird auf so einer Grundlage niemand bestraft. Spätestens am Wochenende werden die wieder am Galgenberg oder woanders rumturnen.

    Die Polizei scheint auf Präsenz an bekannten Hotspots zu verzichten – anders kann man dich das Treiben auf dem Uniplatz, im Umfeld der Schorre, der Peißnitz und dem Galgenberg nicht erklären, bis der erste stirbt..

    • Avatar Achso... sagt:

      „Die Polizei scheint auf Präsenz an bekannten Hotspots zu verzichten“

      Sie muss ja schon immer bei den ganzen Demos Präsenz zeigen, da ist man ausgelastet. Außerdem ist es abends dunkel und Nachtschichten sind uncool.

  4. Avatar Joerg sagt:

    Immer so, erst wenn es Tode gibt wird reagiert. Vorher hat die Exekutive keinen Handlungszwang.

  5. Avatar Von Halle enttäuscht sagt:

    Fühlt sich in dieser ekelhaften Stadt überhaupt noch jemand wohl?
    Jeden Tag liest man Artikel über neue Verbrechen, aber die Polizei scheint nix davon zu interessieren?
    Muss der Bürger selbst aktiv werden, oder was?? Lächerlich, diese Stadt ist am Ende!

    • Avatar gemma sagt:

      Du bist nicht der Bürger, wohnst nicht in Halle, fühlst dich an deinem Heimatort wohl. Sei einfach still. Das Leben in einer Großstadt ist nichts für dich. Du gehörst aufs Dorf.

    • Avatar O sagt:

      Ich selbst versuche es schon zu vermeiden nach 22:00 rauszugehen. Erst recht, wenn ich sowas wie eine Tasche mit mir Trage. Sicherheitsgefühl ist was anderes.

    • Avatar AKI sagt:

      Halle ist halt bei den Touristen beliebt. Ob nun aus dem goldenen Westen oder anderen Kontinenten.
      Hier wird sich dann ausgetobt und die Sau rausgelassen. Ist ja nicht die Heimat zu Hause würden die sich nie so benehmen.

    • Avatar 10010110 sagt:

      Jeden Tag liest man Artikel über neue Verbrechen […]

      Dann solltest du, um deiner eigenen psychischen Gesundheit wegen, vielleicht lieber mal nicht so viele Artikel über neue Verbrechen lesen? Eine gesunde Ignoranz hilft manchmal, um kein verzerrtes Bild von der Realität zu bekommen.

      • Avatar Fußgänger sagt:

        Wie wäre es, wenn unsere „Journalisten“ nicht ständig solche Meldungen posten? Sowas gehört eigentlich unter Polizeimeldungen, aber da gibt’s vermutlich nicht so viele Klicks und Diskussionen.

  6. Avatar Robert sagt:

    Sollen nicht 3000 Polizisten in Halle sein ?
    Die Herren und Damen von der Polizei, werden wohl erst eingesetzt, wenn Merkelchen kommt ?

  7. Avatar UP sagt:

    Früher hatten die schutzleute noch Gummiknüppel, da hattest du hinterher Kopfschmerzen aber heute, ….

    • Avatar Malte sagt:

      Haben die heute auch noch, verbunden mit einer Reizgasampulle. Sind zusammenschiebbar, deshalb hast du ihn wohl noch nie gesehen…
      Außerdem gibt es in jedem Streifenwagen auch noch die Tonfas, wenn notwendig, und eine MP5.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.