Wildcamper: nach Verdrängung aus der Silberhöhe jetzt in Wörmlitz

Das könnte Dich auch interessieren …

20 Antworten

  1. idee sagt:

    Aufm Golfplatz ist genügend Rasen frei da können die hin, wird ja mehr als genügend von der Stadt gefördert

  2. Camping sagt:

    Is ja besser als jeder Krimi

  3. Hornisse sagt:

    Ha,ha,ha!Das stimmt,für den Golfplatz ist bestimmt der Geldtopf noch nicht ausgeschöpft.Nicht verzagen,Wiegand fragen.

  4. Dirk Müller, Halle-Neustadt sagt:

    wurden diese Gruppen vertrieben ohne Überprüfung der Meldedaten und ohne dass Jugend- und Gesundheitsamt geprüft haben?

    Barrikaden aufzustellen, damit sie nicht wiederkommen, ist so ziemlich die unsinnigste und dümmste Methode für dieses Problem. Die Stadt muss wissen, wer das ist und woher die kommen.

    Dann war das ein unüberlegter Schnellschuss mit der Folge, dass diese Menschen weiter seltsame Dinge tun. Weiß man etwas über deren Absichten ind Ausstattung in ihren Fahrzeugen? Woher beziehen sie Einkünfte für ihren Unterhalt? Was machen die tagsüber und nachts? Was tun sie?

    Die Bürgergesellschaft erwartet hier etwas mehr Professionalität von der Stadtverwaltung.

    • 10010110​ sagt:

      Von einer Stadtverwaltung, die erst nach Bürgerprotesten und Medienberichten reagiert, kann man ja kaum Professionalität erwarten.

    • HansimGlueck sagt:

      Hey klasse, jede kontrollierte Person wird sofort durch das Gesundheitsamt überprüft.
      Willkommen in der Sci-Fi-Gesellschafts-Utopie. In Halle wird sie Realität.

      „Die Stadt muss wissen, wer das ist und woher die kommen.“
      Oder doch eine futuristische Diktatur?

      „Weiß man etwas über deren Absichten ind Ausstattung in ihren Fahrzeugen?“
      Oder sind es die Typen von Mad Max?

  5. Rene sagt:

    wo ist den unser tolles Ordnungsamt würde dort stündlich hinfahren ,abkassieren und räumen lassen.

  6. Ruck Zuck sagt:

    Da kann man mal sehen, daß diese Leute unsere Staatsmacht nicht für voll nehmen.
    Mein bulgarischer Kollege meinte, daß die sich das bei ihm zu Hause niemals trauen würden. Bei ihm würde sofort eine Polizeieinheit zu „Trainingszwecken“ ausrücken und der Spuk wäre in 30 Minuten erledigt.
    Und ihren Müll nehmen sie dann auch freiwillig mit.
    Mal sehen wann hier reagiert wird und ob deren Müll wieder auf unsere Kosten beseitigt wird.

    • Akute Gefahr sagt:

      „Trainingszwecke“, so so … . Und wer bestimmt, gegen was mal zu „Trainingszwecken“ ausgerückt wird? Klingt ja hochgradig zivilisiert

      • Schwede sagt:

        Ich hoffe so ne Truppe campiert mal vor deinem Haus. Mal sehen ob du dann immer noch so tolerant bleibst.

      • Sonnenstrand sagt:

        Bulgaren sind wohl nicht zivilisiert?
        Und wer das ausrücken von Polizei zu Trainingszwecken in Bulgarien bestimmt kann ich nicht sagen. Da muß ich meinen Kollegen noch mal fragen.
        Bestimmt die Klofrau vom Sofioter Hauptbahnhof.
        So unzivilisiert wie die da unten nach deiner Meinung doch sind.

  7. Hans sagt:

    Ja, nee, is klar: weil Verbote und Geldstrafen so viel bringen, hat sich etwas am grundsätzlichen Problem geändert; diese Leute haben über Nacht eine anständige Wohnung, Arbeit, Geld und eine „normale“ Sozialisation erhalten, Halle kann aufatmen und jeder kehrt dahin zurück, wo er hingehört (auch, wenn er da ebensowenig erwünscht ist- und ich höre schon die geifernden Antworten voraus eilen: ‚aber sie sind ja selbst dran Schuld! wer sich wie ein Tier benimmt, soll auch wie ein Tier leben!‘ – ja, wer einmal draußen ist, den lässt unsere aufrichtige Gesellschaft nicht mehr so schnell wieder hinein! Was für mich gilt, gilt auch für andere. Nur in puncto Wohlstand und vergleichbare Erfahrungen drücken wir mal ein Auge zu…).

    Und nun ehrlich: Ich halte diese Wildcamperei und besonders den dadurch verursachten Müll auch für ein Problem.
    Aber auch, wenn der Artikel oben sachlich verfasst ist, macht er mir irgendwie Angst. Stichworte: Menschenjagd. Einfache Lösungen für komplexe Probleme. Schuld sind immer die anderen… Mmmhhh…

  8. Ilse sagt:

    Und bleibt das jetzt so?
    Haben Ordnungsamt und Polizei am Wochenende geschlossen?
    Die sollen bloß ihren Job machen und die Brüder vertreiben.
    Und…Herr Wiegand…immer schön dran denken…bald ist OB Wahl…jetzt müssten Sie mal wenigstens so tun, als läge ihnen die Stadt am Herzen.

  9. KGS sagt:

    https://youtu.be/LUgK4DGmM-w

    Da braucht es keine bulgarischen Sondereinheiten. Da reichen die Streifenpolizisten in Madrid völlig. Die Jungs sollten wir mal nach Halle einladen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.