14 neue Corona-Infektionen in Halle

Das könnte dich auch interessieren …

30 Antworten

  1. Eg sagt:

    Noch interessanter wäre es wirklich wenn man einmal erfahren würde, wo sich die neuen Fälle mit Corona angesteckt haben könnten und immer wieder hört man von Leuten die leichtsinnig sich treffen und feiern wie z.b. am Heidesee

  2. Eh sagt:

    Kontakte Kontakte und nochmals Kontakte, das scheint der springende Punkt zu sein wo man sich am schnellsten mit Corona anstecken. Und obwohl dass die meisten Menschen wissen halten sich sehr viele nicht daran

  3. Herr sagt:

    Und schon deshalb müssen die die gegen diese Kontakt Einschränkungen verstoßen richtig doll bestraft werden

  4. Bürger sagt:

    Bei 14 von 230000 Einwohnern wurden Antikörper im Blut entdeckt und alle drehen sie durch. Kontaktbeschränkungen werden das Virus nicht besiegen, das jetzt für immer in der Welt ist. Man kann nur lernen damit umzugehen indem man Hygieneregeln einhält. Diese ganze Panik ist völlig üb erzogen und zerstört gewachsene Strukturen im Eiltempo.

    • Franz2 sagt:

      Du magst ja Recht haben, aber ich will keine Triage in den Kliniken oder überlastete Mitarbeiter – weil wer überlastet ist, macht Fehler und da können Leben dran hängen. Stell dir vor, die müssen jemanden abnehmen, der sich an alles gehalten hat, der vorsichtig war und dann kommt so Spacko rein, der meinte, er könne mit Bier und Party das Virus wegfeiern und wird behandelt.

      • Achso sagt:

        „Du magst ja Recht haben“ – nein, hat er nicht. Die 14 von 230 000 sind die neu entdeckten Fälle eines einzigen Tages und die Zahl der aktuell Infizierten (ohne Dunkelziffer) steht gleich dahinter. Es geht auch nicht um die momentanen Zahlen, sondern darum, dass die weitere Ausbreitung verhindert wird. 10 Monate nach den ersten Covid-19-Fällen in Deutschland und dauernder Berichterstattung nehme ich keinem Faktenfeind mehr ab, dass er das nicht weiß. Er mag nicht wissen, wie so ein Test im Detail funktioniert usw., aber er weiß sehr wohl, dass es eine Pandemie ist. Er trickst, täuscht und lügt mit voller Absicht.

    • Ichbinhalle sagt:

      Die Maßnahmen der Exekutive machen mir keine Angst. Panik bereiten mir derart unwissende Menschen wie du, die offenbar in über einem halben Jahr null Wissen zum Thema angelesen haben. Du weißt nicht, was ein PCR-Test macht, offensichtlich weißt du nicht mal, wie sich das Virus überträgt. Du redest ohne jedes Wissen. Das macht Panik. Weil es solche Ungebildeten sind, die das Virus erst zum Problem machen. Denn wegen Leuten wie dir haben wir es eben nicht gelernt, mit dem Virus zu leben.

  5. M.Ney sagt:

    Schluß mit lustig! Endlich den Verweigeren eine saftige Geldstrafe aufbrummen.

  6. Sunny sagt:

    Was ich merkwürdig finde. Das das Lernzentrum Halle/Neustadt nicht benannt wird. Meine Kinder haben heute einen Zettel mit bekommen, wo drauf steht, das am 30.10. der erste Positive Fall in der Schule aufgetreten ist. Und man hört bei der Pk kein einziges Wort darüber.
    Die Schulen müssen endlich zu nur so kann man die Ketten zu unterbrechen.

    • NachDenker sagt:

      Überlege mal kurz. Wenn wieder alle Schulen und Kita‘s geschlossen werden, müssen die Kinder und deren Eltern zu Hause bleiben. Aufgrund dessen fehlen in sehr vielen Branchen das notwendige Personal, auf welches wir aber nicht verzichten können. Mal schauen, wer dann auf der ITS diesen Part übernimmt.

      • TheDuke sagt:

        Man hätte zumindest in dem Lockdown light Teilschulschließungen einbringen sollen. Schüler ab 12 Jahren können auch allein zu Hause bleiben. Auch habe die meisten Schüler in dem Alter eigene PC’s die sie dann auch für online-Lernen einsetzen können.

        • Hallenserin1979 sagt:

          Ja sicher, und ich spar schon für die Betriebskostenabrechnung, da diese schon durch den Lockdown im März gestiegen sind, mal sehen ob ich Druckerpatronen und Betriebskosten anteilig auch steuerlich absetzen kann, weil der Bedarf durch Schulschließung massiv angestiegen ist. Studium und Ausbildung lagern wir dann auch gleich noch auf zu Hause aus… wunderbar… damit haben wir dann die künftige Leistungsgesellschaft…
          Man liesst auch von infizierten Fällen im Callcenter, werden die auch mal eben alle vorsorglich geschlossen…. ach nee geht ja nicht, dann liegt ja auch das Bürgertelefon der Stadt lahm.

        • 10010110 sagt:

          Haha, klar. Lass’ mal einen Jugendlichen alleine mit einem Computer zu Hause und sag’ ihm, er soll selbstständig lernen. Dass Kinder am Computer eher Zeit verschwenden als sich zu bilden, ist durch Umfragen belegt.

    • Franz2 sagt:

      Kann es sein, dass es in früheren PK’s bereits angesprochen wurde ?

    • H. Euchler sagt:

      Die Schulen müssen endlich zu nur so kann man die Ketten zu unterbrechen

      Und 5 Minuten später schreien alle nach Notbetreuung, weil man ja einen Systemrelevanten Beruf hat.

    • Hazel sagt:

      Wurde jetzt genannt. In einem Artikel weiter oben.

  7. Klaus Gerd Müller sagt:

    Berufliche Reisen sind sofort zu unterbinden!

  8. Karlinka sagt:

    Soviel Aggression unter den Menschen. Das ist ein noch viel schlimmeres Gut. Wir müssen lernen mit dem Virus zu leben ohne Existenzen zu zerstören und Bildungseinrichtungen zu schließen. Endlich waschen sich Menschen die Hände auch wenn Sie von Toilette kommen. Das ist ein ganz wesentlicher Punkt zum Thema Hygiene. Panik ist ein unproduktives Gu und lässt die Leute Klopapier bunkern ohne Ihren Verstand zu benutzen. Bisher sind wir auch mit anderen Keimen zurecht gekommen ohne so ein großes Aufgebot zu fahren.

    • Achso sagt:

      „Endlich waschen sich Menschen die Hände auch wenn Sie von Toilette kommen. Das ist ein ganz wesentlicher Punkt zum Thema Hygiene.“
      Ja, das ist gut so und es wäre auch schön, wenn das so bleibt. Aber speziell bei SARS-CoV-2 sind Schmierinfektionen kein bedeutender Übertragungsweg. Und nein, es ist nicht wie „andere Keime“. Die Spanische Grippe z.B. war tatsächlich „nur eine Grippe“ (Influenzavirus), aber hat mehr Todesopfer gefordert als der Erste Weltkrieg. Damit sind wir sogar außerordentlich schlecht zurechtgekommen.

  9. Namenlos sagt:

    Ich habe Klopapier auch gebunkert.Selbst im Bus habe ich mehrere Rollen.Wer weiß wie es kommt….

  10. Wiggifan sagt:

    Hey, wow Wiggibert, da hat ja deine Maskenpflicht in der Altstadt richtig was gebracht. Ohne Masken 35, mit Masken 61. Respekt! Wirklich toll, wenn man eine Fachkraft, eine richtige Kapazität an der Spitze der Stadt hat. Allererste Sahne. Noch mehr solche Ideen?

  11. Problem gelöst sagt:

    Hört einfach auf zu testen. Dann gibts auch keine Neuinfektionen zu vermelden.

    • Wiggifan sagt:

      Ohne die ganze Testerei hätten wir einen normaler Herbst mit ein paar herbstüblichen Erkältungen. Kein Mensch käme auf die Idee, dass die Gesundheitslage anders wäre als sonst im Herbst.

  12. Warum sagt:

    Die Rheuma Liga führt tatsächlich Sport für ältere Menschen durch. Es handelt sich um Funktionstraining (keine Rehamaßnahme), von der Liga wird es als Untergruppe von Rehasport bezeichnet..
    Es ist lediglich Sport für Senioren. Was ich durchaus gut finde. Jedoch habe ich KEIN Verständnis, dass Menschen um und über 80 Jahre im November solche Veranstaltungen angeboten werden bzw. diese Menschen da noch hingehen.
    Ist das nur in Sachsen-Anhalt so?????

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.