Arbeitslosenzahlen in Halle steigen

Das könnte Dich auch interessieren …

8 Antworten

  1. Fritz sagt:

    Es ist aber auch verdammt schwer einen guten Job zu kommen… 😉

    • schroeter1a sagt:

      Was soll man mit Experten wie Dir die nicht schreiben oder einen m² von einem m³ unterscheiden können. Geschweige den ein Rundbogen Kastenfenster bauen oder eine vernünftige Schiftung vorrichten.Ich kenne ein paar Zuwanderer die anpacken können und sich nicht in die Hängematte legen.Darum Harz IV abschaffen und 5 € der Liter Sprit.

  2. farbspektrum sagt:

    “ Die Zuwanderung von Fachkräften ist daher eine Chance und kein Risiko. Das muss den Menschen noch besser als bisher erklärt werden, um ihnen die Ängste nehmen.“
    Ich kenne keinen, der Angst vor der Zuwanderung von Fachkräften hat. Ich kenne aber jede Menge, die Angst vor der Zuwanderung von Nichtfachkräften haben.

  3. Uppercrust sagt:

    …. wo doch niemand händeringend Arbeitskräfte sucht! (Ironie)
    Wer aktuell keinen Job findet oder wiederfindet will nicht! Selbst für einfachste Sachen wie Bauhelfer, Restauranthelfer, Postausträger werden Leute gesucht. Von Fachkräften ganz zu schweigen. Und das hier. In München oder Eichstätt ist totale Ebbe an Arbeitskräften. Wer unter 55 binnen 1 Jahr keinen Job annimmt sollte schlicht keine Kohle mehr vom Amt kriegen. Punkt. Geht in anderen Ländern auch.

  4. Lisa sagt:

    Fachkräfte werden sich vermutlich nie ins Armutshaus nach Ostdeutschland verirren!

  5. Hornisse sagt:

    Nicht vergessen,wir haben noch Wintermonat,wenn der Kalender auch schon auf Frühling steht.

  6. Fritz sagt:

    …es war ironisch gemeint und auch nicht gegen Zuwanderer welche arbeiten wollen oder habe ich da irgendwas geschrieben??? Ansonsten bin ich deiner Meinung… HARTZ 4 müsste man abschaffen… Wer gesund ist sollte arbeiten gehen. Ich kenne Rollifahrer ( also mit Handicap) welche im Büro arbeiten. Aber bei den Hartzern liegt ja leider immer irgendwas quer – aber Arbeit suchen die natürlich alle…Ingenieur, Doktor usw…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.