Deutlicher Rückgang der Erwerbstätigkeit in Sachsen-Anhalt – so wenig Erwerbstätige wie noch nie seit der Wende

Das könnte dich auch interessieren …

10 Antworten

  1. Avatar Fräänk sagt:

    Stütze is allemal besser,als sich den Buckel krumm zu machen.

  2. Avatar KRank sagt:

    Das sind ja gerade mal um die 50% der Bevölkerung in Sachsen Anhalt, welche einen Job haben ??!

  3. Avatar DHL DHL DHL sagt:

    Können doch alle am Air Hub für Mindestlohn plus Trinkgeld unter der Leitung von Menschen schuften, die bei der Bundeswehr rausgeflogen sind. Kaputter Rücken ist inkludiert.

    • Avatar Mitka Rachow sagt:

      Also ich verdiene dort gutes Geld, über dem durchschnittlichen Verdienst in Sachsen Anhalt. Und mein Rücken ist fit.
      Vielleicht bist du einfach nur etwas arbeitsscheu..?!

  4. Avatar Bis einer heult sagt:

    Grundstücke kann sich hier ja auch kein Mensch mehr leisten

    „Am stärksten sank die Erwerbstätigenzahl im Bereich Finanz-, Versicherungs- und Unternehmensdienstleister; Grundstücks- und Wohnungswesen, zu dem auch die Arbeitnehmerüberlassung gehört (-5,8 Tsd. Personen), im Produzierenden Gewerbe (-4,5 Tsd. Personen) sowie im Bereich Handel, Verkehr, Lagerei, Gastgewerbe; Information und Kommunikation (-4,4 Tsd. Personen).“

    Gastgewerbe is auch klar Weshalb es da Rückgang gibt.

  5. Avatar Hager sagt:

    Wie viel sind von den 990000 prekär beschäftigt? Arbeit muss sich wieder lohnen statt Hartzis gleichzustellen.

  6. Avatar Massenarbeitslosigkeit sagt:

    Die Politik schafft ja mit ihrer unendlichen Coronahysterie die Voraussetzungen, daß Sachsen-Anhalt bald wieder Massenarbeitslosigkeit wie vor 20 Jahren haben wird.

  7. Avatar JM sagt:

    Ach, einer aufsterbenden äh strebenden Region wie unserer macht das doch nix!

  8. Avatar Karl Eduard sagt:

    Das ist erst der Anfang. Die Folgen des Coronaaktionismus werden die Situation noch mehr verschlechtern

Schreibe einen Kommentar zu eseppelt Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.