Eltern sauer: hat OBS Schüler aus Dölau wegen falscher Maske stehen lassen?

Das könnte dich auch interessieren …

62 Antworten

  1. Avatar Das kommt von Eurem Maskenfaschismus ... sagt:

    … der ist jetzt drin in den Köpfen. Die Medien – auch DbH – haben da munter mitgemacht! Kritische Strimmen wurden wegzensiert. Bestimmt wird dies Schicksal auch diesen Beitrag ereilen!

    • Avatar Leser sagt:

      Bei DbH gibt es genug Schwurbler, die hier ihre sinnlose Kommentare ablesen. Und die stehen heute noch! Wieder so ein Kommentar, der aufwiegeln soll, damit die Schwurbler auch wirklich glauben, dass wir in einer Diktatur leben! Aber Ihr Schwurbler seid längst durchschaut und Eure AfD ebenso. Schon doof, dass Eure AfD weiterhin in Deutschland nichts zu sagen haben! Schon doof – gelle!

    • Avatar Hustinette sagt:

      Das ganze Netz ist voll von sogenannten „kritischen Stimmen“ bis hin zu hochgradig aggressiven Aussagen, die weit über das hinausgehen, was von der Meinungsfreiheit gedeckt ist.
      Jede Woche finden hunderte Demonstrationen in Deutschland statt, wo Leute offen sagen, was sie von den Maßnahmen halten. Sogar entsprechende Parteien durften sich bei der Landtagswahl am Sonntag zur Wahl stellen.

      … und du fabulierst hier irgendwas von „wegzensiert“.

      Was immer du nimmst – nimm weniger!

  2. Avatar Alt-Dölauer sagt:

    Wenn der empörte Vater seine Kinder anständig ausgestattet und instruiert hätte, wäre das nicht passiert. Der Busfahrer hat völlig korrekt gehandelt. Ein Lob an den Busfahrer! Aber bei den eigenen Bratzen setzt ja bekanntlich das Hirn aus.

    • eseppelt eseppelt sagt:

      „Wenn der empörte Vater seine Kinder anständig ausgestattet“

      Hat er doch. Wenn aber der Buskutscher die OP-Maske nicht anerkennt – obwohl es so in der Verordnung steht – dann ist er wohl fehl auf dem Posten, Menschen zu chauffieren.

      • Avatar Hardy Holzschmied sagt:

        Ja Herr Seppelt, Sie sollten sich als angeblich seriöser Journalist einfach mal um eine anständige Ausdrucksweise bemühen, denn der betreffende Busfahrer ist nicht Ihr Freiwild. Er hat sich sicher nicht korrekt verhalten und wird von seinem Chef bestimmt nicht nur belehrt. An Sie der Rat: machen Sie doch auch zukünftig alles richtig…….!

        • Avatar BR sagt:

          @Hardy…
          Ab und an liegt Herr Seppelt wohl mal unter der Gürtellinie. Passiert. halt. Passiert mit zwischenzeitlich täglich, je mehr ich über dieses Plandemie nachdenke
          Und wo war das hier der Fall??? „Buskutscher“????
          Solche uniformierten Leute (Busfahrer) sollte man nicht auf die Menschheit loslassen!!! Entweder der war ganz neu oder ganz wichtig?? Ich, als Bürger, bin auch täglich in der Pflicht, mich zu informieren. War vor anderthalb Jahren nicht nötig.. wieso eigentlich sind alle Busfahrer ohne Maske unterwegs, seit anderthalb Jahren???? Macht Corinna vor denen halt???

    • Avatar theduke sagt:

      @Alt-Dölauer: Hast du Kinder? FFP2-Masken gehen ganz schön ins Geld. Wenn die Möglichkeit eine OP-Maske reicht, warum soll man dann sein Kind mit teurer FFP-Maske loschicken.

      • Avatar xxx sagt:

        OP-Masken sind kostenlos?

        • Avatar Sunny sagt:

          Nö aber günstiger

          • Avatar xxx sagt:

            Wer sich keine FFP2-Masken leisten kann, wird auch mit OP-Masken finanziell überfordert sein.

          • Avatar xxx sagt:

            @falscher xxx

            Bei dir reicht es ja nichtmal für einen eigenen Namen. Schlage dir „Trollinger“ vor, das passt am besten zu dir.

        • Avatar Kaktus sagt:

          Der Preisunterschied ist bei Kindermasken recht heftig. 30 OP Masken ca. 15 Euro ( in Kindergröße) – das reicht ca. 3 Wochen bei Schulkindern (2 Masken pro Tag). Für das gleiche Geld gibts in der Kindegröße gerade mal 3 FFP 2 Masken. Selbst mit relativ Gutem Einkommen gehen FFP 2 Masken für Kinder ziemlich ins Geld, und sind meist ausverkauft.

          • Avatar xxx sagt:

            Sie sind meist ausverkauft, weil sie sich kaum jemand leisten kann, nehme ich an.

          • Avatar arbeiter sagt:

            Ich weiß ja nicht wo ihr eure OP-Masken holt. Aber ich bezahl für 50 Stück nur 5 Euro. Und bekomm noch Händedesinfektionsmittel gratis dazu.

          • Avatar XYZ sagt:

            10 FFP2-Masken ab 10 €
            Wenn meine Kinder die nicht tragen müssen, tun sie das auch nicht.
            Gerade bei den derzeitigen Temperaturen….

            Die sogenannten OP-Masken für Kinder gab es als 5er-Pack ab 4,95.
            Betonung auf gab !

          • Avatar ichumrat sagt:

            Dafür haben alle Eltern auch letztes und dieses Jahr einen saftigen Bonus beim Kindergeld pro Kind bekommen. Der ist für solche Ausgaben gedacht u.a.. Die Kohle mitnehmen ja, aber wenns ums ausgeben geht wird sowas vergessen.

      • Avatar BR sagt:

        Diese Sche…Masken, egal welcher Art, sind zwischenzeitlich so was von billig zu erwerben . Irgendwann, zeitnah, gibts die wahrscheinlich als Werbegeschenk ab 5 Euro Einkauf dazu. Zwischenzeitlich gibt es die Tests für 1,99€ bei Lidl. Ran an den Dreck, bevor es ausverkauft ist🤦‍♀️🤦‍♀️🤦‍♀️🤦‍♀️

        • Avatar theduke sagt:

          Ich habe letztes Jahr März noch 50Stk zu 39€ bestellt und fand das teuer. Dann gab es beim Blutspenden eine 50er Packung pro Person und einen vom Arbeitgeber. Damit sind wir bisher gut hingekommen. Wobei die meisten OP-Masken die Kinder aufbrauchen.

    • Avatar Leser sagt:

      Wieder ein Beweis für einen Überschriften-Leser. Zu faul oder zu doof, den ganzen Text zu lesen!

    • Avatar Ich sagt:

      Hat er nicht

  3. Avatar Falko sagt:

    Ja eventuell sollte man wirklich mal drüber nachdenken das mit der FFP2-Maskenpflicht wieder sein zu lassen… https://web.de/magazine/news/coronavirus/krankenhaushygieniker-forden-abkehr-ffp2-maskenpflicht-35885350

    • Avatar BR sagt:

      @Falko
      Bin ich auch dafür. Unter den „Filtertüten“ bekommt man schlecht Luft, die OP-Masken sind an den Seiten offen, die Teile riechen stellenweise so was von penetrant und schützen wahrscheinlich Null .
      Die liebevoll selbst Hergestellten,welche auch gewaschen werden können, liegen im Schrank😪 Letztes Jahr um diese Zeit war noch alles i.O., ob Schal, Taschentuch, Stoffbeutel, Plastiktüte ….
      Nur nicht darüber nachdenken, wieviel zusätzlicher Müll täglich, durch diese „kontaminierten“ 🤣🤣Sch…..maultaschen anfällt. Hauptsache der Rubel rollt

      • Hallenser Hallenser sagt:

        Warum wäschst du nicht die gekauften Masken ?
        Die Masken wirken so oder so nicht gegen den Irrsinn.
        Ich wasche die Masken mit der WM bei 40 Grad und trage sie schon ewig.

        • Avatar Langer sagt:

          Was du meinst sind Windeln, nicht Masken. Probier mal 60 Grad oder mehr. Dann geht vielleicht auch der Juckreiz weg.

        • Avatar Leser sagt:

          Vor dem Waschen solltest du sie besser absetzen.

        • Avatar BR sagt:

          Hallo, du hast es wohl nicht wirklich begriffen?? Mir ging es um die liebevoll selbst hergestellten und nicht um die VERORDNETEN.
          Und dass es sich hier um absoluten Irrsinn handelt, habe ich schon vor anderthalb Jahren begriffen

  4. Avatar Das hat nichts mit Maken zu tun sagt:

    Noch so eine Gattung von faschistoiden geistig zurückgebliebenen Leuten, die in ihrem Beruf richtig aufgehen. Da nimmt sich der Busfahrer mit dem Wachmann im Wahlbüro nicht viel.
    Solche Leute müßten gleich entlassen werden.

  5. Avatar Lohn sagt:

    Der Fahrer wurde nicht informiert, hatte der kein Handy?

  6. Avatar Petermann sagt:

    Alt- Dölauer zur Strafe fährst Du täglich Bus mit FFP3 oder Du liest
    den Text richtig und die neue Verordnung lernst Du auswendig und
    hier aufsagen 🙂

  7. Avatar Hallenserin1979 sagt:

    Busfahrer haben Funkkontakt, der Fahrer hätte sich einfach mal bei der Zentrale rückversichern können, wenn da mehrere Kinder (genauso zahlende Fahrgäste) mit seiner Meinung nach, falschen Maske am Bus anstellen. Warum ist das nicht passiert? Wäre vermutlich sogar schneller gegangen, als wie das aussortieren und begründen der Kids.

    • Avatar Klaus G. sagt:

      Hallenserin 1979, da hast du völlig recht. Das hätte er machen sollen oder sogar müssen. Aber den Busfahrer beschimpfen wie das manche hier machen das kann es aber auch nicht sein. Stimmt‘s Herr Seppelt?

  8. Avatar Dölau sagt:

    Irgendwie alle sehr blöd hier, Sorry
    Seppelt alles richtig so….
    Viele verstehen die Texte nicht wirklich, Hauptsache dummen Kommentar schreiben
    Ist alles so armselig hier

  9. Avatar BR sagt:

    @Falko
    Bin ich auch dafür. Unter den „Filtertüten“ bekommt man schlecht Luft, die OP-Masken sind an den Seiten offen, die Teile riechen stellenweise so was von penetrant und schützen wahrscheinlich Null .
    Die liebevoll selbst Hergestellten,welche auch gewaschen werden können, liegen im Schrank😪 Letztes Jahr um diese Zeit war noch alles i.O., ob Schal, Taschentuch, Stoffbeutel, Plastiktüte ….
    Nur nicht darüber nachdenken, wieviel zusätzlicher Müll täglich, durch diese „kontaminierten“ 🤣🤣Sch…..maultaschen anfällt. Hauptsache der Rubel rollt

  10. Avatar Täs sagt:

    Noch vor kurzem waren FFP2 Masken vorgeschrieben, durch das tägliche Ändern der Vorschriften kann so was passieren, da hätte der Fahrer sich informieren sollen oder vor Dienstantritt mal ne kurze Info durch den Betrieb

  11. Avatar Kurt sagt:

    Eltern sind schnell mal sauer, heutzutage erst recht nachdem sie so lange auf ihre eigenen Kinder aufpassen mussten, da sind sie stinkesauer, wenn mal ein anderer einen Fehler macht. Die sind ja alle ohne Fehl und Tadel, ganz prima, wenn man sich so manche Kinder und Jugendliche ansieht wie die erzogen wurden durch ihre Eltern.

  12. Avatar 789 sagt:

    Nur noch gesteuerte Roboter unter uns, statt Menschen mit Herz!

  13. Avatar HW sagt:

    Das eigentliche Thema geht irgendwie verloren!

    Es war schlicht falsch, eine große Anzahl Minderjähriger an der Haltestelle stehen zu lassen und schroff die Mitfahrt zu verwehren.
    Selbst die, die dann noch eine FFP aus dem Ranzen gekramt hatten, durften nicht mehr rein.
    Der Großteil der Kinder kam verspätet zum Unterricht.
    Ja, man hätte sich wundern und nachdenken können, wenn plötzlich nahezu alle Kinder „nur“ mit OP-Masken ankommen.
    Man kann aber auch einfach Macht und Durchsetzungsvermögen demonstrieren (vor Kindern) und sie wie dumm stehen lassen.

  14. Avatar H sagt:

    Die OBS /HAVAG sind scheinbar nicht auf den neusten Stand, brauchen noch Geld um ihre Ausfälle rein zuholen, überall in Deutschland reichen mittlerweile wieder OP-Masken, kam sogar im Fernseher, aber Sachsen Anhalt kassiert kräftig.

    • eseppelt eseppelt sagt:

      „überall in Deutschland reichen mittlerweile wieder OP-Masken“

      Nein.

      Aus der gültigen Landesverordnung:

      „Jeder Nutzer des ÖPNV und öffentlicher Fernverkehrsmittel hat eine partikelfiltrierende Halbmaske (FFP2-Maske oder eine vergleichbare Maske) zu tragen. Für Personen, die das 6. Lebensjahr vollendet haben und das 16. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, ist anstelle einer partikelfiltrierenden Halbmaske das Tragen eines medizinischen MundNasen-Schutzes nach § 1 Abs. 2 erlaubt. Dies gilt auch für die Nutzung des freigestellten Schülerverkehrs.“

  15. Avatar Lotte sagt:

    Ich frage mich wo da der unterschieden ist zwischen Kindern, Jugendliche und Erwachsene.
    Ansteckung oder Verbreitung ist vom Alter des Menschen Irrelevant.
    Für alle gilt oder galt das im Nahverkehr der Stadt es eine FFP2 Maske getragen werden Muss.
    Ich finde das Verhalten vom Fahrer also daher gerechtfertigt. Ob Kind oder Jugendlicher, das würde in meinen Augen keine Rolle Spielen.
    Wie oft habe ich leute mit einer normalen Maske in der Straßenbahn gesehen aber eine FFP2 Maske war vorgeschrieben aber nun gibt es ein Busfahrer der das Ernst nimmt.

  16. Avatar Gerd Euler sagt:

    Bin Busfahrer in Hessen, und ein Schreiben des RMV-Chefs hängt am Informationsbrett der Firma. Wir sollen darauf hinweisen, daß FFP2-oder OP-Masken getragen werden sollen, haben aber keine Rechte das durchzusetzen. Damit ist der Job eigentlich erledigt, aber ich hab mal für 10.- Euro 100 OP-Masken aus China geordert und ca 20 FFP für 10 Euro und verteil die fleißig an Alle die gerade keine haben. Was ich davon halte sage ich nicht. Differenzierte Meinungen sind nicht erwünscht. Ich nehm jeden Fahrgast mit, weise auf die Maskenpflicht hin und versorge auf eigene Kosten jeden mit einer Maske, ob OP oder FFP2 gesetzlich (hüstel) notwendig ist. Korrekt ist ja nur die Verkleidung vom Knarrenheinz von Sodom, nur so kann die Menschheit weiterleben und wenn Schulkids wegen OP-Masken anstatt FFP2-Masken an der Haltestelle stehengelassen werden, dann ist die Menschheit ja gerettet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.