Klimaaktivisten treffen Stadtwerke

Das könnte Dich auch interessieren …

13 Antworten

  1. Wessi sagt:

    Mit kommt es langsam vor, dass die Fridays for Future „Aktion“ hier Einfluss auf die Geschäftsgebahren des SWH Konzern nehmen will und dieser Artikel eher an eine Imagepflege des Unternehmens erinnert.

    Es kann nicht sein, dass somit mehr Geld für Energie generiert wird, die es eigentlich nicht wert ist.

    Keine Ahnung, was am Ende dabei heraus kommt, aber es gibt nichts Kostenfrei!

    Ich weiß, dann zumindest an wen ich mich mich als Kunde wenden kann!

    Die Schnittstelle vom Kunden über die Firma und die Stadt ist eher Einseitig. Stadt=Geld vom Kunden, Unternehmen=Geld vom Kunden = Mehr für Strom und Gas bezahlen und im Winter Schulden machen oder Strom aus!

    VIELEN DANK

  2. Netzer sagt:

    Hätte Peterchen oder die anderen Klimakiddies nur etwas Ahnung, dann hätten Sie sich den Strommix zu ihrem Stromprodukt aus dem Internet besorgt. Dieser muss nach § 42 Energiewirtschaftsgesetz verpflichtend erstellt werden. Kann man natürlich nicht wissen, wenn man noch bei Papi wohnt und nicht selber für den verbrauchten Strom aufkommt geschweige denn sich mal vorher schlau macht, bevor man sich schreiend in grüner Manie auf den Markt stellt.

    Und wie verhindern Peter & Co am besten CO2? Von der EVH am HAK die Sicherungen entfernen lassen. Dann kann abends bei Kerzenschein noch mal das korrekte Gendern geübt werden.

    • Seb Gorka sagt:

      Lass dir von deinem Papi lieber nochmal §42 Energiewirtschaftsgesetz vorlesen und versuche dann das Gehörte mit deinem Geschriebenen irgendwie in Übereinstimmung oder wenigstens Verbindung zu bringen. Es wird dir nicht gelingen.

      • HAK sagt:

        Also da steht das sinngemäß drin, was Netzer geschrieben hat in seinem 2. Satz.

        Ich denke mal Du kannst mit HAK nichts anfangen? Nicht schlimm, Theoretiker wie Du müssen das auch nicht.

        • Seb Gorka sagt:

          Nein, das steht da eben nicht drin, schon gar nicht sinngemäß. Vielleicht solltest du dich dazu kuscheln, wenn sein Papi vorliest.

          • HAK sagt:

            Dann klär mich doch bitte auf was da steht.

            Und bitte nicht drumherum irgendetwas sondern wirklich nur konkret dazu.

            Dankeschön.

          • Seb Gorka sagt:

            Wir warten doch besser, bis „Netzer“ wieder aus dem Koma erwacht ist. Sonst fühlt er sich womöglich noch übergangen in dieser schöngeistigen Runde.

          • HAK sagt:

            O. K. Ich merke, mehr als heiße Luft bzw. hohle Phrasen kommen nicht rum.
            Da stellt man eine konkrete Frage und bekommt keine Antwort.
            Erklär mir bitte was ich anders verstehe in dem Gesetz als Du.
            Ich Erklär Dir gerne auch den HAK.

          • Seb Gorka sagt:

            Jetzt sag bloß, du bist „Netzer“ und hast von dir selbst in der dritten Person gesprochen! Na was für eine Überraschung!

            Vorher schlau machen, bevor man rumschreit, spart viel heiße Luft. Da hast du recht. Wenn dir erst hinterher aufgefallen ist, was „Peterchen“ tatsächlich gesagt hat und wie wenig das mit deiner wirklich fundierten Abhandlung zum Energiewirtschaftsgesetz zu tun hat, kann weder der noch ich etwas dafür. Wahrscheinlich weiß nicht mal dein Papi, wo du da einen Zusammenhang siehst. Aber du hast ja noch den HAK. Der widerspricht dir wenigstens nicht.

          • HAK sagt:

            Nur mal zur Info: Ich bin weder Netzer oder so ein komischer Typ wie Du.
            Das Du nun keine Ahnung hast beweist Deine qualifizierte Antwort.
            Ich wollte einfach mal sehen ob außer geschwollenem Gefasel noch was vernünftiges kommt.
            Aber wer sich schon als amerikanischer Wissenschaftler ausgibt hat glaube ich andere Probleme in dieser Welt. Deine anderen Äußerungen hier im Forum bestätigen mich nur dabei.
            Ich verschwinde wieder in der Leserolle und lasse das Kommentieren hier wieder sein.

          • Seb Gorka sagt:

            Schön wär’s ja. Aber als selbsternannter „amerikanischer Wissenschaftler“ wirst du wohl leider nicht lange still halten können. Danke jedenfalls für diese Offenbarung.

  3. Wilfried sagt:

    Ist Peter jetzt der Vor- oder Nachname vom „Aktionär“? Bei Lux weiß ich das…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.