Stadtrat anfeuern von Block 7

Das könnte Dich auch interessieren …

14 Antworten

  1. OBiWahn Kenobi sagt:

    Wirrgrant vor – noch ein Toooooor! Oh … nein … wieder ein Eigentor!

  2. Beobachter sagt:

    Und wo sitzen Stadtrat und die Verwaltung?

  3. Andreas sagt:

    Hört man denn da überhaupt was?

  4. einfach ich sagt:

    Zum Fußball sind keine Zuschauer erlaubt. Aber wenn die sesselpuper da dummes Zeug quatschen dürfen Leute ins Stadion? Des Schwachsinns fette Beute.

    • kompliziert du sagt:

      Ich finde das gut. Das bekloppte Fußball-Stadion mal richtig sinnvoll genutzt. Die Alternative wäre Abreissen für sozialen Wohnungsbau. Wenn dir das nicht passt: Magdeburg wartet schon auf dich. Die „Bauern“ nehmen jeden.

  5. Firestarter sagt:

    Warum anfeuern? Ist es nicht warm genug?

  6. kitainsider sagt:

    Hier geht es nur darum den Stadtrat vorzuführen. Es gibt genug große Hallen in Halle (z. B. Händelhalle oder Sporthallen) Dass die sich darauf einlassen, kann man nur mit dem Bönisch-Zitat erklären: Pappnasen.

    • Deine Kita wurde insolviert sagt:

      Seit wann hat Bönisch recht? Sonst seid ihr doch immer gegen seine Positionen. Willst du hier hetzen?

    • Sachverstand sagt:

      Ja, die Anmerkung ist berechtigt: Brandbergehalle->Kapazität ca. gut 2000, Erdgas Sportarena->Kapazität ca. gut 1000. Dazu könnte man dann sicher auch Händelhalle, Oper und das NT nutzen. Aber gut, „schönes“ Wetter, frische Luft. Was will man mehr?

      • Tim Buktu sagt:

        Aber mit keimigem Maullappen im Stadion sitzen – sancta simplicitas!

        • Sachverstand sagt:

          Man kann doch sicher auch in den genannten gut belüfteten und klimatisierten Sporthallen ohne MNS, mit ausreichend Abstand, sitzen. Oder wie darf ich Ihren doch etwas verwirrenden Satz werten? Die gehen doch auf das Stadion um eben nicht „… mit keimigen Maullappen…“ ihre Sitzung abzuhalten.

        • peterkotte sagt:

          Wieso keimig? Noch nie was von Hygiene gehört?

  7. Kunze sagt:

    Ich werde die Gelegenheit nutzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.