Stadtrat lehnt REWE-Markt in Heide-Süd einstimmig ab

Das könnte Dich auch interessieren …

5 Antworten

  1. murphy sagt:

    Eine vollkommen falsche Entscheidung, deren Hintergründe wir vielleicht mal später erfahren werden.
    Ich warte auf den Baubeginn am Hubertusplatz.

  2. Hallunke66 sagt:

    Und wieder ein Tritt in den Hintern der Demokratie. Was ist denn das für ein Stadtrat, der ja eigentlich die Interessen der Bevölkerung umsetzten bzw. berücksichtigen soll – hier ist das nicht der Fall, warum…? Da kann man nur schlussfolgern, dass da einige Personen einen Vorteil erzielen.
    Auf solche Volksvertreter kann man auch verzichten!!!

    • Wilfried sagt:

      Jetzt müßtest du noch darlegen, wer dort einen Vorteil erzielt. Du hast sicher schon genaue Vorstellungen, teile sie doch einfach hier mal mit.
      Und nochwas: wer ist bei dir eigentlich „die Bevölkerung“? Und wie sind die Bewohner von Dölau. Heide Nord, Lettin, Ammendorf… bei diesen Interessen im Bereich Heide Süd mit betroffen oder repräsentiert?

  3. Hallunke66 sagt:

    Die Frage ist nicht wer einen Vorteil davon hat, sondern wer hat etwas gegen den Standort Heide Süd, wo es bereits eine freie geeignete Fläche für einen „Vollsortimenter“ gibt und ganz wichtig, einen willigen Betreiber „Rewe“…
    Leider trifft das für den Hubertusplatz nicht zu. Edeka verspricht schon seit Jahren dort zu erweitern und die geeignete Fläche fehlt….
    Soviel zur sinnvollen Gestaltung unserer Stadt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.