Ein stilles Örtchen für die Ziegelwiese: Stadtrat diskutiert zu Toilettenanlage

anschwimmen8

Auch im Jahr 2017 gibt es im halleschen Stadtrat bei einem Thema Kontinuität: die Toiletten. Diesmal ist es die Fraktion Bündnis 90 / Die Grünen. Die Räte wollen, dass von Mai bis August 2017 saisonal eine möglichst vandalismussichere Toilettenanlage auf der Ziegelwiese aufgestellt wird. Einen ähnlichen Antrag hatte Die Linke im vergangenen Jahr gestellt, die Partei wollte Komposttoiletten.

„Der Saalestrand auf der Ziegelwiese ist im Frühjahr und Sommer auch aufgrund der zentralen Lage außerordentlich beliebt. Leider fehlt es bisher an einer nutzbaren Toilette vor Ort“, begründet die Fraktionsvorsitzende Inés Brock. Die nächste Toilette mit 600 Metern Entfernung am Peißnitzhaus sei keine machbare Alternative. „Da in „Notfällen“ nicht anders möglich, werden in der Praxis bedauerlicherweise Grünanlagen der Ziegelwiese – nicht bestimmungsgemäß – „genutzt““, erklärt Brock.

image_pdfimage_print

Diesen Artikel teilen: