Halle soll Aktionsplan zur Akzeptanz geschlechtlicher und sexueller Vielfalt erstellen

Das könnte dich auch interessieren …

107 Antworten

  1. Avatar Angst sagt:

    Keine Probleme mehr ? Keine Ziele mehr ? Ein Problem und ein Ziel könnte unsere Schulbildung sein ! Aber dafür gibt es ja kein Anlass 😡 wo sich Politiker hervorheben können . Vielen wird ja der Doktortitel eh aberkannt . Ein dummes Volk regiert sich einfacher .

    • Avatar Maik sagt:

      Du bist das beste Beispiel. Denn du hast nicht verstanden, dass Bildung in die Kompetenz des Landes fällt und weder der Stadtrat noch die Verwaltung in Halle in Sachen Schulbildung irgendein Mitspracherecht haben. Das wäre ja noch schöner, wenn jetzt jede Kommune eigene Standards in Sachen Bildung aufstellt. Insofern: lass dich mal schön weiter regieren, Unwissender.

      • Avatar Haha sagt:

        Ich gehe mal davon aus das du auch so einer bist?

      • Avatar Freddy sagt:

        Na da brat mir doch einer einen Storch.
        Nach 21 Jahren Wiedervereinigung haben wir keine einheitliche Schulbildung. Das merkt man an deiner.

      • Avatar Bürger sagt:

        Lesbisch, Schwul, Binär,Trans,Intersexuell, was ich bin und mit wem oder wer ich was mache geht doch Niemanden was an. Dazu brauche ich weder Regenbogenfahne noch eine Aktionsplan.
        Wenn die Parteien keine anderen Probleme im Wahlprogramm haben, brauche ich sie auch nicht wählen.
        … auf Intoleranz, Grenzen und auch Gewalt….woher das nur kommt, etwa von der allgegenwärtigen penetranten Regenbogenpropaganda?

    • Avatar Wuffi sagt:

      Reicht schon , wenn man liest wer es Fordert, natürlich die die scheinbar nicht lange die Schule besucht haben.

  2. Avatar JM sagt:

    Es gibt leider immer mehr Übergriffe auf Homosexuelle in Deutschland. Immer mehr davon sind religiös motiviert. Ich bin sicher, dass ein paar Fahnen aufzuhängen daran nichts ändern wird. Menschen, die offen homosexuell sind, müssen in Angst leben. Ich finde diese Entwicklung erschreckend.

    • Avatar Lolen sagt:

      Und was ist das nächste? Gebt den Pädophilien eine Stimme? Ich bin dumm und weiß nicht warum.

      • Avatar JM sagt:

        Was möchtest du damit sagen? Dass es okay ist, wenn Homosexuelle öffentlich angegriffen werden?

        • Avatar Welch ein Unfug! sagt:

          Die politische Aufwertung dieser sozialen Minderheit durch RRG/MB+Partei ist völlig unangemessen. Sozialpolitisch kriegen diese Fraktionen ausser Pleitehaushaltung nichts gebacken, jetzt wollen die sich auch noch bunte Federn als Kämpfer für queersexende Minderheiten anstecken! Es reicht. Solche Aktionen wie dieser Antrag sorgen dafür, daß die Aktzeptanz für Anderssein und die Toleranz für das öffentliche Auftreten dieser Queeristen raspide sinken werden.

          Abgesehen davon ist biologische der Beitrag dieser queeren Selbstverwirklicher zum Erhalt der Menschheit eher null! Warum diese Personen also aufwerten – außer laut, bunt und schrill zu schreien, können die kaum was. Sie tragen somit nichts zur Gesellschaftskonsolidierung bei. Von Fortschritt und Entwicklung ist gleich garnicht zu reden!

          Auch zahlenmäßig sind die eher marginal. Hier die höchste auffindbare Quote, die sogar die politisch-queeren und ansonsten hetero lebenden Personen erfaßt:

          „Dem LGBT-Spektrum insgesamt ordneten sich in einer Online-Umfrage 2016 in Deutschland 7,4 Prozent der Befragten zu.“ (Charlotte Haunhorst: So queer ist Deutschland wirklich. https://www.jetzt.de/lgbt/dalia-studie-zu-lgbt-anteil-in-der-bevoelkerung ,Jetzt, 19. Oktober 2016, abgerufen am 13. Juli 2020.)

          • Avatar JM sagt:

            „Abgesehen davon ist biologische der Beitrag dieser queeren Selbstverwirklicher zum Erhalt der Menschheit eher null! Warum diese Personen also aufwerten – außer laut, bunt und schrill zu schreien, können die kaum was. Sie tragen somit nichts zur Gesellschaftskonsolidierung bei. Von Fortschritt und Entwicklung ist gleich garnicht zu reden!“

            Ok, Fortschritt und Entwicklung werden also von Heterosexuellen getragen, ja? Und meinst du nicht, dass der Fortbestand der Menschen gesichert ist? Stichwort Überbevölkerung. Angesehen davon ist es wünschenswert, wenn auch homosexuelle Paare beispielsweise Kinder adoptieren können.

          • Avatar xxx sagt:

            „Abgesehen davon ist biologische der Beitrag dieser queeren Selbstverwirklicher zum Erhalt der Menschheit eher null!“

            Der „biologische Beitrag zum Erhalt der Menschheit“ ist mittlerweile völlig vernachlässigbar, zumindest, wenn damit Fortpflanzung gemeint ist. Eines der größten Probleme der Welt ist übrigens die Überbevölkerung. Ansonsten gibt es noch Landwirte, die für Essen sorgen, Wasserwerker aller Art, die für sauberes Trinkwasser sorgen, Ärzte, die versuchen, die Leute wieder gesund zu machen… also da gibt es wirklich viele, die da ihren Beitrag leisten.

            „Warum diese Personen also aufwerten – außer laut, bunt und schrill zu schreien, können die kaum was. Sie tragen somit nichts zur Gesellschaftskonsolidierung bei. Von Fortschritt und Entwicklung ist gleich garnicht zu reden!“

            Ach, geht es schon wieder um verschiedene Wertigkeiten bei Menschen? Aus der Geschichte nichts gelernt?
            Ansonsten besteht dein Kommentar vor allem aus plumpen Vorurteilen.

          • Avatar Geil getriggert sagt:

            Aber leider nur die üblichen Trolle angelockt!

          • Avatar "Angesehen ... " sagt:

            „… davon ist es wünschenswert, wenn auch homosexuelle Paare beispielsweise Kinder adoptieren können.“

            Warum? Damit diese Kinder schwulifiziert werden? Das ist nicht wünschenswert, das ist abzulehnen. Das sind Zuordnungsentscheidungen, die dem Staat als Adoptionserlaubnisgeber niemals zustehen sollten!

            Was hast du denn nun „Angesehen …“? Hast du in den Spiegel geschaut? Redest du vielleicht von dir selber?

          • Avatar Eierhuhn sagt:

            „Damit diese Kinder schwulifiziert werden?“

            Wenn nur Kinder von homosexuellen Eltern „schwulifiziert“ werden, woher kommen dann homosexuelle Menschen?

          • Avatar Ich glaube sagt:

            es gibt einen Unterschied zwischen Schwulsein und schwulifizieren. Außerdem gibt es das Verb im Duden garnicht. Insofern …

          • Avatar Ich glaube sagt:

            es gibt einen Unterschied zwischen Schwulsein und schwulifizieren. Außerdem gibt es das Verb im Duden garnicht. Insofern …

            Und dann gilt ja bekanntlich „Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm!“, und das meint nicht nur Genetik. Und „Wie der Herre – sos Gescherre!“. Scheint also meinen, dass da Verhaltensweisen geprägt werden könnten.

          • Avatar Eierhuhn sagt:

            Was ist denn das Ergebnis des „schwulifizierens“ wenn nicht das Schwulsein?

            Stichwort Genetik: Glaubst du Homosexualität ist vererbt? Dann besteht bei Adoption keine Gefahr. Glaubst du Homosexualität ist anerzogen? Woher kommen dann Homosexuelle? Von heterosexuellen Eltern wohl kaum. Glaubst du Homosexualtät ist eine Wahl, eine freie Willensentscheidung? Auch dann ist die Homosexualität der Eltern völlig egal. Ich mochte meine Mutter sehr, wollte selbst aber nie eine Mutter oder auch nur Frau sein.

            Du scheinst dich ja sehr intensiv mit Homosexualität zu beschäftigen. Aber irgendwie bist du bisher nicht weiter als bis zu einem Blick in den Duden gekommen….

      • Avatar Skeptiker sagt:

        Du vergleichst ernsthaft Pädophilie (was eine schreckliche Krankheit ist) mit Homosexuellen (was normal ist und niemandem wehtut)? Das bedeutet für mich, dass DU das Problem bist!!

      • Avatar Oberlehrer sagt:

        „…Und was ist das nächste? Gebt den Pädophilien eine Stimme? Ich bin dumm und weiß nicht warum…“

        Es ist DEINE Phantasie. Such dir Hilfe!

        • Avatar Spiegel sagt:

          Es gibt Leute mit solchen Ansichten, die wollten sogar Bundeskanzler werden. Kranke Scheiße, in acht Monaten ist schon wieder März!

    • Avatar praktischer umsetzbarer Vorschlag sagt:

      Sollen lieber kostenlose Selbstverteidigungskurse für betroffene schickanierte Minderheitsgruppen anbieten. Das bringt mehr, als auf die allgemeine gesellschaftliche große Toleranz zu hoffen.

    • Avatar Texas sagt:

      Steigende Zahl an Übergriffen? Quellen? Statistiken? Belege? Dazu würde mich interessieren wo und wie Leute diskriminiert werden.

  3. Avatar kulturelle Bereicherung sagt:

    Was ist denn von den Grünen mit sexueller Vielfalt gemeint ?
    Das ist die Partei des offen bekennenden Pädophilen
    ( Europaabgeordneter ) Daniel Cohn-Bendit . Auch das Bundestagsmitglied Volker Beck fordert straffreien Sex mit 12-Jährigen .
    Dies schleift unsere bewährten sittlichen Normen u. untergräbt unsere Rechtsordnung.
    Wer unter dem Vorwand von Umweltschutzzielen den straffreien sexuellen Mißbrauch von Minderjährigen als politisches Ziel in Deutschland durchsetzen will betreibt Wählertäuschung u. bereitet sittenwidrig-unmoralisch den Weg zur Akzeptanz orientalisch-islamischer Kinderehen in Deutschland.

    • Avatar Maik sagt:

      Du solltest mehr Lesen. Immer nur Internet tut dir nicht gut. Die Stadtbibliothek ist ganz nett. Die Leute dort beißen auch nicht.

      • Avatar Oliver Nannen sagt:

        Und du hast keine Ahnung.

        Was sagst du denn zu den pädophilen Entgleisungen der Linksgrünen? Nichts?
        Da kann man doch nur Lachen.

        Was ist deine Meinung zu Kinderehen? Keine.
        Man darf zweifeln, ob du jemals eine Bibliothek von innen gesehen hast.

      • Avatar kulturelle Bereicherung sagt:

        Ich kann diesen wirklichkeitsverleugnenden , schönfärberischen , selbstzerstörerischen politisch-korrekten Unfug
        (zur Studentenverblödung ) nicht mehr hören u. sehen , das ist schlimmer als die linke Volksverdummung in der DDR , da konnte man noch auf Westfernsehen schalten , jetzt bleibt nur noch das Internet um sich ungegängelt u. unvorsortiert u. unvorinterpritiert zu informieren.
        Bibliotheksliteratur ist nur für geistige u. denkfaule Kleinrentner u. zur Erziehung von hörigen nicht widersprechenden teamfähigen ( früher haben wir Mitläufer gesagt ) Systemdienern .

        • eseppelt eseppelt sagt:

          bist Du deshalb in Zimmer 315?

          • Avatar kulturelle Bereicherung sagt:

            In DDR-Zeiten konnte man noch in Kirchen über systemkritische Themen diskutieren , heute sind die Amtskirchen auch nur noch antichristliche Systemhuren in Bettelstellung auf weitere staatliche Zuwendungen.
            Poltisch nicht korrekte Themen kann man , was das Vereinsleben betrifft , eigentlich nur noch in der AFD erörtern – anderswo werden diese schon im Ansatz abgebügelt.
            Weiter Volldampf auf den Eisberg kann doch nicht verkehrt sein , wenn alle Lemminge dafür sind ? Die wissen bestimmt , das er bis zum Kollisionskurs wegen der Klimaerwärmung weggeschmolzen ist.

          • eseppelt eseppelt sagt:

            Das liegt daran, dass die Deine Besoffski-Thema aus Zimmer 315 woanders außer in deinem blaubraunen Klüngel nicht relevant sind

          • Avatar kulturelle Bereicherung sagt:

            @eseppelt 14.08
            Sie haben leider nicht ganz Unrecht .
            Das Abflußsystem im Stadthaus ist so marode u. verstopft , das die ganze unsägliche
            Scheiße , die in den unteren Etagen produziert wird , zum Rückstau bis in die 3. Etage führt.
            Das liegt aber bestimmt nicht nur am System , sondern daran , weil da unten halt zu viel Scheiße fürs System gemacht wird , also mehr als ihm zuträglich ist.

          • Avatar Krapfenkecker sagt:

            Donuts können abführend wirken.

        • Avatar Malte sagt:

          Welch große Worte, mit denen du uns hier „bereicherst“.
          Echt abartig, was sich hier so tummelt

    • Avatar Freddy sagt:

      Diese Bande zerstört unser Abendland und macht den Weg frei für,totale Zersetzung .

  4. Avatar Mama sagt:

    Warum kann man nicht jeden Menschen so leben und lieben lassen wie er will? (Gewalt und Kinder ausgenommen).Das leben könnte so schön sein, wenn Toleranz in der Gesellschaft vorhanden wäre.

    • Avatar Mama mia sagt:

      Weil Wunsch und Wirklichkeit zwei verschiedene Dinge sind. Könnten nicht alle Menschen in Frieden miteinander leben? Muss es Kriege, Arme und Reiche geben? Und so weiter und so fort. Der Mensch ist zu 90 Prozent ein Egoist und daran wird sich nie was ändern.

  5. Avatar Jawohl sagt:

    Na da haben die weisen Stadträte diverser Parteien doch exakt erkannt, was in dieser.Stadt fehlt. Nicht Arbeitsplätze, nicht Bildung, nicht Wohlstand, nicht Infrastruktur. Ein Aktionsplan. Dafür sollten wir umgehend siebenstellige Beträge an Steuergeldern bereitstellen.

  6. Avatar Förderung der Akzeptanz sexueller und geschlechtlicher Vielfalt sagt:

    Wieviel? Na Euro! Kommt, spuckts aus! Sorros zahlt das sicher. Ansonsten ist ja auch genug Geld im Haushalt.

  7. Avatar moderne und vielfältige Gleichstellungspolitik sagt:

    Ja, wie die endet, haben die Leuchten ja im letzten Gleichstellungsausschuss vorgeführt: im plumper Hetze. Die Vorsitzende von diesem Laberkasten ist übrigens immer noch der Ansicht, daß die Vorlage zum Gleichstellungsaktionsplan abstimmungsfähig war. Träum weiter, Utchen!

  8. Avatar Gott sagt:

    Es gibt nur zwei Geschlechter.

    • Avatar Du, das ist jetzt aber ... sagt:

      … ähhhh … rassistischer Mist!

    • Avatar Schon klar,... sagt:

      … und Eva ist aus einer Rippe Adams entstanden… 🙄

      • Avatar Ähhhem, ... Lilith war die erste, starke Frau. Und Adam war eine Lusche! sagt:

        … die erste Frau war eine andere Person. In der in der Bibel sind die Hinweise eher spärlich, alle kennen nur Evas Rippenstory. Die wahre Premiere einer Frau lieferte … Lilith! Da aber Lilith nicht das dumme Puttelchen und die naive Beherrschte spielen wollte und Gott widersprach, wurde sie als missraten und aufsässig verstossen. Damit sowas nicht nochmal passiert, wurde sie dann dämonisiert und verteufelt. Das war relativ einfach: da die Bibel unzählige Motive aus Vorgängerreligion aufnahm, hat man sie zunächst einfach namentlich getilgt, dann ihre Geschichte und Entwicklung unterschlagen und später zur Kindesmörderin gebranntmarkt. So wie das schon die patriachalen Vorgängerreligionen gemacht hatten, mit dem Unterschied, daß dort noch ihre Geschichte reflektiert wurde.

        Lilith – die erste, starke Frau. Adam war übrigens eine Lusche!
        (https://de.wikipedia.org/wiki/Lilith)

        Aus der Bibel:
        „Gen 1,26 Dann sprach Gott: Lasst uns Menschen machen als unser Abbild, uns ähnlich. Sie sollen herrschen über die Fische des Meeres, über die Vögel des Himmels, über das Vieh, über die ganze Erde und über alle Kriechtiere auf dem Land.
        Gen 1,27 Gott schuf also den Menschen als sein Abbild; als Abbild Gottes schuf er ihn. Als Mann und Frau schuf er sie.“
        (https://www.uibk.ac.at/theol/leseraum/bibel/gen1.html)

        Diese Frau verschwindet dann, etwas später kommt die Rippenstory. Erst dann ist Eva im Spiel.
        „Gen 2,22 Gott, der Herr, baute aus der Rippe, die er vom Menschen genommen hatte, eine Frau und führte sie dem Menschen zu.
        Gen 2,23 Und der Mensch sprach: Das endlich ist Bein von meinem Bein / und Fleisch von meinem Fleisch. / Frau soll sie heißen, / denn vom Mann ist sie genommen.“
        (https://www.uibk.ac.at/theol/leseraum/bibel/gen2.html)

        • Avatar Amen sagt:

          Dahinter steht eher das Muster der Abwertung und Stigmatisierung von unliebsamen Lebenshaltungen und Verhaltensweisen, sowie die Unterdrückung Schwächerer durch Stärkere bzw. in stärkeren Positionen. Politische Gegner werden auch als geisteskrank oder sonstwas erklärt und rausgeschmissen oder mundtot gemacht oder ignoriert, wenn sie den an der Macht seienden nicht passen.

          • Avatar xxx sagt:

            „Dahinter steht eher das Muster der Abwertung und Stigmatisierung von unliebsamen Lebenshaltungen und Verhaltensweisen“

            So ist es. Zieht sich durch die gesamte Menschheitsgeschichte bis heute.

          • Avatar Ja, genau! sagt:

            Und du machst das auch ständig – in deinen Kommentaren. Kaum was Eigenes am Start, immer nur auf andere zeigen, plärren und abwerten! Siehe unten!

            Grüsse an deinen Zweitaccount „falscher-xxx“ und auch an „xxx – das Original“

          • Avatar nein danke. sagt:

            @jagenau:
            Du musst es ja wissen. Bzw. Kennen Sie mich? Und wenn ja von woher? Ich kenne Sie jedenfalls nicht.
            übrignes:falscher xxx ist nicht mein user name.

        • Avatar Totobald sagt:

          Gen? Genosse?

          • Avatar Genosse? Nicht aufgepasst in Kulturgeschichte, was? sagt:

            Genesis, 1. Kapitel des Alten Testaments, Bibel. Religion: Christentum. Zunächst im vorderen Orient, später Europa, dann weltweit. Planet Erde, System Sol. Galaxis Michstraße.

      • Avatar Horch und Guck sagt:

        „…und Eva ist aus einer Rippe Adams entstanden… 🙄…“

        Und fürs „dritte Geschlecht“ brauchte Gott sogar zwei Rippen, deshalb „divers“.

    • Avatar T. sagt:

      na ja .. also eher drei … und Geschlechteridentitäten gibts 63 .. nach oben hin offen.

    • Avatar Freddy sagt:

      Gott hat es so gewollt.

  9. Avatar Raketenmann sagt:

    Na ja, dass Sommerloch halt. Da werden eben nur die wichtigsten Themen besprochen.

  10. Avatar Ck sagt:

    Jeder hat das Recht als das zu leben wie er will, aber lasst doch die anderen Menschen damit in Ruhe, ständig diese Belästigungen mir diesem Thema, ich will das nicht. Auch wenn für mich man und Frau Grundlage jedes menschlichen Lebens ist akzeptiere ich die Leute. Ich will aber nicht immer damit belästigt werden auch nicht durch Fahnen

    • Avatar Frau sagt:

      Das unterschreibe ich so. Perfekt geschrieben, danke.
      Für mich gibt es Mann und Frau. Wie und was die privat ausleben, interessiert mich null. Kann jeder machen, wie er will. Was soll ein „Aktionsplan“ bringen? Davon werden Menschen auch nicht toleranter, weil man niemanden dazu zwingen kann. Entweder ist man tolerant oder nicht. Wir haben definitiv ganz andere Probleme!

  11. Avatar Lorenz sagt:

    Als schwuler Mann habe ich bisher gute Erfahrungen in Halle sammeln können. Ich fühle mich hier sicher und akzeptiert. Anders sieht es leider bei Queren, Transgender und anderen Menschen aus, die vermeintlich in keine klassische Rolle passen. Da gibt es leider noch viel Aufklärungsbedarf.

  12. Avatar 10010110 sagt:

    Was für ein unnötiger Antrag. 🙄

  13. Avatar Normaaal sagt:

    Herbeigeredete Probleme. Jeder kann doch leben, wie er muss- warum muss denn alles lautstark und öffentlich gefordert werden? Sollte ich demnächst als offenbare Minderheit auch eine Hetero-Fahne herumtragen und rufen, it wem ich wie warum so Umhang habe?

  14. Avatar xxx sagt:

    „Denn für eine Demokratie ist es unabdingbar, dass alle Menschen ohne Angst und bei gleichen Rechten verschieden sein können.“

    …, solange sie nicht die Coronamaßnahmen hinterfragen oder Sicherheitsbedenken gegen mRNA-Impfstoffe anmelden.

  15. Avatar Zahl sagt:

    Hat Halle ein Problem mit anders geschlechtlichen? Habt ihr keine wichtigeren Themen? Lasst die doch leben wie die wollen. Kümmert euch mal um euere Wähler, die haben ganz andere Sorgen. ZB überall Baustellen keinen Hochwasserschutz, zu teure Fahrpreise, kein Nachtflugverbot reichen euch diese Aufgaben noch nicht? Löst die erst mal dann könnt ihr andere Themen bearbeiten oder euch um euch kümmern

  16. Avatar Favorit 1906 sagt:

    Man müsste ja noch ein paar andere Probleme dazu nehmen. Es gibt z.B. Sportarten für „m“ und „w“, aber wo können „d“ teilnehmen? Ist denn in der Reihenfolge m/w/d wieder schon die erneute Diskriminierung enthalten? Schließlich kommt im Alphabet „d“ vor „m“ und „w“.

  17. Avatar Pepe sagt:

    Sind die Parteien im Stadtrat, welche diese Forderungen erheben
    alle schwul ? Nichts gegen diese Leute, sollen machen was sie wollen,
    aber die Stadt hat andere wichtigere Probleme. Sorgt dafür das man
    in Halle mal auf eine öffentliche saubere Stadttoilette gehen kann oder
    baut schleunigst Sirenen auf die Dächer. Die herumliegenden Roller
    sind ein Greuel, die Stadt versinkt im Dreck durch das Partyvolk, beendet
    eure internen Querelen im Stadtrat, hört ins Volk hinein. Kommt nicht
    nur zur Wahl aus euren Höhlen, dann habt ihr genug zu tun.

    • Avatar Politbarometer sagt:

      Es gehr im Grunde genomen nur darum noch mehr steuerlich geförderte Gammelposten für Linke , gerne auch nicht heterosexuell , zu schaffen u. zu erhalten , die aus allen Kanälen , besonders auch erzieherisch für die Jugend ,polemisch u. permanent linksgrüne Weltanschauung verbreiten , in Vollzeit u. in Vollversorgung. Die können dann umweltbewußt um 10 .00 h zur „Arbeit “ radeln , bei schlechtem Wetter bleibt man Heime , 14.30 h ist nach 1h Mittagspause Feierabend , Mo u. Fr frei.

  18. Avatar Jim Knopf sagt:

    Jeder kann mit Jeden in die Kiste steigen dazu braucht es keine Fahnen und keinen Plan.

  19. Avatar Horch und Guck sagt:

    Viele Kommentare hier zeigen doch, dass das Problem mitnichten ein kleines ist.
    Alles was irgendwie anders ist wird niedergemacht.

    • Avatar Helmut sagt:

      Das Problem ist doch eher, dass die „Anderen“ sich mit ihrer Andersheit zu oft recht aufdringlich in den Vordergrund drängen und jedem erzählen müssen, wie anders sie doch sind. Dass ein Verhalten wie dieses vielen Leuten auf die Nerven geht und diese die „Anderen“ deshalb ablehnen, ist mitnichten merkwürdig, sondern sehr normal.

  20. Avatar Mielke sagt:

    Dich hätte sie bei Horch und Guck weggehascht.

  21. Avatar Grün*innenfilet sagt:

    Ich bin Super Straight und fühle mich diskriminiert und ausgeschlossen, da meine sexuelle Orientierung in diesem Antrag keine Erwähnung findet.

  22. Avatar Oliver Nannen sagt:

    hallo ihr aufgeklärten Gutmenschen.
    Seht her was eure Offenheit bringt!

    https://www.welt.de/kultur/plus232663687/Irreparabler-Schaden-Die-Transsexualitaets-Explosion.html

    Was für unglaubliche Vorgänge.
    Die Linken machen, was die Elite will.
    Volkszersetzung.

    • Avatar Grün*innenfilet sagt:

      Würden sie bitte den Artikel in Gänze hier einstellen oder eine kurze Zusammenfassung verfassen? Der verlinkte Artikel ist hinter der Playwall.

    • Avatar Hallenser 55 sagt:

      Sehr guter Artikel.
      Allein schon der Satz: “ Fortschrittliche Leute reden im heutigen Amerika von der „LGBTQIA-Gemeinschaft“, als handle es sich bei diesem Buchstabensalat um eine bunte, fröhliche Gemeinschaft von Menschen, die einander alle in brüderlich-schwesterlicher Verbundenheit zugetan seien und dieselben Interessen hätten. “
      Oder: „so erleben wir zurzeit wieder eine solche Massenhysterie. Die Opfer sind Mädchen im Teenageralter, und wieder spielen Psychotherapeuten eine Schlüsselrolle. Es geht dabei um Transsexualität. Typischerweise handelt es sich um ein sehr seltenes Phänomen – nur eine winzige Zahl von Menschen zeigt Anzeichen der sogenannten Geschlechtsdysphorie, glaubt also, er oder sie (häufiger: er) sei im falschen Körper geboren worden. Manche von ihnen entscheiden sich später dazu, sich unters Messer zu legen und die Geschlechtsorgane umoperieren zu lassen.

      Meistens wird die Geschlechtsdysphorie schon im frühen Kindesalter beobachtet. Neuerdings ist es aber so, dass Mädchen in der Pubertät ganz plötzlich – wie aus dem Nichts heraus – glauben, dass sie eigentlich Jungen seien und dass sie Selbstmord begehen müssten, wenn ihnen die Geschlechtsumwandlung verweigert werde. Die Zahlen sind frappierend: In Großbritannien stieg die Zahl der weiblichen Teenager mit Geschlechtsdysphorie innerhalb eines Jahrzehnts um 4400 Prozent, in den Vereinigten Staaten immerhin um 1000 Prozent.“

      Da sieht man wieviele davon sich einen abspinnen !

  23. Avatar Rn sagt:

    Ich schnalle mir eine Vagina um und dann geht’s los, ist das ok so, wollt ihr das gut heißen mit euren bunten Fahnen? Na gut dann lasst sie wehen

    • Avatar Incelhandler sagt:

      Du hast da gleich mehrere Dinge nicht verstanden. Kein Wunder, dass du nichts mit einer Vagina anzufangen weißt. 😉

      • Avatar Sexualtherapeut sagt:

        Leider ist es so , dass Geschlechtsumgewandelte ihr ganzes weiteres Leben die Müllhalde der Pharmaindustrie sind , weil nicht die Natur , sondern die Giftküche der Pharmaindustrie die nicht natürlich angelegten Geschlechtsmerkmale ausprägt. Das ist gut für die Profite der Industrie u. schlecht für die Menschen.
        Ich habe bisher nur Geschlechtsumgewandelte gesehen die mit dem neuen Geschlecht unglücklich waren , die haben unter der Gürtellinie zwar nun was anderes , das gewünschte , aber was den Orgasmus betrifft sind die künstlich angelegten Geschlechsteile Versager. Dann kommen bei diesen Personen , Regenbogenfahne hin u. her Selbstmordgedanken u. die werden dauerhafte Psychatriekunden. Human ist diese Buntheit u. Vielfalt daher nicht.

      • Avatar Achso sagt:

        Handelst du mit Incels? Ich dachte, Menschenhandel sei verboten.

  24. Avatar Rjuch sagt:

    Umgeschnallte vaginas sind geil das kann jeder sich mal austoben ohne Konsequenzen, Prima für alle

  25. Avatar Robert sagt:

    In manchen Ehebett könnte aber wirklich eine Vielfalt der Sexualität Einzug eintreten.
    Ein Bett ist nicht nur zum schlafen da .

  26. Avatar Bürger sagt:

    Versteh die ganze Aufregung nicht, wenn ich meinen geschlechtlichen Neigungen zu Hause oder in entsprechenden Lokalitäten mit meinem Partner(bzw.-in) nachgehe, ist es doch meine eigene Sache, dazu bedarf es doch keinen Aktionsplan. Und wenn ich im öffentlcien Raum rummache sit es ein öffentliches Ärgernis und strafbar egal ob hetero oder geichgeschlechtlich.
    oder sollen hier für bestimmte Personenkreise Sonderrechte geschaffen werden ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.