Stadt verbietet Glühwein To Go

Das könnte dich auch interessieren …

37 Antworten

  1. Na, da dürfen wir uns hoffentlich auf einen kleinen Rechtsstreit freuen! Dieser Lieferservice mit Angebot weiterer „Handwerkerleistungen“ ist ja nun auf keinen Fall ein „Glühwein To Go-Angebot“ (auch ein rechtlich unbestimmter Begriff, hihihi)!

  2. LastManStanding sagt:

    Na da hat ja die Werbung heute früh hier richtig geholfen

  3. Hans-Peter Hackepeter sagt:

    Weiß jemand, ob das Geschäft nur wegen des Alkohols nicht erlaubt ist?

    • Schabowskowitsch sagt:

      Na wegen des Frostschutzmittelchens im Wein haben sie das nicht … ähhh – moment mal bitte, … ja das gilt ab sofort, unverzüglich … ja, wieder da – verboten!

  4. Ryker sagt:

    Wie weit wollen diese faschistoiden Statthalter eigentlich noch gehen, bis einer einfach mal dagegen aufsteht und es trotzdem macht? Was wollen sie machen? Wegen unerlaubtem Glühweinverkaufes eingesperrt, Mr. Capone?

    Kann ich mich im vollen Kaufland um Schnäppchen balgen? Ja!

    Kann ich in bis zum Anschlag vollgestopften Bahnen und Bussen zu Arbeit fahren? Ja, irgendwo muss ja das Steuergeld herkommen!

    Darf ich auf 20 m² mit 5 Kollegen im Büro ohne Lüftungssystem hocken? Klar, siehe eben!

    Darf ich auf der Straße Glühwein kaufen? Nein, bist du denn des Wahnsinns, was da alles passieren kann! Meine Damen und Herren, selbst George Orwell würde erröten angesichts dieses hanebüchenen Unsinns.

  5. Ilse sagt:

    Schade, doch keine WEIHNACHTSABZOCKE !?

  6. JM sagt:

    Sinnlos. Die Leute beklingeln sich doch sowieso

  7. Haleluja sagt:

    Wenn der Herr Wiegand nur das Wort „Glühwein“ hört, dreht er völlig am Rad. Geht ja auch gar nicht, wenn es gegen seine eigenen Vorstellungen von Weihnachtsmärkten geht.
    Interessant ist aber die Aussage: „Ein generelles Alkoholverbot gibt es derzeit in Halle noch nicht…“ aber arbeiten tut der Bernd schon dran. Herr Wiegand, es gab schon mal jemanden, der gesagt hat…niemand hat die Absicht, eine Mauer zu bauen. Und der Herr Altmaier meint auch, dass niemand den Arbeitsplatz wegen Corona verliert. Ach und der Herr Blüm hat auch mal verkündet, dass die Renten sicher sind.
    Um beim Thema zu bleiben. Was juckt es Corona, wenn die Tanken zwischen 22.00 Uhr und 06.00 Uhr ein Alkoholverkaufsverbot bekommen, wenn nach 2 Stunden jeder Supermarkt Alkoholika in Massen frei verkauft.
    Aber ist ja auch schön, wenn man so als Oberindianer einer Stadt seine Macht ausspielen kann.

  8. Schulle sagt:

    Wird Zeit daß die Leute wieder auf die Straße gehen. Unser Oberbernd braucht dringend eine Kur.

  9. Warum nochmal genau? sagt:

    Auf welcher Basis? In wie weit ist eine Ansteckung über Glühwein möglich?

  10. M.D. sagt:

    Kein Glühwein?
    Trinke ich eben Grog oder Punsch!

  11. Antifaschist sagt:

    Wiegand, übertreib es nicht. Faschistische Diktatoren haben bisher immer ein unrühmliches Ende genommen.

  12. Ohje sagt:

    Ich trinke weder Schnaps, Sekt noch Wein aber jetzt decke ich mich mit diesem Mist ein damit ich was zum tauschen habe wenn Alk auch noch verboten wird. Tausche ich eventuell gegen Sauerstoff oder Kartoffeln. Wenn es nicht so traurig wär würde ich jetzt im Keller sitzen und lachen.

  13. Helha Lux sagt:

    Ich bin heute früh in einer völlig überfüllten Strassenbahn zur Arbeit gefahren. Das war anscheinend völlig okay.
    Im Gegenzug wird jede noch so kreative Idee um die Feiertage noch einigermaßen erträglich gestalten, im Keim erstickt.
    Ich schlage Herrn Wiegand für den Posten des FDJ Sekretärs vor.

    • Fadamo Fadamo sagt:

      Da Herr Wiegand aus dem alten Bundesland kommt, musst du ihm aber erst erklären, was für eine Aufgabe er als FDJ Sekretär hat. Am besten er geht bei Frau Merkel in die Lehre.

  14. Gastro sagt:

    Heute fand ich als Gastronom eine Email der Stadt Halle in meinem Postfach. Es wurde per Mail auf das Verbot des Glühweinverkaufs hingewiesen. Des Weiteren, dass es kein generelles Alkoholverkaufsverbot gibt.

    Allerdings hinterfrage ich das Verbot Glühweinverkauf To Go, während andere Gastronomen Cocktails To Go weiterhin anbieten können, weil das Verbot ja nur Glühwein betrifft.

  15. Gasto sagt:

    Warum wird mein Post gelöscht Admin?

    //EDIT: Es wurde kein Post gelöscht, der von dieser IP-Adresse kam…

  16. Gastro sagt:

    Scheinbar war es ein Irrtum, denn der Post war erst zu sehen, zehn min später nicht mehr für mich, und jetzt ist er wieder online für mich zu sehen. Daher bitte ich um Nachsicht für mein Missverständnis.

    Mit freundlichen Grüßen

  17. Glühweinmeister sagt:

    Es ist die Rede von Verkauf, also wenn ich jetzt Glühwein verschenke mit der Bitte etwas zu spenden in Höhe von 2,50 Euro dann geht es, man muss nur die grau Zonen ausnutzen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.