“Stillstand macht traurig”: FDP in Sachsen-Anhalt startet Wahlkampf

Das könnte dich auch interessieren …

25 Antworten

  1. Avatar Ufert sagt:

    Die sind doch nicht auf dem richtigen Dampfer oder Fragezeichen wenn einer still steht dann ist es doch die FDP, haben die es selber noch nicht gemerkt?

  2. Avatar FDP-Hater sagt:

    Niemand hat die Absicht, die neue AFDP zu wählen.

  3. Avatar Franz2 sagt:

    Es ist natürlich sehr bequem für die FDP gegen Alles zu sein, keine Lösungen anzubieten, weil sie nicht in Regierungsverantwortung sind.
    Wer nur ständig Öffnungen fordert, muss auch ein Konzept haben, wenn es doch außer Kontrolle gerät und Herr Silbersack mit seiner tanzenden Yogalehrerin auf dem Markt, ist da jetzt nicht gerade für Ideen bekannt.

  4. Avatar Bürger für Halle sagt:

    Ist nicht gerade die FDP die Erfinderin des Stillstands? Ich habe das Parteiprogramm gelesen, es ist wirklich in keinem einzigen Punkt zukunftsfähig, egal ob Energiepolitik, Verkehr, Bildung. Tut mir Leid, aber das ist Politik von Gestern. Und, ob wohl der Wahlwerbeslogan wirklich originell ist…? Mein Respekt gilt zumindest dem – wenn auch wie hier kontraproduktiven – Selbstbewusstsein der beiden Politiker/innen.

  5. Avatar Paula sagt:

    Gibts die FDP noch ?

  6. Avatar Liederjan sagt:

    Splitterpartei macht viel Wind. Inhaltlich leider dürftig

  7. Avatar Bürger sagt:

    Sind nicht alle Parteien bescheuert?
    Jede auf seine Weise?
    Wozu brauchen wir Marionetten!??

    Geld regiert die Welt… Und die meisten Menschen sind käuflich und ganz besonders die Politiker… 🤮

  8. Avatar Achso sagt:

    Silbersack wünscht sich eine “Mia san mia”-Mentalität für Sachsen-Anhalt. Identitätspolitik statt Inhalte also jetzt auch bei der FDP.

  9. Avatar Freiheitlich liberal sagt:

    Wenn Herr Silbersack für die ganze FDP stünde, würde ich als alter FDP-Wähler zur FDP zurückkehren. Leider dient sich die FDP opportunistisch und machthungrig Grünen/SPD/CDU an, statt als klare Programmpartei zu freiheitlichen Überzeugungen zu stehen. Deutschland braucht keine eine klare freiheitliche Partei, die ohne Kompromisse an erster Stelle Freiheit der Bürger und Freiheit der Wirtschaft sieht und dafür kämpft. Dafür, daß der Staat sich aus dem Leben der Bürger und Entscheidungen der Wirtschaftsunternehmen komplett rauszuhalten hat. Das nennt man LIBERALISMUS.

    • Avatar Achso sagt:

      Klingt aber eher nach ANARCHISMUS.

      • Avatar Freiheitlich liberal sagt:

        Nein. Anarchismus hätten wir, wenn es keine Regeln gäbe. Der Staat hat Leitplanken zu setzen, innerhalb derer Bürger und Wirtschaft größtmögliche Freiheit besitzen.

    • Avatar 10010110 sagt:

      Das ist nicht Liberalismus, sondern Libertarismus. Und das klingt auf den ersten Blick ganz nett, aber wer das Wesen des Menschen kennt, der weiß, dass das nur zu völlig unregulierter Unterdrückung und Ausbeutung anderer durch ein paar wenige privilegierte Egoisten führt.

      Als aufgeklärter, empathischer Mensch kann man nicht für eine solche Lebensweise sein.

  10. Avatar Roberto sagt:

    Die Taschentücher werden sie noch brauchen…

  11. Die Spaßpartei wieder…

  12. Avatar OHNEPR sagt:

    Ich möchte der FDP wirklich zu diesem tollen Plakat gratulieren. Der Slogan und dann noch das Motiv ein großer Wurf. Also wenn es jetzt nichts wird kann es nur noch an der Partei und Ihren Inhalten liegen.

  13. Avatar Tränensack sagt:

    Stillstand macht mich auch traurig. Deswegen werde ich am 6. Juni nicht die FDP wählen.

  14. Avatar EgonO sagt:

    Ich werde bei diesen Wahlen (Land&Bund) zum allerersten Mal FDP wählen.
    Die letzte demokratische Partei die noch bei Verstand ist.

  15. Avatar Diagnostiker sagt:

    Die Lydia Hüskens sieht in Echt ganz anders aus als auf dem Plakat. Sind Karikaturen von Kandidaten jetzt der letzte Schrei in der Wahlwerbung? Beschränkt sich die Karikatur auf die Person oder ist zugleich eine Karikatur der Partei gemeint, die auf dem Plakat mit drei Großbuchstaben vertreten ist? Was will uns der Plakatdesigner damit sagen?

  16. Avatar Liederjan sagt:

    Egon O., die FDP hat einen genialen Plan? Du auch. Hol schnell Benny und Co.. Im Franz Jäger liegen bestimmt noch Wahlkampfspenden aus der Wirtschaft und Landessportbundgelder. Lohnt sich. Den Bierdeckel mit den gesammelten Inhalten laß drinnen. Brauchen die noch zur nächsten Wahl.

  17. Avatar Effekthascherei sagt:

    Schlechter Slogan, schlechtes Motiv, schlechtes Setting. Schade, FDP, die Werbeagentur würde ich zuerst mal auswechseln… und Herrn Silbersack auch. Ich hoffte, die FDP könnte eine neue intelligente Kraft im Einheitsdudeldei werden. Leute aus der Wirtschaft für Leute in der Wirtschaft. Sieht aber immer weniger danach aus. Inhalte, Leute, Inhalte… nicht Effekthascherei….

  18. Hihi, was mir gerade auffällt: „Lydia Hüskens. Macht sie der Stillstand auch so traurig?“

    Ja, was nun, macht der Stillstand die gute Lydia auch so traurig? Die Antwort verschweigt das Plakat, wir werden es wohl nie erfahren….

  19. Avatar Martina sagt:

    Andere sind offenbar noch im Tiefschlaf. Kein Wunder, dass sie über diejenigen meckern, die für ihre Politik werben. Ganz gelungen, finde ich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.