“Stimme gegen einen entrechtenden, bevormundenden Staat”: Elternbrief gegen Corona-Maßnahmen an Schulen

Das könnte dich auch interessieren …

156 Antworten

  1. Avatar Snoopy sagt:

    Gäbe es eine Möglichkeit, meine Kinder von solchen Menschen fernzuhalten? Deren Kinder sollten auch bitte mehr als den Mindestabstand zu meinen einhalten.

    Wie viele sogenannte Eltern gehören der Gruppe/Bewegung an? Nur jene, die unterzeichnet haben?

    • Avatar Nein.zum.Lockdown sagt:

      @Snoopy es wäre deutlich besser für alle Kinder, wenn du Clown dich von ihnen fern hältst 🤮🤮🤮🤮

    • Avatar Steph sagt:

      Die größte Gefahr sind Geimpfte. Wie jeder weiß stecken sie sich trotzdem an und geben es auch weiter. Und dabei dürfen sie sich überall ungetestet rumtreiben. Der beste Punkt: macht die Leute strafrechtlich haftbar die den ganzen Mist verzapfen, mal sehen wer dann noch zu seinen großen Sprüchen steht!

  2. Avatar elter sagt:

    W I R E L T E R N sollten mal zum Arzt gehen.

    • Avatar Tinea Pedis sagt:

      Stimmt, alle Eltern, die den Corona-Wahn kritiklos mitmachen, die sollten tun, was du sagst. Und dass du dich da einschließt („Wir Eltern sollten mal zum Arzt gehen.“) – einfach tapfer und vorbildlich! Wann ist dein Termin?

      • Avatar elter sagt:

        War erst vor ca. 3 Wochen dort, meine 2. Dosis Biontech spritzen lassen. Ihr jedoch habt ganz offensichtlich ein Wahrnehmungsproblem, sonst würdet ihr ja merken, dass eure Ergüsse niemanden interessieren.

        • Avatar ... sagt der, der redaktionell immer das letzte Wort haben will! sagt:

          Genau. Punkt!

        • Avatar Steph sagt:

          Freu dich, du hast jetzt einen 95% Schutz vor einem schweren Verlauf. Nicht vor Ansteckung, nicht vor Weitergabe.

          In Hochzeiten von Corona waren 0,2% der Bevölkerung gleichzeitig infiziert. Damit hatte man einen 99,8% Schutz, vor Ansteckung, somit auch schwerem Verlauf und Weitergabe, ohne sich blind irgendwas spritzen zu lassen.

          Danke für diesen Brief, dass es noch Leute gibt die selbst denken anstatt vorgekautes nachzuplappern lässt hoffen.

  3. Avatar HALLEnser sagt:

    … eher „Bewegung Halli-Galli“ … selten so einen Quatsch gelesen …

  4. Avatar Doro sagt:

    Die hohle Masse echauffiert sich wieder über Dinge, die ihre kognitive Wahrnehmung ohnehin nicht abdecken kann. Ihr seid so putzig😄😄😄.

  5. Avatar Maik sagt:

    Die schweigende Mehrheit von 12 Eltern 😂 Von absoluter Verzweiflung zeugt der Verweis auf den Beschluss des AG Weimar. Da gibt es nun wirklich Beschlüsse mit Substanz zur Thematik (etwa OVG Münster) und dann verweisen die Deppen ausgerechnet auf die Entscheidung, für welche sich die gesamte Zunft schämt (noch nie so eine schlechte weil unjuristische Entscheidung gelesen). Mir dünkt die Herrschaften sind in den kognitiven Widerstand getreten.

    • Avatar T. sagt:

      Danke für die Aufklärung…
      Und an alle anderen…
      Ich bin dazu übergegangen nur noch @maik Kommentare zu lesen.
      Das einzig sinnvolle Inden Kommentarspalten.

    • Avatar 𝕽𝖊𝖒𝖚𝖘 𝕷𝖚𝖕𝖎𝖓 sagt:

      Da spricht mal wieder der Kenner und er quakt von »Beschlüsse[n] mit Substanz zur Thematik«. Echt jetzt, gibt es Juristen, die sich anmaßen, ob ein Virologe wie Hendrik Streeck was drauf hat oder nicht? Dann sind sie wie Politiker und Journalisten. Sie alle ignorieren sehr oft die Informationen, sie sie nicht verstehen, statt wenigstens zu versuchen, ihren Horizont zu erweitern. (Beachte: Mir ist sch…egal, was innerhalb der Juristenzunft über die handwerkliche Qualität des Papiers vom AG Weimar gedacht wird!)
      Nach einem Jahr der sog. Pandemie ist es immer noch schwierig zu sagen, was klug ist und was nicht. Wer, was das betrifft, etwas anderes behauptet, ist ein Idiot oder Lügner. Wer sich so einer Situation gar als Besserwisser inszeniert ist und bleibt für mich ein arrogantes [bitte selbständig zutreffendes A-Wort einsetzen; Du kannst das!].

  6. Avatar Cybertroll sagt:

    Das brauche ich gar nicht alles zu lesen.
    Runa und Rebellin – BRAVO

  7. Avatar Cybertroll sagt:

    Covid-19 ist eine Lüge! Es begann nämlich schon 2014 !!
    Solange jedoch die Deutschen nur glauben was in der BILD steht
    werden sie auch niemals erfahren um was es hier überhaupt geht!
    Es wird Zeit zu hinterfragen und zu googeln…
    Ich darf leider nicht dabei helfen denn sonst
    bekomme ich demnächst selbst keine Luft mehr…
    Garantiert nicht wegen Corona. Das werden dann andere erledigen!

    • Avatar Viel Troll, wenig Cyber sagt:

      „Ich darf leider nicht dabei helfen denn sonst
      bekomme ich demnächst selbst keine Luft mehr…“ 🤣🤣🤣

      Pssst. Dreh Dich um. „Wir“ haben Dich schon auf dem Kieker… 🤣

      PS: Ich denke, Du bist in Sankt Petersburg? Gemeinsam mit Deinen Ukrainern, Polen, Putin und Letten? Da ist doch dann keine Gefahr mehr für Dich? 🤣🤣🤣

      Oh Troll, Du bist echt lustig 🤣

    • Avatar Rudi Ratlos sagt:

      Diese Art von psychischer Störungen nennt man Paranoia, oder Sie sind im falschen Land gelandet. In Deutschland werden Systemkritiker nicht mit Nowitschok behandelt, Sie können also frei plaudern was Ihrer Meinung nach hinter dem ganzen steckt. Es ist aber auch möglich, daß Sie nichts zu erzählen haben, dann braucht es solche Andeutungen.

      • Avatar Lenor Weichkeks hat gesprochen. sagt:

        Ja, genau! In Deutschland sterben NSU-Zeugen einfach natürlich weit vor der Zeit oder haben Unfälle oder…, oder…, oder ….

        Du bist einfach ein bornierter Mensch. Dir sollte man den Rundfunkbeitrag verdreifachen – schließlich hat ja deren Weichspülungsbemühen bei dir besonders wirksam gefruchtet!

        • Avatar Sagi sagt:

          Wann war denn eigentlich „die Zeit“ der NSU-Zeugen? 😲

          • Avatar Tippgeber sagt:

            Statistische Lebenserwartungen waren gemeint. Nun stell dich nicht schon wieder so saublöd an, dich als saublöd zu inszenieren.

          • Avatar Soll Dir "Corellis Mandoline" .... sagt:

            … mal das Lied vom Ende der bösen Zeit spielen? Dummstellen hilft eben nicht zwingend weiter!

          • Avatar Sagi sagt:

            Das heißt, wird das statistisch erwartete Leben vorzeitig beendet, ist man staatlicherseits entleibt worden. Dann war der Unfall in Neustadt also … nein, das kann nicht sein.

        • Avatar Rudi Ratlos sagt:

          Ah ja, die wurden alle vom Staat ermordet? Oder von Menschen die keine Zweifel haben, das es Nazis gibt? Das nun auf die COVID-Ebene zu ziehen, spannend. Könnte es unter Umständen sein, dass Sie sich hier gerade verrennen? Ich bin auf Ihre nächsten Ausführungen gespannt.

    • Avatar Chemtrailpilot sagt:

      Ich werd mal ne Extrarunde über Cybertrolls Butze drehen….

    • Avatar Steph sagt:

      Die ersten Coronaviren wurden schon 1960 von June Almeida entdeckt. Aber du denkst richtig, es traf uns natürlich alles vollkommen unvorbereitet 😉

  8. Avatar Rusty sagt:

    Oh mein Gott # Der grösste Unfug, den man zu Papier bringen kann.
    Ich wünsche keinem etwas Böses oder gar Schlechtes. In diesem Fall jedoch: das Corona mit aller Macht zuschlägt. Erst dann gibt es das grosse Rumgeheule von solch tollen gutmütigen Eltern, die jeglichem Regelungen aus dem Weg gehen.

  9. Bäh, wenn ich solche WIR ELTERN hätte, würde ich auch an Suizid denken.

    (Hey, ihr Hater, freut euch nicht zu früh: Meine Eltern sind nicht solche Vollidioten.)

    • Avatar Grün*innenfilet sagt:

      Einen diffamierenden Kommentar absetzten und in Erwartung der Reaktionen gleich von Hatern sprechen. Schlimmer kann man Sonneborns Intelligenz nicht beleidigen.

    • Avatar "würde ich auch an Suizid denken." sagt:

      Bochmann, du bist echt das Letzte!

    • Avatar 10010110 sagt:

      Ich stimme ihnen zu, Herr Bochmann. DIE ELTERN sind eine viel größere Gefahr für die Psyche und die Körper ihrer Kinder als „der Staat“. Und wenn diese Leute schon mit Artikel 20, Absatz 4 des Grundgesetzes drohen, dann sollte der Verfassungsschutz bei denen mal genauer hinsehen.

      • Avatar Noch ein Corona-Kasper! Was ist denn heute im Kaffeewasser gewesen? sagt:

        Das waren die Russen, die mischen Fluorid ins Trinkwasser. Das wußte schon Dr. Seltsam.

      • Avatar 𝕽𝖊𝖒𝖚𝖘 𝕷𝖚𝖕𝖎𝖓 sagt:

        Goldrichtig! »DIE ELTERN sind eine viel größere Gefahr für die Psyche und die Körper ihrer Kinder als ›der Staat‹.« Es sei, sie werden von Kinderbeinen an die tiefstaatliche Matrix angeschlossen, damit sie von Stund’ Null an die richtigen Signale hören! Bei diesem letzten Gefecht ist ›Väterchen Staat‹ alles recht, denn er hat all die Mittel, um den Plebs in sein…, im richtigen Sinne zu immunisieren.
        Hast Du dein Ritalin heute noch nicht genommen, 10010110? Vergiß heute Abend auch Dein Melatonin-Präparat nicht wieder, sonst kannst Du nicht schlafen.

    • Avatar 𝕽𝖊𝖒𝖚𝖘 𝕷𝖚𝖕𝖎𝖓 sagt:

      Nicht vergessen: Vom Osten lernen, heißt siegen lernen.
      §1: Die Partei hat immer recht!
      §2: Glaub nicht alles, was veröffentlicht wird. Das betrifft insbesondere §1, Massenmedien, Kommentare (vor allem bei Du bist [H]alle), Lehrbücher usw.

  10. Sorry, ich nochmal:

    „W I R E L T E R N erwarten von Ihnen, dass unsere Kinder in den Gemeinschaftseinrichtungen geschützt werden und deshalb die Masken- und Testpflicht sofort beendet wird.“

    Das ist einfach großartig saudumm! Ich liebe es!

  11. Avatar Franzka sagt:

    WirEltern müssen unsere Kinder schützen – genau!
    Das heißt aber auch, Ihnen bei momentan unabänderlichen Unannehmlichkeiten nicht noch das “ganz Schlimme“ einreden – dann kommt es tatsächlich zu Ängsten/psychischen Problemen. Wenn ich als Mutter vor dem Kind immer wieder betone, wie schlimm Masken sind, wird das Kind die Einstellung übernehmen. Das funktioniert überall: wenn ich immer schlecht und angstbesetzt über den Vater rede, entwickelt das Kind Ängste dem Vater gegenüber. Wenn ich so über Weihnachten redete, über Schule, über Hunde oder über…oder über… –> Ängste geschürt!
    JA, wir müssen unsere Kinder schützen. Das heißt aber auch, momentan unabänderliche Dinge NEUTRAL mit dem Kind zu besprechen und zu indoktrinieren und verschüchtern

    • Avatar So funktioniert die Impfcampagne: ... sagt:

      …“Das funktioniert überall: wenn ich immer schlecht und angstbesetzt über …“ Corona und Folgen rede….

      Welch ein Bleppo schiesst sich derart ins Knie? Der Franzka mal wieder!

    • Avatar 10010110 sagt:

      Genau so ist es. Kinder zu benutzen, um seine eigene Agenda durchzubringen, ist echt das letzte.

      • Avatar Verstehendes Lesen wäre von Vorteil. sagt:

        Der Zahlensalat weiss mal wieder voll bescheid! Komisch, oben steht nichts davon, dass sie eine eigene Agenda hätten. Ausser der, sich für ihre Kinder einzusetzen, was ein natürliches Recht ist! Das kriegst du aber wegen des ganzen Schaums im Gesicht, den du ständig ausschnaubst, nicht mehr mit! Schade.

        • Avatar 10010110 sagt:

          Die setzen sich nicht für ihre Kinder ein, das ist nur ein oberflächlicher Vorwand, um ihre eigene Unzufriedenheit mit den Maßnahmen und der Politik im Allgemeinen zum Ausdruck zu bringen. Es gibt für Kinder viel schlimmere alltägliche Bedrohungen, aber da hört man von denen kein Wort.

          • Avatar Sagi sagt:

            Bei Pegida hattest du aber noch mehr Verständnis.
            War die gleiche Masche. 🤔

          • Avatar 10010110 sagt:

            Na, haste das beim Durchblättern deines Notizbuchs wiedergefunden? Dann haste dir bestimmt auch den Link zu meiner Aussage aufgeschrieben, um das belegen zu können. Ich merke mir nämlich nicht jede Aussage, die ich jemals in meinem Leben gemacht habe, und kann mich nicht daran erinnern, dass ich bei Pegida mehr Verständnis hatte.

          • Avatar Sagi sagt:

            Aber an die grundsätzlichen Ansichten, Wertungen, Beurteilungen wirst du dich doch hoffentlich erinnern. Selbst, wenn die sich radikal geändert haben sollten. Dann ja erst recht!

            Ist auch noch lange keine 10 Jahre her…

          • Avatar 10010110 sagt:

            Also kannste es doch nicht beweisen? Alles klaro.

          • Avatar Sagi sagt:

            Natürlich kann ich das. Muss ich aber gar nicht. 😉

            Trotzdem eine kleine Kostprobe aus dem „Notizbuch“:
            „Es muss einem ja nicht erst schlechter gehen, bevor man dagegen aufbegehrt.“ [27.01.2016]

            Klingt das irgendwie vertraut? 🙂

  12. Avatar Diagnostiker sagt:

    Schlimm!

  13. Avatar Mein sagt:

    Kann man das verstehen?

  14. Avatar Hin- und Her - Bewegung sagt:

    Wenn es nur eine Möglichkeit gäbe, dieser „Bewegung“ den Namen „Halle“ abzuerkennen. Ich schäme mich für solche Leute und ärgere mich, dass sie den Namen unserer Stadt so verächtlich machen können.

    Was für ein gequirlter Bockmist von wieviel, 12 Leuten?

    @dubisthalle: Gibt es Erkenntnisse, wie viele Leute dieser „Bewegung“ angehören? Sollten es tatsächlich mehr als 12 sein?

    • Avatar Stasi-Mielke fragt Spitzel ... sagt:

      „Gibt es Erkenntnisse, …“? Har-har-har, wo lebst du denn (noch)?

      • Avatar Hin- und Her - Bewegung sagt:

        Soll das etwa eine Bedrohung sein oder wie soll ich „wo lebst du denn (noch)“ verstehen? Nein, ich bin nicht paranoid wie der Troll, der Cyber nennt.

        Ich würde nur gern wissen, wie viele Verirrte sich dieser „Meinung“ anschließen. Bei jeder Partei, selbst bei Vereinigungen wie dem HFC, kann ich erfahren, wie viele Mitglieder es gibt. Oder soll das bei dieser „Bewegung“ geheim bleiben? Schließlich rufen diese ganz offen zum Widerstand auf und berufen sich auf das Grundgesetz. Die sind also der Meinung, dass „jemand“ (offenbar nach deren Meinung der Gesetzgeber oder die Regierung) die verfassungsmäßige Ordnung beseitigen will, das ist nämlich die Voraussetzung für das Recht zum Widerstand nach Artikel 20 Grundgesetz. Das ist schon harter Tobak!

        • Avatar "Nein, ich bin nicht paranoid". sagt:

          Nein! Neieieieieieieien. Wirklich nicht! Niiiiiiiiicht! Dünne Nerven zeigst du hier. Weinerlich bist du drauf. Unverschämte Ansprüche stellst du. Stasi-nahe Anfragen richtest du an die Redaktion.

          Hab ich ein Schwein, sowas wie dich nicht als Nachbarn ertragen zu müssen!

          • Avatar Hin- und Her - Bewegung sagt:

            Vielleicht bin ich Dein Nachbar? Wer weiß… 😊

            PS: Hast Du eigentlich EIN EINZIGES Argument, das für diese seltsame „Bewegung“ spricht? Oder dagegen? Auf Deinem „Nachbarn“ rumzuhacken ist keins, das schon mal als Anregung 😉

          • Avatar Vielleicht bin ich Dein Nachbar? sagt:

            Wohnst du auch im Böllberger Weg 186?

          • Avatar Hin- und Her - Bewegung sagt:

            „Wohnst du auch im Böllberger Weg 186?“

            Auch? Also wohnst Du dort? Oh, dann sind wir keine Nachbarn und Du hast tatsächlich Schwein. Passt ja dann.

            Prost!

  15. Avatar Sagi sagt:

    Ach schau an, die Gattin eines Journalisten, der durch seltsame Fragen bei den Corona-PK auffiel, ist auch dabei.

    Na was für ein Zuuuufall. 🤣

  16. Avatar Franzka sagt:

    @ Impfcampagne… Ja, ich schon wieder. Aber ich bin wenigstens dauerhaft erkennbar bei meinen Kommentaren und verstecke mich nicht hinter Schwurbel. Welcher Pleppo bist Du?
    Und ja… Eltern übertragen die Ängste sowohl bewusst als auch unbewusst auf ihre Kinder.

    • Avatar Ich bin die Uno-Pizza-GeneralsekretärIn ... sagt:

      Frag den Bochmann, der kann das bestätigen. Erst gestern hat er wieder Dropse bestellt!

      • Da ich leider weder Essen noch Trinken trinken kann, nehme ich im Augenblick auch keine Süßwaren zu mir. Also: Lügner!

        • Avatar Bochmann, bist du der Lügfix? sagt:

          Boah, welch eine stringente Argumentation!

          a) Bochmann bestellt Dropse
          b) Bochmann behaupte, die nicht essen zu können (???)
          c) Bochmann erklärt, b) sei der Beweis, nicht bestellt zu haben.

          Da bin ich aber baff! Weiss der Geier – oder weiss er nicht – was du mit den Dropsen machst – aufbewahren, verschenken, ins Klos schütten, Malte geben („Der Onkel hat Bonbons! – ein Wahlplakat), die Dinger durchs Treppenhaus kullern zu lassen, …. Jedenfalls ist das wohl eher kein zwingendes Argument, das du da vorbringst. Du kannst es eben nicht! Wie immer, übrigens!

          Bist wohl selber ein kleiner Lügfix?

  17. Avatar KL sagt:

    Längst bekannt ist: Masken schützen nicht vor Viren. Kinder haben sehr selten schweren Verläufe bei Corona. Die Maßnahmen zu unserem angeblichen Schutz völlig überzogen.
    Eindeutig ist aber, das der Sauerstoffmangel durch die Masken bei einigen hier schon zu erheblichen Schaden im Kopf geführt hat wenn man sich diese leeren geistigen Ergüsse hier durchliest.

  18. Avatar elter sagt:

    Ich verstehe überhaupt nicht warum sowas hier überhaupt verbreitet werden muss. Diese Menschen sind so irrelevant – keine Sau interessiert sich für deren dummes Geschwätz.

    • Avatar "irrelevant"? - Warum schreibst du dann hier? sagt:

      Er versteht es halt nicht. Jedenfalls schrieb „elter“ das – und steigerte die Relevanz des Threads um einen weiteren Kommentarpunkt!

      Schuss ins Knie, Wertester. Sauber in die Kniescheibe! Das muss doch wehtun!

      • Avatar elter sagt:

        Weil ich nicht verstehe, warum euch das nicht selbst auffällt, und ich euch an dieser Stelle gerne darauf hinweisen möchte, und mir vom Betreiber dieser Seite wünsche, sowas hier nicht sehen zu müssen. Gilt genauso für das ständige nervtötende Geplärre von SL und seinem Gefolge auf dem Markt und anderswo.

        Ihr macht euch bloß selbst lächerlich, viel mehr ist das nicht. Niemand nimmt euch ernst, außer ihr selbst.

        Falls ihr glaubt irgendjemand würde sich euer Geschwurbel durchlesen, liegt ihr falsch. Maximal vielleicht, um sich darüber kaputt zu lachen.

  19. Avatar Leo sagt:

    Corona gibt es nicht, Tests und Masken sind Sinnlos.
    Bei diesen Aussagen frage ich mich wo die Toten und Patienten auf den Intensivstationen herkommen?
    Da fehlt jetzt nur noch die Masernfeier. Wenn dann ein Kind an Hirnhautentzündung stirbt oder sein Leben lang behindert ist, fällt das unter natürliche Auslese.

  20. Avatar Tee sagt:

    Wofür soll der Brief denn gut sein

  21. Avatar Sven sagt:

    Ist die Erstunterzeichnerin Katja Skrzypczak mit dem MZ-Menschen Dirk Skrzypczak verwandt?
    Schwurbeln kann jeden treffen..

    • OK, das erklärt einiges. 😁

      • Avatar Bochmann, wer so unterwegs ist, wie du, der sollte besser selber ...... sagt:

        … die Klappe halten und jubeln „Juch-huh, Gleichgesinnte, Querulanten“! Ihr solltet doch Freunde sein! Durchgeknallte unter sich, gewissermaszen …!

    • Avatar 10010110 sagt:

      Kein Wunder, dass deren Kinder psychisch, emotional und körperlich krank werden, wenn man solche eine Mutter hat. 🙄

      • Avatar Spielst du gerne mit deiner Rente? sagt:

        „Kein Wunder, dass deren Kinder psychisch, emotional und körperlich krank werden, wenn man solche eine Mutter hat.“

        Sag mal, gehts noch? Du hampelst hier anonym herum, äußerst dich aber diesmal über reale Personen! Da gibt es dann juristisch Einiges zu beachten …! Mit deiner Äusserung könnten die Romanus‘ jetzt versuchen, dich plattzuwalzen!

    • Avatar Roma locuta. sagt:

      Die Romanus‘ sollten sich überlegen, gegen dich vorzugehen. Lies mal hier:

      „In der Zeit des Nationalsozialismus wurden Personen, die vor Behörden oder Gerichten von der NS-Ideologie abweichende Ziele erstreiten wollten, ebenfalls als Quengler oder Querulanten bezeichnet und daraufhin in „Schutzhaft“ genommen, später auch in Arbeits- und Konzentrationslager verbracht. “ (https://de.wikipedia.org/wiki/Querulant)

  22. Avatar Hans Moser sagt:

    Was Corona in so manchen Köpfen hier anrichtet, zum Unwohl von Kindern, auweia.
    Corona und das Regelwerk treffen hier die Schwächsten und sie leiden, Fakt. Corona
    verändert Menschen, macht sie Gegnern und spaltet. Einfach nur schlimm.

  23. Avatar Heide-Süd sagt:

    Haben diesen Brief eigentlich auch ganz “ normale“ Eltern unterzeichnet? Ich glaube nicht, weil diese Eltern es schaffen, mit ihren Kinder über dieses Thema zu sprechen ohne irgendwelche Thesen zu verbreiten, die sie über hundert Ecken gehört haben, oder in Zeitschriften standen, die Naturheilkundler lesen. Dieser Brief entspricht nicht der Meinung des Großteils der Bevölkerung. Wir können doch froh sein, dass es wieder in die Schule geht. Und da ist das Testen und das Masketragen das kleinere Übel. Wenn die Eltern der Bewegung das nicht wollen, sollen sie doch auswandern in Länder, wo es keine Schulpflicht gibt. Dann müssen wir solche Briefe nicht mehr ertragen und ihre Kinder werden seelisch gesunden.

    • Avatar Gaffel sagt:

      Woher wissen Sie, was die Mehrheit denkt? Etwa aus dem Fernsehen? Gut informiert? ich weiß sicher, dass viele genauso denken, wie diese Eltern. Möge doch jeder sein Kind, das überhaupt kein Risiko trägt und für niemanden ein Risiko ist, vergiften lassen, wenn er das für verantwortungsvoll hält. Schon erstaunlich, dass wir Kinder, die nicht gefährdet sind, meinen schützen zu müssen mit etwas, das möglicherweise sehr gefährlich ist. Lassen Sie die Eltern, die das nicht wollen, in Ruhe!

      • Avatar Heide-Süd sagt:

        Auch einer aus der Bewegung? Woher wissen Sie, dass die Kinder kein Risiko tragen und die Kinder vergiftet werden (etwa durch den Impfstoff)? Vollkommen irre. Wenn die Eltern diesen Nrief schreiben, sollten sie auch mit gegenteiligen Argumenten umgehen können.

      • Avatar Rudi Ratlos sagt:

        Sie wissen sicher, dass viele so denken. Woher, wenn ich fragen darf, nehmen Sie diese „Sicherheit“? Was sind bei Ihnen „viele “ 1%, 10%, 20% alles keine Mehrheit. Das Problem von Personen wie Ihnen, Familie Romanus oder Herr Steinhaus ist, sich selbst und die eigene Weltanschauung so dermaßen zu überhöhen das andere Meinu gen/Ansichten keinen Platz im Denken einnehmen können, weil die eigene Meinung unumstößlich ist. Deshalb wird alles weggebissen was nicht ins selbe Horn bläst. Das mit dem in Ruhe lassen ist ja putzig, was glauben Sie mit wie vielen Mails ein Herr Steinhausen die Stadträtinnen und Stadträte und andere bombardiert hat. Es ist eher umgekehrt.

    • Avatar Masken verursachen Sauerstoffmangel sagt:

      „Dann müssen wir solche Briefe nicht mehr ertragen…“

      Dann lies doch nicht hier, wenn du so darunter leidest.

    • Avatar Steph sagt:

      Meinung des großteils der Bevölkerung? Ist klar…. Was die meisten nachquatschen muss ja richtig sein. Sowas nennt man Fähnchen im Wind. Leider ist das wirklich der großteil der Bevölkerung. Schule um jeden Preis, ist wichtig, klar. Und dann gehen sie wegen Lehrermangel nach 3 Stunden nach Hause…

  24. Avatar Hans Moser sagt:

    Wenn man in Heide Süd wohnt hat man es geschafft gelle ? denkst Du.

  25. Avatar Sabine G. sagt:

    Liebe Initiative W I R E L T E R N,
    liebe Kommentatoren,

    endlich ein Hoffnungsschimmer am Horizont: Eltern, Menschen, die sich ernsthaft Gedanken um die Gesundheit und die Zukunft der Kinder machen. Bisweilen hatte ich beim Blick in meine Umwelt schon die Hoffnung aufgegeben. Ich unterstütze die Argumentation der Initiative und die damit verbundenen Forderungen zu 100%. Ich wünsche euch und uns allen, dass endlich eine sachliche Diskussion aller Betroffener unter Beteiligung politisch wie auch finanziell von der Pharma-Lobby unabhängiger Experten und der sich ihrer Verantwortung scheinbar nicht bewusst zu sein scheinenden politischen, medizinischen und sonstigen Entscheidungsträger in Gang gesetzt wird!

    Man sollte in einer s. g. Demokratie erwarten dürfen, dass Argumente zu einem so lebenswichtigen Thema im Diskurs ausgetauscht werden, jede Argumentation und auch Meinung gehört wird. Allerdings zeigt sich gesamtgesellschaftlich wie auch teilweise hier im Kommentarbereich, dass auf Argumente mangels Masse gern verzichtet und lieber stigmatisiert und diskriminiert wird. Dabei ist es so wichtig, endlich mal von der Pöbelei gegen Andersdenkende weg- und hin zu einer argumentgestützten Diskussion zu kommen. Niemand verwehrt irgendwem, sich dem Narrativ der Bundesregierung anzuschließen, sich testen, „impfen“, bemasken oder sonstiges zu lassen. Das ist euer gutes RECHT und sollte auch eure FREIHEIT sein – allerdings ist es auch EURE VERANTWORTUNG! Auf der anderen Seite muss man den Andersdenkenden aber auch ihre RECHTE, FREIHEITEN, ENTSCHEIDUNGEN und deren eigene VERANTWORTUNG zugestehen.

    Manchmal stelle ich mir und heute euch einmal die Fragen: Ab wann, wird es weh tun? Wo ist eure Schmerzgrenze? Die Kinderquälerei und drohende Gen-Injektion für eurer Kinder (siehe bspw.: https://www.wochenblick.at/hockertz-meldung-aus-dem-exil-gutachten-gegen-kinder-impfstoffe/) scheinen es nicht zu sein. Vielleicht juckt es euch dann doch erst, wenn es an den Job, das Geld, das kleine Häuschen, die Urlaubsreisen und die vielen kleinen Luxusdinge geht? JEDER hat ja so seine Prioritäten, nicht wahr? In dieser Krise geht es jedenfalls NICHT um Eure/ unser aller Gesundheit! Also, wem nutzt sie dann???

    Vielleicht sind es diese Fragen wert mal bedacht zu werden, während oder besser noch bevor ihr euer Impf-Abo abarbeitet… Es gibt auch hinreichend Literatur, sogar noch im gut sortierten Buchhandel (bis jetzt), die vielleicht erhellend wirkt. Bspw. das Buch „The Great Reset“ des ideologischen Ziehvaters unserer Kanzlerin, Klaus Schwab. Zudem gibt es einiges an nicht von der Pharma-„Industrie“ in Auftrag gegebene Studien, die man sich zu Masken bei Kindern, Impfungen/Impfstoffen etc. ansehen kann. Tut ja nicht weh. Und wenn das nicht überzeugt, dann eben nicht. Aber ihr habt euch informiert. In EIGENVERANTWORTUNG! Dann mal ran! Ist mühsam, aber lohnt sich! Tut es für eure Kinder oder einfach für alle Kinder.

    Euch allen alles Gute!

    • Avatar Milan sagt:

      Hoffnungsschimmer? Als sowas bezeichnest Du das Schwurbel-Schreiben der Eltern? Google die Namen und du wirst rausfinden, dass genau diese Leute seit Jahren als Honks bekannt sind und alles mit ihrer Irrssinnigen Denkweise lahmlegen. Seit vergangenem April heulen diese Leute schon auf dem Marktplatz rum, weil sie nicht in der Lage sind, was sinnvolles mit ihrem Leben anzufangen.

      Ursprünglich hat Frau Silbersack dazugehört. Ihr Mann hat das richtig gemacht: ab in die Klapper mit ihr.

    • Avatar Bachblüte sagt:

      Klingt verdächtig nach täglich 12 Stunden in den soziale Medien….

    • Avatar xxx sagt:

      @Sabine G.

      „Man sollte in einer s. g. Demokratie erwarten dürfen, dass Argumente zu einem so lebenswichtigen Thema im Diskurs ausgetauscht werden, jede Argumentation und auch Meinung gehört wird.“

      Richtig. Leider sieht die Praxis ganz anders aus, die Demokratie bröckelt gewaltig. Die Medien versagen größtenteils, schon das alleine ist ein deutliches Merkmal für eine Demokratie, die sich in der Auflösung befindet.

      „Manchmal stelle ich mir und heute euch einmal die Fragen: Ab wann, wird es weh tun? Wo ist eure Schmerzgrenze?“

      Bei den meisten hier ist die erst erreicht, wenn sie und ihre Familie und Freunde reihenweise schwer erkranken (was dann natürlich nicht an den Genexperimenten, genannt C-Impfungen, liegt) oder gar sterben.
      Dein Bemühen ist hier auf dieser Plattform sowas wie „Perlen vor die Säue geworfen“.

    • Avatar Keine Bühne für den Blödsinn sagt:

      Wieso schreiben Sie „impfen“ in Anführungszeichen? Was soll ein „Impf-Abo“ sein? Impfungen helfen seit Jahrzehnten, schwere Krankheiten zu verhindern. Polio ist wohl das beste Beispiel dafür. Oder wollen Sie Kinder wieder Polio aussetzen?

      Allein aus diesen Gründen (und ihrer offensichtlichen Nähe oder besser Zugehörigkeit zu dieser für mich seltsamen Gruppierung) kann ich Sie nicht ernst nehmen.

      • Avatar xxx sagt:

        „Wieso schreiben Sie „impfen“ in Anführungszeichen?“

        Weil es aussieht wie eine Impfung, aber ein gentechnischer Eingriff ist.

      • Avatar Sabine G. sagt:

        Einblick in Ihr Impfabo bekommen Sie in Ihren künftigen grünen Pass. Hat viele schöne Spalten für Covid-„Impfungen“. Nix mit 2x und vollständig geimpft.

        Zu Impfungen allg. empfehle ich den Film Vaxxed. Und zu Polio dürfen Sie gern mal die Zeiten des verstärkten Auftretens von Polio mit denen des Einsatzes von Insektiziden wie DDT abgleichen…. und wer produziert sowohl solche Gifte als auch Impfungen?

        Aber ich will Sie nicht überfordern. Nur nicht am Weltbild rütteln….

        • Avatar Keine Bühne für den Blödsinn sagt:

          Warum sagen Sie nicht einfach, dass Sie Impfgegnerin sind?

          Das würde Vieles deutlich verkürzen. Ich kann diesem Kommentar von Malte https://dubisthalle.de/stimme-gegen-einen-entrechtenden-bevormundenden-staat-elternbrief-gegen-corona-massnahmen-an-schulen#comment-309529 nur zustimmen. Ihre seltsamen Behauptungen (Zusammenhang zwischen Polio und Insektiziden zum Beispiel) haben keine wissenschaftliche Basis und einen (einen!) mies gemachten Film eines Impfgegners, der sich öffentlich wenigstens dazu bekennt, als „Beweis“ anzuführen zeigt, dass Sie den Boden der Wissenschaft längst verlassen haben, falls Sie jemals drauf waren. Dazu noch einige „GEZ – Hinweise“ einstreuen (es fehlen noch Worte wie „Staatsmedien“ und „linksgrünversifft“ oder so) und der Verschwörungsbrei wird noch sichtbarer, als er es ohnehin schon ist. BTW: Sie versuchen, Impfstoffhersteller und chemische Werke mal pauschal miteinander zu verbinden, interessant, aber falsch.

          Ich unterstelle mal, dass Sie keine neutrale Leserin von dbH sind, sondern (soweit das geht) Mitglied oder Anhänger von „W I R E L T E R N“.

          Fröhliches Scheitern wünsche ich!

          • Avatar "dass Sie keine neutrale Leserin von dbH sind" sagt:

            Na, „neutral“ bist du doch auch nicht! Was soll dieser Scheiss. Sowas gibt es doch gar nicht! Hälst dich wohl für anschlussfähig an die „Mehrheit“? Oder bist du einfach nur dämlich?

          • Avatar Keine Bühne für den Blödsinn sagt:

            @“dass Sie keine neutrale Leserin von dbH sind“

            Genau! Keine Argumente, deswegen beleidigend werden. Danke für die Bestätigung!

            Und: Fröhliches Scheitern wünsche ich auch Dir (falls Du nicht zufällig auch Sabine G. bist, da habe ich das Scheitern schon gewünscht) 😊

    • Avatar Malte sagt:

      Werte Sabine G., zum Austausch gehört eine Basis, die auf allgemeinbildender oder wissenschaftlicher Kenntnislage liegen sollte. Wichtig ist, daß man die gleiche hat… Das scheint mir so betrachtet bei Ihnen nicht der Fall zu sein, Aber da sind Sie wohl nicht allein. Wissenschaftlich, und die Medizin gehört dazu, kann man nicht auf Biertisch- oder Zeitungsniveau disputieren. Angehörtes oder angelesenes „Wissen“ reicht nicht aus, das kennen Sie sicher aus Ihrem Beruf.

      • Avatar Sabine G. sagt:

        Eben Malte, wir brauchen die gleiche Kenntnislage! Ich „darf“ mir GEZ-finanziert jeden Tag Ihre Kenntnislage antun. Nun sind Sie dran! Machen Sie sich schlau!

        Übrigens gibt es die größten AHA-Effekte beim Studium „offizieller Seiten“ wie RKI, CDC usw. Wichtig sind allerdings mathematische Grundkenntnisse. Dann man tau! SIE SCHAFFEN DAS!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.