CDU-Politiker fordern ehrliche Corona-Debatte

Das könnte Dich auch interessieren …

39 Antworten

  1. Ammendorfer Nachrichtenschaum sagt:

    Pump, pump, pump … platz, peng, puff. Heiße Luft! Wer regiert in Sachsen-Anhalt? Haseloff. Partei: CDU. Da kann doch der Keindorf (CDU) bestimmt anrufen und sich ausheulen! Oder auch sein Zauberlehrling aus dem Stadtrat.

    Naja, nächstes Jahr: Landtagswahl. Da muss man schon jetzt mit den Hufen scharren.

    • heißer Feger sagt:

      Statt öffentlicher Debatte, lieber Hinterzimmergespräche, statt konstruktiver Kritik, schön buckeln, um vielleicht ein Pöstchen zu ergattern.

      Ja, das ist auch eine Vorgehensweise.

      • Ammendorfer Nachrichtenschaum sagt:

        Im Strippenziehen und Schachern – da kennt sich halt der Meister aus. Im Schaumschlagen auch. Und im heiße Luft ablassen. Nur in praktischen Ergebnissen siehts lau aus. War so, ist so und wird auch nach 2021 so bleiben. Der kanns halt nicht. Ich sage nur Regensburger Starsse. Das reicht schon. Schön rumkläffen und nix stemmen. Debatten? Hat es nie gegeben. Und mit dem Feger schon gar nicht. Hauptsache wieder 5 Jahre Parlamentsrentenprozente aufhäufen.

        • heißer Feger sagt:

          Wenn er wieder gewählt wird, hat er wohl nicht alles falsch gemacht. Ist ja nicht so, dass er immer nur alleine antritt. Vermutlich hast du aber auch dazu was beim Netto in der Regensburger Straße gehört. Bitte schön:

          • Ammendorfer Nachrichtenschaum sagt:

            ‚Bitte schön:‘ – ja, was denn?

            Und : was kann ich dafür, dass die anderen Kandidaten noch schlimmer sind? Aber selbst die kriegen Stimmen. 2011, Unterschied zur Zweitplatzierten im Direktmandat: unter 100 Stimmen. Trotz Brötchentüten, Erbsensuppe, Frauentagsrosen und Glühwein. Alles Bestechungsaktionen – und dann nur 100 Stimmen über den Durst. Die Dame von den Linken hatte ein ultrahäßliches Plakat und hat buchstäblich nichts gemacht. Und dann nur 100 Stimmen mehr! Knapp über dem Grundrauschen, sag ich da mal. Keine Kunst. Und schon gar keine politische Kunst.

          • Pirates ahoi! sagt:

            Ahhhh, die Brötchen-Nummer! Man erinnert sich gut. Die Drecksbrötchen vor meiner Türe! Welch eine unangenehme Vorstellung, dass dieses Volk Zugang zu unseren Aufgängen hatte.

            Das haben wir uns aber nicht zweimal gefallen lassen. Die Brötchenaktion 2016 hatte einen schönen Nachhall, gelle!

            Pirates ahoi!

          • heißer Feger sagt:

            Hinter ‚Bitte schön:‘ solltest du deine fetzige Theorie platzieren, warum in Ammendorf so viele „Dumme“ wohnen. Daher auch der Doppelpunkt. Wenn du das schon nicht verstehst, ist es natürlich mit der Demokratie erst recht zu schwer. Da sei es dir verziehen.

            Allerdings beschleicht mich das Gefühl, du verstehst es sehr wohl und hältst dich nur einfach für weit besser geeignet als Keindorf und alle anderen Stimmenfänger und Brötchenwerfer. Seltsam, dass du nicht selbst antrittst. Offenbar beschleicht dich wiederum hin und wieder das Gefühl, dass deine Selbstwahrnehmung äußerst singulär ist und so gar nichts mit der Realität zu tun hat.

            Dennoch möchte ich dir Mut zusprechen: Tritt bitte, bitte an! Als Einzelkandidat z. Bsp. Dann musst du nicht irgendwelchen Parteiprogrammen unterwerfen. Als AfD-Kandidat hättest du wesentlich bessere Chancen, zumal du halbwegs Deutsch kannst und somit schon weit vorn liegst im parteinternen Wettstreit. Da sind inzwischen allerdings auch schon die hierarchische Strukturen derart gefestigt, die das Emporkommen nicht so einfach machen (frag „farbspektrum“), außerdem weiß ich nicht, ob dir rechtsradikales Gedankengut nicht sogar zuwider ist. Aber als Einzelkandidat?! Du brauchst nicht mal 100 Stimmen mehr, eine einzige genügt!

      • Kalter Schauer sagt:

        Ja genau. Sie beschreiben die Vorgehensweise der Ammendorfer Politkünstlerei sehr treffend. Vergessen haben Sie die flankierende Pressearbeit mit vollmundigen Themenaufwürfen, die aber durch nichts untersetzt im kollektiven Gedächtnis der hallesüdlichen Wahlschafe begraben werden. Zur Wahl määäääht dann das Stimmschaf „Da war doch was … was war es nur … jaaaa der Thomas … habe ich schon mal gehört!“ Das ist der politische Trick dieses Teams. Vor allem Die Linke hat sich damit bisher bestens balbieren lassen. Immerhin hat es wenigstens gereicht, Quade & Co. kleinzuhalten, wenngleich das wohl eher zufällig passiert war. Der AfD haben diese Spielweisen zur letzten Landtagswahl über 36% auf der Silberhöhe beschert, Südstadt über 39%. Die AfD-leute wussten überhaupt nicht, wo das herkam. Nun ja, nächstes mal stellt man sich bestimmt genauer auf. Dann droht die absolute Mehrheit in Blau-Rot in diesen Wahlbereichen. Weiter so, das wird schon.

        • heißer Feger sagt:

          Auch an dich der Tipp: Besser machen oder Klappe halten.

          • Kalter Schauer sagt:

            Wie immer werden die Christpolitnix frech, wenn sie inhaltlich nicht weiter wissen. „Besser machen oder Klappe halten.“ Wüsste ich das nicht genauer, würde ich hier sofort auf Team Keindorf tippen. Und nein, ich werden nicht aufhören, mich hier einzumischen, wenn Ihr unverdient Honig aus diesem Nachrichtenforum saugen wollt.

            Nebenher zeigen die christkonservativen Debattanten hier gleich mal, wie sie sich eine „ehrliche Debatte“ vorstellen. Über ihr Versagen auf allen Ebenen und ihre Tricksereien, im Mandat zu verweilen und sich die Taschen zu füllen, soll natürlich nicht „debattiert“ werden. Da heisst es „… Klappe halten.“ Ist halt eine Herrschafts- und keine freiheitliche Partei, wen wundert das noch.

  2. farbspektrum sagt:

    „Eine politisch verordnete Isolation von kleinen Kindern setzt ihre Persönlichkeitsentwicklung aufs Spiel und verbaut Schülern Bildungswege.“
    Das gab es doch schon vorher auf Grund von Kinderarmut. Da hat sich die CDU aber nicht aufgeregt. Ich fordere eine ehrliche Debatte über die Kinderarmut und ihre Folgen.

    • Ex-Pirat sagt:

      Dann wende dich an deinen Parteivorstand. Der eine ist staatlich subventionierter Hochschullehrer, ein anderer gescheiterter Malermeister, der seit fast zwanzig Jahren an der Steuerzahlerzahlerzitze nuckelt, eine Vertreterin lebt steuergünstig in der Schweiz, eine andere von Nazi-Vatis beiseite geschafften Hinterlassenschaften. Den unrasierten Judenhasser haben sogar die Katholiken rausgeworfen, und du weißt, wen die sonst alles in ihren Reihen dulden.

      Soviel zu „ehrlicher Debatte“ zu Bildungswegen.

      • farbspektrum sagt:

        Du bist ein Lügner, Ich habe keinen Parteivorstand. Wer hatte das gesagt, dass man eine Lüge nur oft genug wiederholen muss?

        • farbmaskierter Spektrator sagt:

          Alle Welt spricht von deinen AfD-Verbindungen. Immer wieder. Oben macht das ein CDU-Komiker „heißer Feger“ aus dem Umfeld des Keindorf:
          „Als AfD-Kandidat … hierarchische Strukturen derart gefestigt, die das Emporkommen nicht so einfach machen (frag „farbspektrum“). Da musst du dich über Wiederholungen nicht wundern. Du hast die einfach zu sehr genervt. So wie „Nachrichtenschaum“. Den haben die auch gleich an die AfD abgeleitet. Machen die immer so. Nicht aufregen. Freue dich doch über die „heiße Feindschaft“. Kriegt nicht jeder!

          • farbspektrum sagt:

            Wenn „Alle Welt“ davon spricht, reicht deine Welt gerade von der Wohnungtsür bis zum Klo“.
            Du wechselst die Namen wie ein ein Chamäleon, das übrigens gerade braun ist.

          • farbmaskierter Spektrator sagt:

            Oh, haben wir gerade die Contenance verloren? Als Nominal-AfDler solltes Du doch Schmerzen gewohnt sein! Tobe Dich nur richtig aus, man sagt das würde helfen! Ist bestimmt aber auch falsch, wenn „man“ das sagt!

        • Ex-Pirat sagt:

          Du bist nicht mehr in der AfD? Auch dort rausgeflogen?

          • farbspektrum sagt:

            „Propaganda wird zu keinem Erfolg führen, wenn nicht ein fundamentaler Grundsatz immer gleich scharf berücksichtigt wird. Sie hat sich auf wenig zu beschränken und dieses ewig zu wiederholen.“

          • Ex-Pirat sagt:

            Und warum bist du nun aus der AfD geflogen? Bei den Piraten war der Grund ja klar.

          • farbmaskierter Spektrator sagt:

            Na genau das macht er doch. Kernaussage und ewigliche Wiederholung.

          • Merseburger Rabe sagt:

            Rausgeflogen? Bestimmt war er zu weit links eingestellt. Nicht braun genug, oder so.

          • farbspektrum sagt:

            Ich stelle keine unbelegten Behauptungen auf,

          • Ex-Pirat sagt:

            Behauptungen ohne Belege waren nicht der Grund für deinen Rauswurf bei den Piraten. Hör auf zu lügen!

            Aber bei der AfD rauszufliegen, dazu gehört schon was.

  3. k.hädicke sagt:

    bei der ehrlichen sortierung der fakten für eine ehrliche debatte könnte u.a. auch der folgende artikel aus der SZ vom 17.04.20 helfen: „eine kette tödlicher fehlentscheidungen“ von oliver meiler.
    anhand dieses artikels kann man nochmal eine ehrliche einschätzung wagen, wieviel einschränkung wir hier in Dtl. wirklich (noch) brauchen.

  4. Anonym sagt:

    Seit wann soll denn die CDU ehrlich agieren? Wahlversprechen nie eingehalten und schön die dicke Kohle einstecken. Mehr können die sogenannten „Christlichen“ nicht. Ob Gelb, Rot, Schwarz und Grün, Deutschlands Ruin!!!

  5. Anonym sagt:

    Wie wäre es mal zwischendurch mit „Blau-Weiß. Und damit meine ich nicht Bayern 😉

  6. Thomas Keindorf sagt:

    Jeder soll und darf hier seine Meinung äußern. Aber wenn man wirklich eine ehrliche Debatte führen will, wäre es sicher von Vorteil, wenn man sich dabei nicht anonym zu Wort meldet.

    • Bruder Johannes sagt:

      Ja Herr Stre …ach. Alles klar. Sie jetzt auch noch. Sparen Sie Ihre Kraft für nächsten Mittwoch. 3 Stunden Sauerstoffmangel im Ratssaal. Ohne Catering.

    • farbspektrum sagt:

      Ich habe keine Lust, Schaden an Leib und Sachen zu nehmen, weil ich frei meine Meinung äußere und der Staat mich nicht vor kriminellen politiischen Extremisten schützen kann. Es gab sogar im anderen Forum eine Fotofahndung nach Meinungsabweichlern. Ich erinnere an den Taxifahrer und mein Spiegelbild.

      • farbmaskierter Spektrator sagt:

        Waaaas? Im „anderen Forum“ treibst Du auch Deinen Unfug? Und dann hast Du die in den Wahnsinn getrieben! Nunja, das kann ich verstehen!

      • Ex-Pirat sagt:

        Weil du lieber anonym unbelegte Behauptungen aufstellen und deine verfassungs- und fremdenfeindliche Gesinnung ausleben kannst. Das steht dir frei, solange du dich weiterhin wenigstens im Rahmen der Gesetze bewegst. Du wirst aber nicht ernst oder für voll genommen, wenn du das feige anonym machst. Wenn du wirklich etwas verändern willst, was du ja immer mal behauptest, ist das aber die falsche Strategie. Müsstest du von Parteiveranstaltungen wissen. Wer da nur in der letzten Reihe leise vor sich hin erzählt, wird auch in kein Parteiamt gewählt, geschweige denn auf eine Liste gesetzt.

        Was hat denn der Taxifahrer mit deinem Spiegelbild gemacht???

        • Ex-Piratensympathisant sagt:

          Warum wurde denn der Rentner aus Merseburg aus der Piratenpartei geschmissen?

          Hast du auch Infos zu seinem Rauswurf bei der AfD?

          Seit Jahren muss man ihn schon ertragen, mittlerweile formen sich schon beim Lesen seines Namens meine Mitleidsaugenbrauen.

      • Wilfried sagt:

        Feigling! Andere sind für ihre Überzeugung sogar ins Zuchthaus, ins KZ und aufs Schafott gegangen.

        Du bist echt nur peinlich.

        Und für den Herrn K.: Kranke brauchen Betten in Krankenhäusern und Leichen brauchen Friedhöfe. Soviel sollte doch da weitergesponnen werden. Sind Ihnen geldsäcke mehr wert als lebende Menschen? Scheint bei der CDU Sympthom zu sein, gerade wenn man sich die Rüstungsexporte ansieht…
        Marx hatte so recht…

    • Paulafindeteuchlustig sagt:

      Na das können Sie mal Ihren Parteigenossen ins Stammbuch meisseln! Mal was ganz neues! Viel Spass dabei. Das wird wenig Gegenliebe bringen.

  7. Anonym sagt:

    @10010110 Deswegen habe ich ja geschrieben, „NICHT BAYERN“ du Schnarchhaken! Und zu allen Politiker, ich (wir) sitzen nicht in einer schützenden Blase und können frei schreiben, wie ihr es könnt. Darum bleiben wir gerne Anonym. Nur so mal am Rande

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.